Ergebnis 1 bis 9 von 9

Frage an die Schlauchbootkenner

Erstellt von Ham-ger, 25.04.2011, 10:21 Uhr · 8 Antworten · 4.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Frage an die Schlauchbootkenner

    #1
    Servusmoin,
    Wir wollen uns ein Schlauchboot kaufen welches wir zunächst hier auf der Amper nutzen wollen, später auch gerne an der kroatischen Küsten oder am Gardasee.
    Einen Motor sollte es später auch bekommen.
    Ach ja, das Schlauchboot sollte drei Erwachsene tragen können.

    Gibt es hier jemanden der den einen oder anderen wertvollen Tipp zum Kauf hat?

    Viele Grüße
    Stefan

  2. Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    110

    Standard Länge läuft!

    #2
    Hallo Stefan,

    was hast Du denn vor? Soll es ein Badebootchen sein? Oder was zum Flusswandern?

    An der kroatischen Küste und am Gardasee, nehme ich an willst Du es mit Motor nutzen!? Hast Du einen Führerschein? Wenn ja Binnen-, Küsten, Bodenseepatent?

    Hast Du eine Anhängezugvorrichtung an Deinem Auto, soll es aufs Dach oder ohne Luft in den Kofferraum?

    Wie wäre es für den Anfang mit sowas?: http://cgi.ebay.de/Schlauchboot-Zodi...item3366f1bae9

    Servus und ahoi

    Frank

  3. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #3
    ".......er hat ein Knall-............................roooootes Gummiboot....."


    Sorry für OT. Musste ich jetzt mal wieder dazwischen.....

  4. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #4
    Hallo Frank,
    Da wir hier direkt die Amper vor der Tür haben wollten wir die Gelegenheit nutzen und selbige mit einem Schlauchboot befahren.
    Im Urlaub würden wir dann auch gerne die Möglichkeit nutzen mit dem Boot auf's Wasser zu gehen.
    Kroatien und Italien liegen vor der Tür und da bietet sich nicht nur der Q Ausritt an.
    Einen Bootschein habe ich (noch) nicht.
    Im I-net findet man relativ schnell die Boote Navigator I-III und/oder Z-Ray 300 -500.
    Taugen die was?

  5. Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    110

    Standard Amper und so!

    #5
    Hallo Stefan,

    für die Amper und andere dtsch. Flüsschen würde ich ein Kajak oder ein Kanu bevorzugen. Evtl. ein Faltboot. Es gibt auch aufblasbare Kajaks. Achte aber bitte auf die Qualität, in Billigbooten aus Asien und Südamerika ist schnell mal die Luft raus Wortwörtlich! Flusswandern macht unheimlich Spass. Wenn Ihr zu dritt unterwegs seit, achte auf mind. 400 kg Nutzlast.

    Wenn Du in Kroatien oder Italien aufs Wasser willst wird Dir ein Minischlauchboot schnell langweilig. Da kauf Dir lieber was Gescheites, nachdem Du den Schein gemacht hast. Für den Gardasee reicht ein 420er, für die Küste sollte es mind. ein 520er sein. Länge läuft!

    Gardasee fängt der Spass mit ca. 30 PS an. Für die Küste sollten es 50 oder mehr sein, dann geht auch Wasserski. Wohlgemerkt bei Schlauchbooten.

    Deine beiden Vorschläge aus dem www.? Meine Meinung dazu: Vergiss es!

    Dir eine Empfehlung zu geben für Deinen Einsatzbereich ist schwierig. Kauf Dir ein gebrauchtes Wanderkajak für die Amper. Geniese den Sommer auf dem Wasser. Mache den Schein. Am besten das Bodenseepatent. Miet Dir mal was am Gardasee, schau wie Dir das taugt - und entscheide dann.

    Und wenn Du gleich was willst, suche gezielt nach Zodiak. Mark II ist gut, oder das Cherokee. Bei dem brauchst Du aber schon einen Trailer.

    Servus

    Frank

    @Quhpilot: Dumpfbackes Vater

  6. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #6
    Hallo Hamger!

    Mein Vorposter hat ja schon viel Kompetentes dazu gesagt. Nur noch als Ergänzung:
    Wie möchtest Du es transportieren? Darf es einen festen GFK-Boden haben, einen V-Boden, welcher im Seegang Vorteile bringt aber Motorleistung braucht oder muß es in den Kofferaum, also einen Rollboden oder ähnliches.

    Die Frage sei gestattet, wieviel möchtest Du ausgeben? Wirst Du es häufig benutzen? Davon hängt natürlich auch die Qualität ab. Ich habe ein kleines Pischel aus deutscher Produktion mit GFK-V-Doppelboden (war mal Tender für ein motorloses Segelboot). Da sind die Schläuche aus dem geleichen Material wie bei den Feuerwehrbooten und haben auch einen großen Durchmesser. Allerdings ist Lagerung und Transport mühsamer als bei einem komplett zerlegbaren Boot.
    Grüße!

  7. Chefe Gast

    Daumen hoch Grabner Adventure

    #7



    Das hält sogar mich und die Jungs auf Lech, Isar und Argen aus.
    Zubehör gibt's reichlich und du könntest sogar Segel hissen (ohne Schein!) oder einen Aussenborder anbringen

  8. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard Paddeln

    #8
    Ich hab mir vor Jahren mal nen Navigator II gekauft.....
    ...allerdings nur mit der Absicht ein wenig auf nem See rumzudümpeln.
    Und genau dafür taugt es - für mehr nicht.
    Robust - günstig - schwer - unhandlich. Um nicht weit vom Ufer nen Wurm zu baden - ideal.

    Von Zodiac gibt es aber schon für relativ kleines Geld richtig gute Schlauchboote (z.T. mit hartem Rumpf). Und bei 30PS aufwärts und ein wenig Wellengang machen die Dinger richtig Spass.
    Bei Nichtgebrauch kriegt man sie auch locker in ner Garagenecke unter.

  9. Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    119

    Standard

    #9
    Denke nur daran das du in Kroatien mit Motor Immer einen Führerschein brauchst da gibt es die Regelung wie in Deutschland nicht.
    Wenn du schnell fahren möchtest einen Festrumpf ansonsten gibt es auch günstige 3m Boote mit Boden.
    gruß Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Frage zum G4
    Von Freisinger1 im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 11:16
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:33
  3. Ich hab da mal 'ne Frage....
    Von lemmi+Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 14:04
  4. Frage
    Von skorpie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 08:47
  5. hab da mal ne frage...
    Von kai#777 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 16:38