Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fernseher, Kabel, Funkübertragung & Co. ...

Erstellt von AndreasXT600, 28.08.2011, 15:06 Uhr · 8 Antworten · 987 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard Fernseher, Kabel, Funkübertragung & Co. ...

    #1
    Hi zusammen,

    ich bin da leider nicht "up to date".
    Demnächst ziehe ich um.

    Erstes Problem: Der Fernsehanschluss ist nicht in dem Raum, in dem ich den Fernsehere stehen haben möchte. Ein Kabel will ich NICHT legen. habe gelesen da gibt es Fünkübetragungen. Kennt jemand deren Qualität und kann konkretes empfehlen? Müsste durch 1 Wand und 1 Decke gehen - kein Altbau!

    Zweites Problem: Kabelanschluss. Zur Zeit haben wir Schüssel und HD-Empfang. Ist es generell möglich über Kabel in Zukunft auch HD zu sehen?
    Wie ich vermute ist das bisher nicht sicher. Ich bin eh nicht DER Fernsehfreak (schau meist nur 20 Minuten am abend) und bin daher am überlegen mir "nur" einen LCD zu holen. (Röhre ist mir einfach zu groß der alte Kasten).

    Vielleicht weiß jemand Rat..

    Gruß
    Andreas

  2. Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    #2
    Hi Andreas,

    Funkübertragung geht, mit einem großen LCD oder LED Fernseher dürfe die Qualität aber nahezu besch. sein. Da ist ein Röhren doch eher kaschierend :-)

    Außerdem kann man meiner Meinung nach nur das Signal nach dem Reciever per Funk übertragen, d.h. das mit dem Umschalten wird dann schwierig, bzw. gibt es vielleicht auch mittlerweile schon Funksender die das mit übernehmen können.

    Allerdings bin ich echt am zweifel ob für eine Wand und eine Decke eine Funk Dauerlösung das richtige ist. Generell ist du Funk Geschichte eher was für einen Abend mit Kumpels im Garten bei der WM und nicht was für dauer, lass mich aber gerne eines besseren belehren.

    Ich überleg nochmal ob mir was besseres einfällt!

    Update: Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es gibt mittlerweile Kästchen, die geben auf dein Heimstromnetz das Signal vom Fernseh. Mit einem entsprechenden Gegenstück kannst du dann dieses Signal überall in der Wohnung (Solange es der selbe Stromkreis ist) abgreifen, wo eine Steckdose ist. Sowas gibt es auf alle Fälle für Computer Netzwerke, also müßte das auch mit Fernsehsignalen gehen.

    Hoffe das Hilft etwas!

    Grüße

    Rellob

  3. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von rellob Beitrag anzeigen

    Update: Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es gibt mittlerweile Kästchen, die geben auf dein Heimstromnetz das Signal vom Fernseh. Mit einem entsprechenden Gegenstück kannst du dann dieses Signal überall in der Wohnung (Solange es der selbe Stromkreis ist) abgreifen, wo eine Steckdose ist. Sowas gibt es auf alle Fälle für Computer Netzwerke, also müßte das auch mit Fernsehsignalen gehen.

    Hoffe das Hilft etwas!

    Grüße

    Rellob


    Hi,

    genau sowas kenn ich fürs Internet. Wäre genial wenn es sowas für den TV gibt, hab davon aber leider noch nichts gehört. Muss mich da auch nochmal erkundigen..

  4. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #4
    Hallo Andreas,

    schau mal auf der Homepage von Devolo nach.

    Ich hab mir jetzt IPTV angeschafft, kommt von der Telekom als "Entertain Comfort", dazu benötigst Du aber eine Bandbreite von 16000+. Die Übertragung vom Router zum TV hab ich mittels der dLan-Adapter geschaffen, kein Bohren, keine Kabel, einfach einfach.

    Grüße vom

    wehretaler

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Appel

    #5
    TV... Schafft jedenfalls streaming aufs Tv

  6. Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    #6
    @Di@k: Wie geht das mit dem Apple TV? Ich hab auch einen Apple TV aber mit dem kann ich doch nur bilder usw. vom Ipad/iPhone streamen, aber doch kein TV Programm, oder? Wenn doch wüßte ich gerne wie, dann nutze ich das Gerät ja nicht effektiv :-)

    Grüße

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Netstreams

    #7
    Zitat Zitat von rellob Beitrag anzeigen
    @Di@k: Wie geht das mit dem Apple TV? Ich hab auch einen Apple TV aber mit dem kann ich doch nur bilder usw. vom Ipad/iPhone streamen, aber doch kein TV Programm, oder? Wenn doch wüßte ich gerne wie, dann nutze ich das Gerät ja nicht effektiv :-)

    Grüße
    geht nicht (da bin ich auch überfragt, soll aber gehen!!) aber streaming vom MacBook auf TV klappt

  8. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von wehretaler Beitrag anzeigen
    Hallo Andreas,

    schau mal auf der Homepage von Devolo nach.

    Ich hab mir jetzt IPTV angeschafft, kommt von der Telekom als "Entertain Comfort", dazu benötigst Du aber eine Bandbreite von 16000+. Die Übertragung vom Router zum TV hab ich mittels der dLan-Adapter geschaffen, kein Bohren, keine Kabel, einfach einfach.

    Grüße vom

    wehretaler

    Hi Wehretaler,

    bei devolo hab ich das gefunden: http://www.devolo.de/microsites/hd-r...che_daten.html

    Davon hattest du doch gesprochen, oder?


    Über Entertain Comofort hab ich auch schon nachgedacht. Allerdings wohne ich zur Miete und da ist der Kabelanschluss eh dabei. Von daher will ich (auch wenn IPTV nur 10 € extra sind) nicht unbedingt doppelt fürs Fernsehen bezahlen müssen.

    Funktionert devolo in der Praxis wirklich so gut wie es angepriesen wird?

  9. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #9
    Hallo Andreas,

    ich speise am Router mittels dLan-Adapter die IPTV-Signale ins Stromnetz und nehme die Signale an der beötigten Stelle mittels eines zweiten Adapters aus der Steckdose ab und speise die Signale in den Receiver. IPTV wird aber nur von der 200-er oder 500-er Serie unterstützt, 85-er funktionieren nicht.

    Wenn nur ein Gerät angeschlossen werden soll, geht das mittels Plug and Play, wenn weitere Geräte eingebunden werden sollen, gibts von devolo entsprechende Software, auch easy.

    Das von Dir beschriebene System nutzt ebenfalls das Stromnetz zur Übertragung von Satellitensignalen (DVB-S) mittels Einspeiser und Abnehmer. Ob das mit Kabel (DVB-C) funktioniert, kann ich mir nicht vorstellen.

    Selbst wenn Du mit der Miete den Kabelanschluss abgegolten hast, musst Du mit (D)einem Kabelanbieter einen Vetrag, der kostenpflichtig ist, abschließen. Eine Receiver mit SmartCard benötigst Du ebenfalls, die Konditionen solltest Du mal gesamthaft vergleichen, wenn noch ein schneller Internetanschluss dabei abspringt, wäre das eine gute Sache.

    Grüße vom

    wehretaler


 

Ähnliche Themen

  1. Kabel
    Von rosomak im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:04
  2. Kabel???
    Von g&s im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 23:20
  3. R 1150 GS Was ist das für ein Kabel ?
    Von börndy im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 01:46
  4. Kabel am HAG
    Von reclino im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 22:07
  5. Was ist das für ein Kabel???
    Von jnfd im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 16:31