Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Fenster oder Apfel das ist hier die Frage?

Erstellt von Chris13, 31.03.2011, 21:57 Uhr · 62 Antworten · 4.310 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von hanwel Beitrag anzeigen
    BTW: du hast jetzt nach ein paar Wochen GS-Fahren gegenüber ein paar Jahren TDM vorher sonst noch keine Vorteile herausgefunden, außer dass BMW auch für etwas grössere Menschen Motorräder baut?
    Insgesamt freue ich mich über mein neues Motorrad, allerdings stehen den unbestreitbaren Vorteilen auch ein paar ebenso unbestreitbare Nachteile gegenüber: Deutlich schlechteres Getriebe, Motor mit kleinerem Drehzahlband, Lastwechselreaktionen um die Längsachse, schlechte Ergonomie von Blinkern und *vor allem* Hupe, fragwürdige Elektrik (ABS-Selbsttest), hoher Ölverbrauch. Und das vergleiche ich jetzt mal mit einem Motorrad, das bei seiner Anschaffung mit vergleichbarem Kilometerstand und Alter weniger als die Hälfte gekostet hat. Klar, die BMW hat gegenüber der TDM sehr viele Vorteile. Aber eben auch eine ganze Reihe von Nachteilen.

    Also, wenn man die Emotionen und das relativ einzigartige Konzept einmal außer Acht lässt, dann ist BMW keineswegs ein Muss.

  2. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Armer Fanboy, hier, haste 'n Keks!

    Es ist einfach ein Fakt, dass Apple-Computer teuer sind. Es ist weiterhin ein Fakt, dass man seinen Kram auch mit anderen Computern geregelt kriegt, wie es etwa 97 Prozent aller Computerbesitzer jeden Tag aufs neue beweisen.

    Das Preisniveau eines Macs kann man nicht mit dem Preisniveau eins iPads vergleichen. Bei den neuen Sachen (iPad, iPhone) ist das Preisniveau tatsächlich relativ niedrig, aber das dahinterstehende Geschäftsmodell geht ja auch davon aus, dass Apple auch beim laufenden Betrieb mitverdient. Bei einem Windows Smartphone vom alten Schlag (also bis Version 6.5) war das anders, da bekam MS vom Handyhersteller eine einmalige Lizenzgebühr für die Software, sonst nix.

    ...

    Hier haben ja eigentlich alle recht Sachlich ihre Persönliche Meinung und Erfahrungen wiedergegeben ohne andere anzugreifen oder zu beleidigen, nur du leider nicht.

    Deine Argumentation beschränkt sich leider auf „Apple ist teuer" und Beleidigungen wie „Gruppe Verstrahlter".

    Du selbst bist hier aber anscheinend der Einzige "Verstrahlte Fanboy".
    Keiner greift dich an (bis auf ich jetzt), du brauchst also hier auch kein Strampelmann zu machen.

  3. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    95

    Standard

    #33
    Hi aus meiner Erfahrung
    zu bedenken ist natürlich auch, dass man mittlerweile wunderbar Mac OS X auf "Windows/Linux"-Hardware laufenlassen kann. Auch im Parallel- oder Triplebetrieb, also mit Windows und Linux nebeneinander.
    So handhabe ich das auf meinen Systemen, denn manche Sachen kann man mit Linux/MacOS doch erheblich einfacher bewerkstelligen und ich muss nicht auf die große Softwarevielfalt im Windowslager verzichten, bei sehr viel günstigeren Preisen, als "echte" Applehardware

  4. Spätzünder Gast

    Standard

    #34
    Hallo Chris,

    ich nutze seit zwei Jahren Macs, erst iMac und jetzt Mac Book Pro und für meine Anwendungen und Zwecke möchte ich nie wieder Windoofs!

    Im privaten gibt es alle Software, die ich brauche, sei es iWorks, Bildbearbeitung etc. Die Programme erfordern keinen großen Installationsaufwand und funktionieren recht einfach und intuitiv. Auch einen iPod Touch und eine Time Capsule habe ich in Gebrauch. Alles arbeitet perfekt und absolut stabil. Rechnerabstürze und "bluescreens" sind mir fremd. Auch umfangreicher Virenschutz ist nicht erforderlich. Die Hardware kostet natürlich etwas mehr, aber die Investitionen haben sich absolut gelohnt.

    Sicher, auf Arbeit muß ich mit MS leben, aber das geht, da firmenintern sehr viel administrativer Aufwand getrieben wird.

    Hope it helps!

    Gruß

    Stefan

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.102

    Standard

    #35
    Äpfel sind immer gut

    kannst sie sogar als Verhütungsmittel verwenden.....

    (nicht davor, nicht danach, stattdessen.......)

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Hier haben ja eigentlich alle recht Sachlich ihre Persönliche Meinung und Erfahrungen wiedergegeben ohne andere anzugreifen oder zu beleidigen, nur du leider nicht.
    Wenn du dir den Schuh anziehen willst, bitteschön, lass dich nicht aufhalten.

    Dass es Apple geschafft hat, einen Wahnsinns-Hype um die eigene Marke zu entfachen, ist dir nicht entgangen, oder? Steve-Jobs-Keynotes werden von seinen Jüngern schon fast wie sakrale Akte wahrgenommen. Ob du dazugehörst, vermag ich nicht zu beurteilen. Mich persönlich stößt diese Über-Inszenierung ab. Sie sorgt allerdings - auch - dafür, dass die hohen Preise durchgesetzt werden können.

    Je nun, und Apple-Computer sind nun mal teuer, da beißt die Maus keinen Faden ab, das ist nun mal so. Und wenn ich dann höre "die einzigen Computer mit aus einem Stück gefrästen Alu-Gehäuse", ja, ist ja schön. Mein IBM Thinkpad hat einen Magnesiumrahmen und hat die Hälfte gekostet.

    Für mich ist ein hoher Produktpreis erst einmal ein Nachteil. Du magst das anders sehen.

    Wenn du dich davon beleidigt fühlst, dann solltest du dich mal ernsthaft fragen, wieso man dich mit solchem nebensächlichen Killefitt beleidigen kann.

  7. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn du dir den Schuh anziehen willst, bitteschön, lass dich nicht aufhalten.

    Dass es Apple geschafft hat, einen Wahnsinns-Hype um die eigene Marke zu entfachen, ist dir nicht entgangen, oder? Steve-Jobs-Keynotes werden von seinen Jüngern schon fast wie sakrale Akte wahrgenommen. Ob du dazugehörst, vermag ich nicht zu beurteilen. Mich persönlich stößt diese Über-Inszenierung ab. Sie sorgt allerdings - auch - dafür, dass die hohen Preise durchgesetzt werden können.

    Je nun, und Apple-Computer sind nun mal teuer, da beißt die Maus keinen Faden ab, das ist nun mal so. Und wenn ich dann höre "die einzigen Computer mit aus einem Stück gefrästen Alu-Gehäuse", ja, ist ja schön. Mein IBM Thinkpad hat einen Magnesiumrahmen und hat die Hälfte gekostet.

    Für mich ist ein hoher Produktpreis erst einmal ein Nachteil. Du magst das anders sehen.

    Wenn du dich davon beleidigt fühlst, dann solltest du dich mal ernsthaft fragen, wieso man dich mit solchem nebensächlichen Killefitt beleidigen kann.
    Wie ich sehe hatte ich recht.

    Du machst hier wirklich einen Strampelmann, hast anscheinend nur das "Apple ist teuer" Argument und dein PC-Fanboy und anti-Apple verhalten grenzt schon an Fanatismus, ist dir als Kind ein Apple auf den Kopf gefallen?

    Aber es geht hier ja nicht um dich und daher musst du deine Antihaltung nicht dauernd Wiederholen, für deine kundgetane Meinung, vielen Dank.

    Mir ist klar das in unserem Land so mancher Kleingeist sehr früh an seine Toleranzgrenze kommt und kleinbürgerlicher Hass frei wird, aber doch bitte nicht schon beim Unwichtigen Thema Computer (Betriebssystem).

    Mit freundlichen Grüßen

    Morten

  8. Beduine Gast

    Standard

    #38
    Nur mal ne kurze Frage.. Was ist ein PC und was ist Windows?

    Übrigens, ein Mac ist nicht teuer, er ist preiswert, also seinen Preis wert!

  9. Registriert seit
    20.03.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #39
    Also wenn man rein die Hardware von nem Mac und nem PC vergleicht ist der PC bei gleicher Leistung doch um einiges billiger.
    Der Mac macht das u.a. durch sein Image wieder wett.
    Außerdem muss jeder selbst einschätzen wie sehr z.B. die Benutzerfreundlichkeit entscheidend ist für den Kauf, Apple kann immer sowohl die bessere wie auch die schlechtere Wahl sein.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Übrigens, ein Mac ist nicht teuer, er ist preiswert, also seinen Preis wert!
    Gutes Beispiel: Augen auf bei der Wortwahl! Ich habe auch nirgends geschrieben, dass ein Mac nicht preiswert wäre. Er ist vergleichsweise teuer. Das ist unbestreitbar und mit einem kleinen Preisvergleich im Netz und wo auch immer jederzeit nachzuvollziehen. Wer mich daraufhin einen "Strampelmann" nennt, hat Probleme, bei deren Lösung ich ihm nicht helfen kann.

    Ob einem ein Mac den vergleichsweise hohen Anschaffungspreis wert ist, das steht auf einem völlig anderen Blatt. Und dabei muss man auch individuell berücksichtigen, welche Hard- und Software im Haus bereits vorhanden ist und womit der Mac dann zusammenarbeiten soll. Das zum Beispiel hat in meiner persönlichen Situation bislang die Anschaffung eines Mac zuverlässig verhindert. Allein der Kauf der ganzen Software, die ich für PC bereits besitze und für Mac anschaffen müsste, sprengt bei mir jegliche vernünftige Kalkulation. Wer nur einen Computer hat und im Grunde mehr oder weniger mit der mitgelieferten Software auskommt, für den sieht das ganz anders aus.

    Klar, man kann auch Windows auf einem Mac laufen lassen. Aber wozu dann noch einen teuren Mac kaufen?


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fenster Fliegengitter als Ölkühlerschutz
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 11:51
  2. Der Apfel fällt nicht weit vom...
    Von GS-Angie im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 22:31
  3. BMW oder Harley? Das ist hier die Frage
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 13:20
  4. Neu hier - und gleich ne Frage...
    Von simmerl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:19