Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Fernsehtip für die Reisehungrigen und Fernwehgeplagten

Erstellt von blntaucher, 27.12.2011, 17:26 Uhr · 31 Antworten · 2.380 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #11
    ...vielleicht "anders"-rum? Wir sind alpern und plöd.....

    .......schnell mal reinzappen........... 20.14 h

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #12
    Geniale Landschaften u. Geschichten.
    Wer hier liest, anstatt zu schauen, hat selber Schuld.

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #13
    Schade,
    meine Vorfreude auf diese Sendung war (fast) unbegründet. Zweifellos faszinierende Bilder unglaublicher Landschaften, allerdings waren die Motorräder ja absolut hintergründig.
    Ohne Gepäck, mit Begleitfahrzeug und einer einzigen (jedenfalls dem Bericht zu entnehmenden) Nacht im Zelt - na was für `ne aufregende Motorradreiseberichterstattung.
    Zum Geschack-Holen war`s jedoch ganz nett anzusehen.

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Schade,
    meine Vorfreude auf diese Sendung war (fast) unbegründet. Zweifellos faszinierende Bilder unglaublicher Landschaften, allerdings waren die Motorräder ja absolut hintergründig.
    Ohne Gepäck, mit Begleitfahrzeug und einer einzigen (jedenfalls dem Bericht zu entnehmenden) Nacht im Zelt - na was für `ne aufregende Motorradreiseberichterstattung.
    Zum Geschack-Holen war`s jedoch ganz nett anzusehen.
    Na und?
    Die unglaublichen Bilder und faszinierenden Landschaften leiden darunter, das es die falschen Motorräder waren (Honda Falcon u. BMW 850)?
    Sorry, aber ein Reisebericht, auch wenn er was mit Mopeds zu tun hat, leidet kaum darunter, daß die "falschen" Motorräder verwendet werden, ein Begleitfahrzeug dabei ist (wie sonst sollten Aufnahmen jeglicher Beteiligter entstehen???).
    Daß anstelle eines Zeltes andere Übernachtungsmöglichkeiten gewählt werden (ich nutze alles, vom 1-5 Sterne Zelt über die 1-10 Sterne Pension bis zum 1-x Sterne Hotel)
    Daß Fähren/LKW o.ä. für die Überquerung schwieriger, mit Motorrad unbefahrbahrer Passagen genutzt werden (längere Wasserstrecken mit Tiefen größer ~60-80cm sollen dafür durchaus ungeeignet sein, wird von Wissenden berichtet).
    Kein Problem!
    Wer glaubt, es besser machen zu können, soll's tun (und einen packenden Bericht abliefern!)
    Das kann ja gar nicht so schwierig sein (u. bedarf keines Begleitfahrzeuges, keines der Landessprache mächtigen Begleiters u. ähnlichem Nonsens , von Unterkünften bei Einheimischen etc. mal abgesehen. Sowas bucht man schließlich vorher ).

    Grüße
    Uli

  5. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #15
    Uli das muss du schon verstehen,
    hier im GS Forum haben wir es mit den coolsten, besten und härtesten BMW Fahrer zu tun..die haben schon andere Ansprüche.

  6. Chefe Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Uli das muss du schon verstehen,
    hier im GS Forum haben wir es mit den coolsten, besten und härtesten BMW Fahrer zu tun..die haben schon andere Ansprüche.
    Und für deren Reisefotos wurden ja auch die Panoramatapete und das LBI erfunden

    Die Mods sollten mal eine Umfrage starten, wer von den Enduristen hier ohne Netz und doppelten Boden eine Reise ausserhalb des eigenen Landkreises wagen würde

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Die Mods sollten mal eine Umfrage starten, wer von den Enduristen hier ohne Netz und doppelten Boden eine Reise ausserhalb des eigenen Landkreises wagen würde
    Ketzer

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #18
    ...ich wär sofort dabei, wenn das beruflich klappen würde und ich es mir
    leisten könnte, von Alaska bis Feuerland, Trans-Amerikana.........mit meiner
    GS, ich würds machen.............meine Frau gestern abend : "Fährst dann
    aber alleine, ohne mich...."

  9. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #19
    ich bin bekennder Warmduscher!

    Eine solche Reise sehe ich irrsinnig gerne als Reisebericht, egal ob mit Begleitfahrzeug oder ohne.

    Für mich ist das nix!

    2-3 Wochen irgendwo unterwegs sein, klar. Norden, Westen, alles gerne. Aber sobald es meine "Komfortzone" verlässt ist es nix mehr für mich....


  10. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #20
    @ Quhpilot
    Dann zeig Ihr mal den Film:
    http://einestages.spiegel.de/static/...&r=1&a=869&c=1
    Marlotte und Peter Backhaus haben es vor über 50 Jahren gezeigt, daß man auf sich allein gestellt mit einem kleinen Fahrzeug (erst Gogo, dann Isar) eine Weltreise unternehmen kann und das professionell filmen kann (Backhaus war Kameramann und hat davor schon eine Motorradreise nach Indien unternommen und gefilmt).

    Aber zurück zum Thema:
    Habe Dank Eurem Tipp den Film Gestern auch angesehen und mich über die handwerklich schön gemachten Aufnahmen gefreut, keine langweiligen und wackeligen GoPro-Aufnahmen. Eine professionelle Filmteamreise eben, streng nach Zeitplan, schön anzuschauen, wo ist das Problem?


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fernsehtip NDR 01.03.2012
    Von MacDubh im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 20:56