Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Festplatten Crash

Erstellt von Schorsch, 24.03.2011, 11:44 Uhr · 23 Antworten · 1.808 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Abhilfe gegen dererlei Ungemach schuf das Entfernen des Motors und ein ausgiebiges Bad des Motors in WD40, sowie ein paar handinduzierte Umdrehungen bereits genannten Motors.
    Uli - wir reden hier von Festplatten - nicht von Harley Motoren

    Kramer, der zugibt, dass er Ulis Post verfremdet hat

    Das WD-40 Bad würde ich erst anwenden, wenn der Austausch der Platine, plattklatschen der HDD auf dem Wohnzimmertisch oder die sonst vorgeschlagenen Methoden nicht von Erfolg gekrönt waren .

    Mit der von mir vorgeschlagenen Methode konnte ich ca. 8 von 10 HDD's retten ...

    Was der Threadersteller nun letztendlich macht bleibt ihm überlassen ...

    Grüße

    Kramer

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Uli - wir reden hier von Festplatten - nicht von Harley Motoren

    Kramer, der zugibt, dass er Ulis Post verfremdet hat

    Das WD-40 Bad würde ich erst anwenden, wenn der Austausch der Platine, plattklatschen der HDD auf dem Wohnzimmertisch oder die sonst vorgeschlagenen Methoden nicht von Erfolg gekrönt waren .

    Mit der von mir vorgeschlagenen Methode konnte ich ca. 8 von 10 HDD's retten ...

    Was der Threadersteller nun letztendlich macht bleibt ihm überlassen ...

    Grüße

    Kramer
    Max. 80% (8 v. 10) Platten gerettet?

    Wie kläglich.

    Die WD40 Methode hatte, bei mechanisch versagenden Platten, etwa 100% Erfolg, ohne dabei aber weitere Maßnahmen zu behindern.

    Bei der Bootplatte meines 286ers würde ich sie nicht anwenden wollen, weil bei der "nur" ein Kopf "klebt". Anlaufen gestaltet sich deswg. als schwierig, man hört das Knallen des klebenden Kopfes (wenn er denn losgerissen und in den mechanischen Anschlag "geschleudert" wird, aber, hartnäckig wie Mechanik ist, klebt er immer u. immer wieder, und die Plattendrehzahl läuft rauf o. auch nicht, immer u. immer wieder, ... bis alles warm ist u. plötzlich problemlos geht). Platte warm (dauert halt etwas), u. der Spuk ist vorbei (die Disk-Fehlerliste wächst).
    Bei einer sich nicht bewegenden Platte würde ich sofort zuerst mechanische Probleme suchen, solange nicht die Platte bereits nicht o. falsch erkannt wird.

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Mit 'nem zuverlässigen Harleymotor wäre jede Festplatte gut bedient

  3. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    114

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
    ...
    Die Platte (eine Western Digital WD1200) läuft nicht mehr an...
    Deutet auf einen Lagerschaden bzw. erhöhten Anlaufwiderstand.

    Die Festplatte mit langen Kabeln mit dem PC verbinden.
    Die Festplatte durch beherztes Schwenken um die Drehachse bewegen.
    Die Trägheit des Plattenstapels überwindet den Lagerwiderstand, die Platte müsste anlaufen.
    Dann wie üblich Backup, klonen o.ä.

    Hatte eine Uralte 5-GB-Platte, die hab ich noch sechs Monate weiterbenutzt, jeweils durch Schwenken gestartet.

    Finde die bisher beschriebenen Methoden haarsträubend.

  4. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #24


    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    1. Tip: auf keinen Fall selber was machen, nicht die Platte ins Gefrierfach, keinem Freund geben, der immer schonmal......usw sind alles Tips fürs Klo.
    2. Platte ausbauen, auf statische Elektrizität achten und die Platte stoßgeschützt und trocken verpacken.
    3. an eine Spezialfirma schicken, (da gibts einige) ich hatte damals nach Oberfranken geschickt, Name suche ich dir raus.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Tausch von Festplatten
    Von -Larsi- im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 19:28
  2. Erster Crash
    Von Alexis im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 14:55
  3. Crash mit Anakee2
    Von spitzbueb im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 15:48