Seite 24 von 30 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 294

Flugzeugabsturz Germanwings

Erstellt von monochrom, 24.03.2015, 18:20 Uhr · 293 Antworten · 25.004 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Spannend finde ich an den Ausführungen des sogenannten Experten (Haisenko).


    Woher der Staatsanwalt wußte auf welche Höhe der Autopilot gestellt wurde?

    Ziemlich einfach, die Information zur Vorwahl einer neuen Flughöhe im Autopiloten wird per Funk übertragen, an die Luftraumüberwachung . Immer.

    Das etwas faul war, im Staate Dänemark, war der französischen Luftraumüberwachung schnell klar, die haben noch vor dem Einschlag zwei Hubschrauber aktiviert, die Sekunden nach dem Verlust des Radarechos gestartet sind.

    Tja, und die akustischen Warner lassen sich abschalten (das ist jedenfalls mein Wissensstand), da sie sonst die Kommunikation dauerhaft stören würden.

    Ohnmächtige atmen weiter, aber sehr flach und nicht normal.

    Selten so einen Unfug gelesen.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen

    Nachdem ich auf seiner Website war, weiß ich wie er tickt. Ich denke die Staatsanwaltschaften informieren in diesem Fall sachlicher und schlüssiger. Wenn er als Pilot nicht weiß das Änderungen der Flughöhe im Autopiloten an die Flugsicherung übertragen werden, ist das Unwissenheit oder wissentliches Verschweigen?

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Oh er scheint ne ganze Menge nicht zu wissen. Zum Beispiel das der A320 24 Jahre alt war und somit kein "modernes Flugzeug".
    Das ein Sinkflug von 1000m/Minute zwar nicht unbemerkt bleibt, aber auch nicht so ungewöhnlich ist, das man gleich in Panik ausbricht.
    Auch das der Autopilot die Geschwinidigkeit hält scheint nicht bekannt zu sein und die Bremsklappen nur nutzt, um einen Anstieg der Geschwindigkeit zu verhindern.
    Auch scheint unbekannt zu sein, das bis zu einer Sinkrate von etwa 3000Ft pro Minute sich die Geschwindigkeit nicht signifikant erhöht.

    Wer allerdings auf der Seite seine Verlages seine Kurztexte seiner Bücher gelesen hat, ist froh das der offensichtlich nicht mehr Verkehrsmaschinen fliegt, Paranoia dürfte beim Fliegen auch nicht wirklich hilfreich sein.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Soviel zu dem Thema. Abwarten wäre besser gewesen und Ergebnisse am Ende der Ermittlungen

    https://www.facebook.com/KenFM.de/ph...681583/?type=1
    Tolle Quelle KenFM ist eben immer der Treff von Dilettanten und Verschwörungstheoretikern. Sind denn die üblichen Verdächtigen ( Illuminaten, CIA; Mossad, Weltjudentum) schon aus dem Rennen?

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    Jetzt im ERSTEN

    uploadfromtaptalk1427658694555.png

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    .... die Quote -brauch

    auch - der Jauch....

  7. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    Blödsinn. Hör dir seine Gäste an.

  8. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    Ich sitze als Pilot gerade im ICE auf dem Weg zum Flugzeug und stelle mir eben gerade die Frage nach der Auswirkung wenn mein aktuell zum erweiterten Suizidwilliger Zugführer gerade den Entschluss faßt ungebremst in den nächsten Bahnhof oder vorausfahrenden Zug knallen zu müssen.

    Alle Welt redet über Piloten die allein im Cockpit sind aber noch heute vor einer Woche wäre meine Fragestellung gleichwertig zu betrachten gewesen.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zweifellos lastet auch auf einem Zugführer oder vergleichbar tätigen eine gehörige Verantwortung. Bei der Eisenbahn lassen sich jedoch wenigstens einige technische Sicherungen einbauen, die die Folgen menschlichen Fehlverhaltens eingrenzen sollen.

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Naja, die Chancen das zu überleben sind geringfügiger höher. Wobei es auch schwieriger werden dürfte die Strecke zu verlassen, um einen entgegenkommenden Zug zu erwischen oder einen anderen einzuholen.

    Okay, wer dann dabei in der ersten Reihe sitze, dem sind unsere Diskussionen auch egal.


    Ich persönlich werde versuchen das ganze zu verdrängen. Ansprachen des Piloten oder anderes, bringt mein Vertrauen, so gering es bisher auch war, nicht zurück. Einem Kollegen von mir scheint es zu helfen den Co-Piloten mit Schimpfworten zu belegen. Mich rettet da auch kein Stuhlkreis. Und kein noch so vernünftiges Gespräch. Ganz hinten im Gedächtnis, da wo der Massenunfall ohne meine Beteiligung steckt. Und die Male wo es meiner Aufmerksamkeit nicht alleine gelang einen Unfall zu vermeiden. Da hinten drin, da bleibt halt immer noch so 'n Stück Sorge/Angst. . .


 
Seite 24 von 30 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte