Seite 16 von 30 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 294

Flugzeugabsturz Germanwings

Erstellt von monochrom, 24.03.2015, 18:20 Uhr · 293 Antworten · 24.976 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von f-hörnche Beitrag anzeigen
    Seit ich vom Absturz erfahren habe, muß ich immer darüber nachdenken, ob die Passagiere minutenlang mitbekommen haben, dass da etwas passiert ist und sie Todesangst hatten, oder ob sie vom Absturz überrascht wurden. Diese Gedanken beschäftigen mich unabhängig von der Entwicklung der Informationen und ich hoffe inständig, daß die letzten Momente nicht von Panik geprägt waren. Es ist für mich unfaßbar.
    Die Sinkrate betrug ca. 19 Meter/Sekunde, eher unwahrscheinlich, daß dies unbemerkt bleibt.

    Canario

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Jo Jungs, ne günstige Gelegenheit aufeinander rumzuhacken. Sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.


    die Katastrophe im Mittelmeer oder in Nigeria berührt uns wesentlich weniger, als der Tod des Hundes vom Nachbarn. Sehr menschlich halt.
    rumhacken tut da nicht not...


    Anteilnahme ist ja das eine...

    und wenn Angehörige äussern, dass ihnen die Anwesendheit von Merkel & Co vollkommen egal sei - es sogar nicht gewünscht wird - ist das in meinen Augen ehrlich.

    Unsere Lebenswelt ist nun mal kein Schlaraffenland für Moralisten - wir haben heutzutage den Anspruch, alle Informationen in Echtzeit zu erhalten - Journalisten sind auch nur Menschen.....

    Wie gesagt, anteilnehmen kann man auch ohne rumposaunen - informiert werden wollen - auch ohne voyeuristisch veranlagt zu sein.





  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    infach über die Ignore Funktion abschalten kann.
    ausblenden - ja sicher, wie die schlechten Nachrichten.....

    abschalten - eher nicht....

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Nun, als (momentan ehemaliger) Vielflieger und Vielfahrer sehe ich das ganze sowieso eher unter dem Gesichstpunkt ".... happens".

    Was mich wirklich fassungslos macht, ist die Ursache, Aber egal, da ist jeder anders gestrikt, zum Glück, sonst gebe es niemanden der die Leicheneinzelteile aus den Bergen sammelt.

    Die Frage, die sich bei solchen Ereignissen immer stellt, wer filtert aus welchem Grund, welche Informationen.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    es wird nach den eigenen Interessen gefiltert und veröffentlicht...

    die Regenten stehen dort auch nicht aus eigenem Antrieb, sondern weil es ihr Amt gebietet und ein fernbleiben schlecht für`s Immage wäre.

    Alle Hintergründe werden hoffentlich schnell ermittelt werden um solche Situationen in Zukunft weitestgehend verhindern zu können...

    Suizidale Flugzeugabstürze gab es in der Vergangenheit reichlich - der letzte vermutlich vor kurem in Indonesien - nur dass dort eine andere Informationspolitik betrieben wird....

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    614

    Standard

    Hallo,
    es gibt inzwischen erste Stimmen, die sagen man solle mit "Ergebnissen" zum jetzigen Zeitpumkt vorsichtig sein.
    Letztendlich irrt die Staatsanwaltschaft oft, liegt in großen und kleinen Verfahren oft richtig, oft aber auch falsch.
    Der Suizid (oder war es doch ein Attentat? Macht-Religion-Rache am Arbeitgeber.....) ist eine Möglichkeit, was passiert ist. Wir dürfen nicht vergessen, es ist ein Milliardegeschäft für Airbus und Lufthansa, unter bestimmten Konstellationen steht die Zukunft der Unternehmen auf dem Spiel.
    Politisch ist auch Druck dahinter.
    Wenn jetzt z.B. rauskommt, Lufthansa hätte den Piloten entlassen und dies wäre sein letzter Flug gewesen... Selbstmord hin oder her, wer würde dann die Prügel bekommen?
    Ich bin der Meinung, es ist zu früh um irgendwas festzustellen, deswegen vorsichtig sein, Kenmtnisnahme und nicht die anderen Möglichkeiten aus dem Auge verlieren.

    Mein Mitgefühl an alle Betroffenen und Danke an die Helfer, die dort unten einen Scheißauftrag haben.

    Gruß Rob

  7. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Der Co-Pilot hatte wohl während seiner Pilotenausbildung psychologische Probleme , daher das halbe Jahr Auszeit!!

    Germanwings-Tragödie: Vermerk in Akte zeigt: Andreas Lubitz hatte massive psychische Probleme - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Mir stellt sich wirklich die Frage, warum jemand, der an schweren Depressionen litt, überhaupt ans Steuer eines Flugzeugs darf. Es sollte doch wohl mittlerweile genügend traurige Beispiele dafür geben, dass diese Erkrankung auch unter ärztlicher Aufsicht und scheinbarer Besserung oder Heilung zum Schlimmsten führen kann.

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    Mir stellt sich wirklich die Frage, warum jemand, der an schweren Depressionen litt, überhaupt ans Steuer eines Flugzeugs darf. Es sollte doch wohl mittlerweile genügend traurige Beispiele dafür geben, dass diese Erkrankung auch unter ärztlicher Aufsicht und scheinbarer Besserung oder Heilung zum Schlimmsten führen kann.
    Und aus diesem Grunde wird wohl eine Klagewelle auf Lufthansa/ Germanwings zukommen.

  10. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    Und aus diesem Grunde wird wohl eine Klagewelle auf Lufthansa/ Germanwings zukommen.
    Germanwings soll nach Plänen der GL ja eh in die Eurowings übergehen, da wundert es mich nur das aus der Ecke noch keine Fragen seitens der Presse aufgetaucht sind.


 
Seite 16 von 30 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte