Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 294

Flugzeugabsturz Germanwings

Erstellt von monochrom, 24.03.2015, 18:20 Uhr · 293 Antworten · 24.970 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    Wenn das so weitergeht mit euch 2, dann ist das ganze Unglück in 10 Minuten vollständig aufgeklärt ...

  2. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen



    Wieso klopft der Pilot an und meldet sich nicht über die Bordkommunikation?


    Der Co-Pilot atmet ganz ruhig bis zum Schluss - also wirklich im Angesichts des nahen Todes kann ich mir das, selbst bei einem Selbstmörder nicht vorstellen...

    Der Co-Pilot weiß doch dann nach den jetzigen Erkenntnissen dass es dem Ende entgegen geht.
    Er weiß dass es einen Voice Recorder gibt - also warum spricht er nicht?
    So eine Art Vermächtnis in Worten.
    Und genau das habe ich gestern Abend auch gesagt, auch wenn man noch so abgebrüht ist kann ich nicht glauben das man sooo ruhig bleibt wenn das Ende naht und selbst wenn, also ich wüsste was ich noch so sagen würde...

    Wir müssen einfach abwarten ob da nicht doch noch was raus kommt.

  3. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    naja, der Mann war krankgeschrieben, und aus seiner Vorgeschichte scheint sich zu verdichten, dass er psychische Probleme hatte. Jetzt wird man sich fragen: Wie kann so einer überhaupt in so eine Position kommen? Der hätte bei der Lufthansa bestenfalls Saftschubser werden dürfen. Da hätte er vielleicht mal einen Tomatensaft gegen die Wand geworfen, aber doch nicht ein ganzes Flugzeug mit 150 Leuten drin.

  4. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    569

    Standard

    Hallo,
    ich denke dass ein sensibler Umgang mit der Katastrophe auch im Bereich der Spekulationen über Motive usw. sehr angebracht wäre.
    Diese Menschen sind plötzlich tot, die Angehörigen befinden sich unter Schock.
    Bei vielen von uns herrscht vielleicht eine gewisse Erleichterung, dass nicht fehlerhafte Technik das Unglück auslöste, sondern der Mensch in seinem Wahn. Vor so etwas ist niemand sicher.
    Die Tat wird wahrscheinlich für immer unverständlich bleiben, und wird nach menschlichen Maßstäben auch nie zu erklären sein.
    Mein ehemaliger Freund ist gegen die Wand gefahren, diese Tat hat er wochenlang vorbereitet. Verheiratet, zwei Kinder. Sein Werkzeug und Motorrad beides verschenkt, auf fast 100 T. € verzichtet – Verstanden, warum er das tat, hat nie einer.
    Gruß B.

  5. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    ich bin auch noch ein bißchen skeptisch, da jetzt doch alles sehr schnell ging mit der Schuldfrage bzw. Absturzursache. Was mich bei der ganzen Sache etwas wundert ist die Tatsache, daß keiner in dem Flieger zu seinem Handy gegriffen hat. Nicht einmal jemand von der Crew. Bei den Terroranschlägen in den USA wurden, so weit ich weiß, noch zig SMS geschrieben. Die Passagiere in der Nähe des Cockpits müssen doch mitbekommen haben, daß der Pilot und die Crew nervös werden.

    Gruß
    HG

  6. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Die Handys waren abgestellt, die raussuchen, einschalten, einbuchen..... das ging alles zu schnell. Ich glaube für die Hansa ist das der Supergau. Der Imageschaden ist enorm. Vielleicht wollte er das erreichen.

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Es ist doch zu 95 % sicher das der Copilot bewust die Tür von innen verriegelt hat und den Sinkflug eingeleitet hat! Das kann man nicht aus Versehen machen und passiert nicht von alleine.
    Ich vermute mal der Typ war extrem intelligent (er hat alle Prüfungen exelent bestanden) aber zu blöde im Leben klar zu kommen, das das hört man öfter mal das solche Leute dann in jungen Jahren Selbstmord machen.

    Warum sollten die Ermittler etwas erfinden oder verschweigen?
    Ein technischer Defekt wäre für Lufthansa doch "angenehmer" zu erklären dann wäre Airbus mit im Boot, als einen durchgeknallten Piloten zu beschäftigen.

    Ich stimme dir zu und bin auch der Meinung der Co Pilot hat in voller Absicht gehandelt. So wie es jetzt berichtet wird war er Krank geschrieben und hat diese Krankschreibung zerrissen und nicht an seinen Arbeitgeber weitergereicht. Warum wohl?? Vielleicht weil er wieder ein Flugverbot bekommen hätte, weil er gewußt hat das mit dieser Krankschreibung ist seine Karriere zu Ende.

    Ich verstehe auch nicht diese Rücksichtsnahme auf den Co Piloten, er hat 149 Menschen umgebracht, die hatten auch das Recht zu leben. Dieser Typ hat sich das Recht rausgenommen Gott zu spielen und 149 Leben vernichtet und damit auch das Leben ganz vieler Familien zerstört. Man muss die Mordopfer schützen und deren Familien helfen. Dieser Co Pilot hat es geschafft der größte Massenmörder im nachkriegs Deutschland zu werden.

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    Sobald der Flugschreiber gefunden und ausgewertet ist, Alle Zeugenaussagen bewertet sind, Ärzte ihre Gutachten gemacht haben und die Experten das Puzzle (Trümmer) zusammengesetzt haben ist ein Ergebnis verkündbar.

    Solange gilt in D jedenfalls noch die Unschuldsvermutung und alles andere ist SPEKULATION.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    . Dieser Co Pilot hat es geschafft der größte Massenmörder im nachkriegs Deutschland zu werden.
    "Bild" weiss da auch bescheid...

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    Harley-Werner fährt inziwschen BMW und will helfen.
    So muss das !
    Airbus-Katastrophe: Werner Hinzmann will helfen, wie ist ihm egal - Videos - DIE WELT


 
Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte