Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Fahrzeugverkauf ins Ausland?

Erstellt von scubafat, 06.10.2008, 13:55 Uhr · 25 Antworten · 3.982 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Tja - war ja auch kein Engländer mit nem Scheck!

    Im Eingangspost stand auch nichts von Scheck, wenn ich das richtig gelesen habe. Da ging es glaube ich nur um eine mögliche Vorgehensweise, beim Fahrzeugverkauf.
    Kein Bargeld-kein Fahrzeug. Auf Schecks lasse ich mich auch in Deutschland nicht ein.

  2. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #22
    Wenn Scheck dann

    Einreichen
    Vorläufigen Geldeingang abwarten/feststellen
    Prüfvorgang der "Scheckbank" abwarten -10Tage-
    Zahlung von der Hausbank bestätigen lassen
    Dann die Ware raus

    oder überweisen lassen -auf Richtige Adressierung achten!-

    Bares immer

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #23
    tut mir leid Norbert auch das ist falsch. Selbst nach Geldeingang können englische Banken innnerhalb 14 Tagen jederzeit das Geld zurückbuchen.
    Selbst eine Bestätigung der Hausbank hilft da garnichts!!!
    Der Trick den die anwenden ist ja innerhalb dieser 14 Tage nach Geldeingang das Fzg holen und dann platzt der Scheck.

  4. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #24
    10 Tage war nur als Anhaltspunkt gedacht. Dann hier eben 14 Tage.
    Vom Grundsatz her ist auch ein Scheck ein gültiges und sicheres Zahlungsmittel. Fristen gilt es eben zu beachten. Dies dann grundsätzlich abzulehnen wäre falsch.

    Ich unterstelle immer das Gute im Menschen, aber/und Vorsicht ist .....


    Inwieweit dies bei einem Kauf/Verkauf vertretbar ist (Seriosität vorausgesetzt) da ja der Käufer auch ein Risiko eingeht, beurteile ich hier nicht.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #25
    Der potenziell Käufer will ja bar zahlen. Aber wie gerade erfahren habe, geht der Wagen nun wahrscheinlich zum Händler. Der Preis ist zwar geringer, nur ist die Sache sicherer und unkomplizierter für mich.

  6. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Außerdem was hilft ein beglaubigter Bankscheck von einer (vielleicht) existenten und liqiuden Bank, wenn der Bestätiger (Generaldirektor) in Persona garnicht existiert.
    Würde ich im Moment einen Bankscheck von _irgendeiner_ Bank akzeptieren?
    Und kennt überhaupt jemand eine "liquide Bank"?

    SCNR
    Martin


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Temporegeln im Ausland
    Von Spark im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 16:53
  2. BMW Werkstätten im Ausland
    Von Michael K. im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 20:55
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 20:47
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 10:12
  5. Reifenbezug im Ausland
    Von Laterider im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 18:09