Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Flachbild TV - Empfehlungen

Erstellt von Schlonz, 09.11.2013, 10:39 Uhr · 34 Antworten · 2.810 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ..
    2. Nimm einen LCD-Fernseher, keinen Plasma. Plasma schluckt unheimlich viel Strom.
    ...
    Wird denn bei euch auch zwischen LED und LCD unterschieden? Auch wenn eigentlich beide Modelle immer ein LCD Display haben, haben sich hier diese Begriffe zur Unterscheidung der Hintergrundbeleuchtung durchgesetzt.
    LCD hat demnach eine fluoreszierende Röhre (‚Neonröhre‘) während bei LED – wer hätte es gedacht – die Beleuchtung per LED kommt.

    LEDs bauen wesentlich dünner und sind extrem sparsam im Betrieb. Also immer LED nehmen…

    Gruß

    Frank

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #22
    moin,

    ich hab auf knapp 4m einen 50" mit kabel-tv in HD.
    heute würde ich 55 oder 60" kaufen, die sind heute billiger als damals.

    der externe HD-kabelreceiver mit 1TB-festplatte kann bis zu vier sender gleichzeitig aufnehmen.
    seitdem ich den habe sehe ich zu 80% zeitversetzt fern, besonders bei sendern mit werbung im film.
    bei RTL und deren gruppensendern in HD lässt sich werbung leider nicht vorspulen.

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #23
    Hamm blos an 40er od 42er(?)..... und reicht uns bei 3-4 m
    Der paßt in den Bauerschrank und wenn die Türen zu sind ist aufgeräumt

    Ein matter Rahmen war Bedingung.
    Smart tv ist für die Kids nicht verkehrt. Ein Film ausgesucht ( ohne Werbung und ohne:" äh, da kommt anschließend...")
    und dann abschalten

    Cowy

  4. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #24
    Moin
    egal was für ein Fernseher es werden soll,die einspeisende Quelle für Bild und Ton sollte HD können,und mit HDMI-Kabel angeschlossen werden!!!Alles andere ist Geschmackssache.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    Wird denn bei euch auch zwischen LED und LCD unterschieden? Auch wenn eigentlich beide Modelle immer ein LCD Display haben, haben sich hier diese Begriffe zur Unterscheidung der Hintergrundbeleuchtung durchgesetzt.
    LCD hat demnach eine fluoreszierende Röhre (‚Neonröhre‘) während bei LED – wer hätte es gedacht – die Beleuchtung per LED kommt.

    LEDs bauen wesentlich dünner und sind extrem sparsam im Betrieb. Also immer LED nehmen…

    Gruß

    Frank
    War ein Typo von mir. Ich meinte LED. Auf jeden Fall NICHT Plasma. OLED gibt es auch, soll gut und teuer sein, aber hey, es geht nur um einen Fernseher, nicht um eine Mars-Mission. Ich musste auf einen Flachbildschirm umsteigen, weil mein vorheriger, sehr guter Loewe-Fernseher (Xelos, 16:9, 100Hz, letzte Röhrenfernseher-Generation) plötzlich die Hufe nach oben geworfen hat. Wir haben uns dann für einen 32' Grundig entschieden, weil er Full HD hatte, einen VGA-Eingang für den PC und eine Video-Aufnahmefunktion mit USB-Festplatte. Und weil er der billigste war, der das alles konnte - er hat 2011 430 Euro gekostet. Auf das Bild haben wir gar nicht geachtet. Dennoch war der Unterschied zur Röhre, als wenn man von einer Daelim 125 Chopper auf einer R1200GS umsteigt...

  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #26
    Ich glaube, ein Aspekt wurde noch nicht berücksichtigt: die Haltbarkeit der Geräte. Vor kurzem war dazu noch ein Bericht im Fernsehen:
    Nach Ablauf der Garantie gehen viele Geräte kaputt und können angeblich dann auch vom Hersteller nicht mehr repariert werden.
    Nur so kann die Industrie die Unmengen von Geräten absetzen. Früher hielt ein Gerät 7-10 Jahre. Heute werden sie offenbar so konstruiert, dass nach 2-3 Jahren was Neues gekauft werden muss. Wir kennen das auch aus anderen Bereichen der Elektroindustrie.
    Aber was kann man als Verbraucher und Laie tun? Testhefte helfen hier auch nicht weiter, da nicht die Langlebigkeit getestet werden kann.
    Ich glaube man kann eigentlich zum langjährigen Fachhändler am Ort gehen und sich beraten lassen, auch hinsichtlich seiner Erfahrungen mit den Herstellern. Das macht keine von den einschlägigen Riesenladenketten.
    Gruss
    Rainer

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    Ich glaube man kann eigentlich zum langjährigen Fachhändler am Ort gehen und sich beraten lassen, auch hinsichtlich seiner Erfahrungen mit den Herstellern. Das macht keine von den einschlägigen Riesenladenketten.
    ich halte das für reines Wunschdenken. Dass dir ein Fachhändler sagen kann, welcher Fernseherhersteller langlebige Produkte macht und welcher nicht, setzt zwei Dinge voraus: 1. muss dir der Fachhändler die Wahrheit sagen und das wird er nicht tun, sondern er wird das empfehlen, woran er am meisten verdient. Und 2. muss der Fachhändler überhaupt wissen, wovon er spricht. Es ist nicht unbedingt mehr so, dass Hersteller A schnell kaputt geht und B geht nicht kaputt. Das kann sich von Baureihe zu Baureihe ändern, zum Beispiel wenn ein Zulieferer gewechselt wurde. Grundig wurde an einen türkischen Fernseherhersteller verkauft, Philipps geht an Funai, Loewe geht vor die Hunde. Das bedeutet, die Erfahrungen, die 2005 gegolten haben, müssen heute nicht mehr gelten. Ehrlich: Die Kundenbewertungen auf Amazon sind vermutlich ehrlicher als irgendwelches Fachhändler-Blabla.

    Dazu kommt für mich noch ein ganz anderer Punkt: Die Fernsehlandschaft ändert sich rasend schnell. Die Smart-TV-Angebote nehmen rasant zu, und es kann nicht mehr lange dauern, bis es auch mal ein Hersteller (Apple?) schafft, einen intuitiv bedienbaren Smart-Fernseher zu bauen. Die Technik bleibt nicht stehen, 3D ist schon da, 4K kommt. Analoges Fernsehen ist tot, DVBT röchelt so vor sich hin, Web-TV wird immer besser. Es würde mich nicht wundern, wenn sich innerhalb der nächsten fünf Jahre ganz andere, innovative TV-Konzepte durchsetzen würden. Und deshalb würde ich heute nicht 700 Euro statt 400 Euro für einen Fernseher ausgeben in der vagen Hoffnung, dass er zehn Jahre hält - und nach fünf Jahren hoffnungslos veraltet ist.

    ich habe mein Lehrgeld mit dem Loewe Xelos bezahlt. Das war so 2004 oder so. Es war schon abzusehen, dass in München das analoge Antennnenfernsehen gegen was Digitales ersetzt werden würde. Also wollte ich meinen alten Philipps 4:3-Fernseher noch so lange behalten, bis das neue System da ist. Aber er verreckte vorher. Also ein neues TV-Gerät gesucht. Zum Loewe sagte der Verkäufer: "Wenn dann mal Digitalfernsehen nach München kommt, dann gibt es von Loewe ein Nachrüstmodul dafür." Ein Jahr später wurde DVBT in München gelauncht. Und der Adapter? "Loewe hat sämtliche Entwicklungsarbeiten an Röhrenfernsehern eingestellt. Ein DVBT-Adapter ist nicht lieferbar." Ja, danke auch!

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ... Die Technik bleibt nicht stehen, 3D ist schon da, 4K kommt. Analoges Fernsehen ist tot, DVBT röchelt so vor sich hin, Web-TV wird immer besser. Es würde mich nicht wundern, wenn sich innerhalb der nächsten fünf Jahre ganz andere, innovative TV-Konzepte durchsetzen würden. Und deshalb würde ich heute nicht 700 Euro statt 400 Euro für einen Fernseher ausgeben in der vagen Hoffnung, dass er zehn Jahre hält - und nach fünf Jahren hoffnungslos veraltet ist. ...
    Wenn du danach gehst, kannst du nie etwas neues kaufen.

    Ich habe mir überlegt, was ich haben will und auf welche im Köcher steckenden Innovationen ich verzichten kann.
    Herausgekommen ist ein relativ günstiger großer TV, separater TV-Receiver, 7.1 HiFi-Receiver mit diversen HDMI-Anschlüssen.
    Es erfüllt meine derzeitigen Wünsche und lässt sich modular modernisieren.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #29
    WEB TV ist cool, Sendung verpasst ->>> Mediathek (so angeboten) und ohne Werbung den Film schauen

  10. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    WEB TV ist cool, Sendung verpasst ->>> Mediathek (so angeboten) und ohne Werbung den Film schauen
    Ja, geht auch, wenn man wider Erwarten 10 min vor Schluß eingepennt ist



    Ach ja, unsere beiden Flache - der alte (6jahre?) und der neue (1jahr) sind Philips.

    Gr Cowy


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlungen zum Thema Zelt...
    Von blinkybill im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 14:48
  2. Erfahrungen / Empfehlungen: Folierung
    Von ma_co im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 14:51
  3. Netbook - Empfehlungen
    Von qtreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 00:19
  4. Winterauto / 4*4 / Rostlaube... Empfehlungen?
    Von LGW im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:19