Ergebnis 1 bis 9 von 9

FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmwareupdate

Erstellt von dominotec, 06.01.2008, 11:37 Uhr · 8 Antworten · 3.357 Aufrufe

  1. dominotec Gast

    Beitrag FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmwareupdate

    #1
    Hi,

    für alle die eine FRITZ!Box Fon WLAN 7170 besitzen. Seit dem 18.12.2007 gibt es eine neue Firmware Version 29.04.49. Nach dem Einspielen der neuen Firmware kann die FRITZ!Box in Verbindung mit einem USB-Stick/Festplatte als Netzwerk-Fileserver/FTP genutzt werden. Unter Windows XP/Vista muss dann nur noch der UNC-Pfad z.B. \\192.168.178.1\<Bezeichnung des USB-Stick/Festplatte> als Netzlaufwerk verbunden werden. Weiterhin wurde die gesamte Bedingungsoberfläche uvm. optimiert . Selbstverständlich sollte vor dem Firmwareupdate die Einstellungen der FRITZ!Box gesichert werden. Und nicht vergessen den erweiteren Modus für die Einstellungen zu aktivieren, damit alle Einstellmöglichkeiten der FRITZ!Box sichtbar sind .

  2. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von dominotec Beitrag anzeigen
    Hi,

    für alle die eine FRITZ!Box Fon WLAN 7170 besitzen. Seit dem 18.12.2007 gibt es eine neue Firmware Version 29.04.49. Nach dem Einspielen der neuen Firmware kann die FRITZ!Box in Verbindung mit einem USB-Stick/Festplatte als Netzwerk-Fileserver/FTP genutzt werden. ...
    Hallo Bernd,

    das kann die 7170 schon von Anfang an.
    In Verbindung mit z.B. DYNDNS, SELFHOST oder was Ähnlichem kann man dann die angeschlossene USB-Festplatte von jedem an das Internet angeschlossenen Computer erreichen. Bei mir läuft ne 300 GB Platte mit zwei Partitionen. Allerdings ist die Geschwindigkeit eher langsam. So etwa 60-65 kb/s sind es bei mir. Ist ja klar, da es ja die Upload-Geschwindigkeit meines Anschlusses ist.
    Reicht aber aus um Filme im WMV-Format über das Internet zu streamen.
    Ist schon praktisch, werde aber auf eine Netzwerkfestplatte umstellen, da der Anschluß an der Fritzbox nur USB 1.1 ist und die USB-Festplatte mit FAT32 formatiert sein muß. Da ist die Dateigröße begrenzt, ich glaube 2GB.
    Falls Du die USB-Festplatte in einer Partition formatieren willst, kannst Du das Programm H2format benutzen. Gibt´s als Download auf der HP von c't.

  3. dominotec Gast

    Beitrag

    #3
    Zitat Zitat von Schnabelkuh Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    das kann die 7170 schon von Anfang an.
    In Verbindung mit z.B. DYNDNS, SELFHOST oder was Ähnlichem kann man dann die angeschlossene USB-Festplatte von jedem an das Internet angeschlossenen Computer erreichen. Bei mir läuft ne 300 GB Platte mit zwei Partitionen. Allerdings ist die Geschwindigkeit eher langsam. So etwa 60-65 kb/s sind es bei mir. Ist ja klar, da es ja die Upload-Geschwindigkeit meines Anschlusses ist.
    Reicht aber aus um Filme im WMV-Format über das Internet zu streamen.
    Ist schon praktisch, werde aber auf eine Netzwerkfestplatte umstellen, da der Anschluß an der Fritzbox nur USB 1.1 ist und die USB-Festplatte mit FAT32 formatiert sein muß. Da ist die Dateigröße begrenzt, ich glaube 2GB.
    Falls Du die USB-Festplatte in einer Partition formatieren willst, kannst Du das Programm H2format benutzen. Gibt´s als Download auf der HP von c't.
    Hi Stefan,

    dass die FRITZ!Box 7170 USB-Geräte unterstützt war klar. Mit dem neuen Firmwareupdate wurde der Funktionsumfang aber nochmal erweitert und in jedem Fall verbessert. Nach ersten Tests werden alle meine externen USB 2.0 Festplatten (1 x 60 GB Toshiba 2,5 Zoll, 1 x 200 GB Maxtor 3,5 Zoll, 1 x 250 GB Maxtor 3,5 Zoll) mit FAT32 und NTFS-Filesysstem ohne Probleme erkannt. Das Lesen und Schreiben bei FAT32/NTFS ist auch ohne Probleme möglich. Die Dateitransferrate ist selbstverständlich aufgrund der USB 1.1 Spezifikation beschränkt, aber kein Problem für mich, da ich die an der FRITZ!Box angeschlossene USB-Festplatte nur als temporären Festplattenspeicher benutze. Von der Funktionalität der FRITZ!Box 7170 bin ich immer noch begeistert, vor allem deshalb, da ich mit dem Notebook überall arbeiten kann ohne die externe 200/250 GB-Festplatte und den USB-Drucker lokal anschließen zu müssen .

  4. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #4
    Hallo Bernd,

    NTFS ist mir neu. Muss ich gleich mal testen.
    Aber alles andere ging vorher auch schon.
    Auch das Anzeigen im Explorer mit Laufwerksbuchstabe.

  5. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard NTFS

    #5
    Hallo Bernd,

    USB-Festplatte mit NTFS habe ich jetzt versucht. Läuft bei mir an der FritzBox leider nicht.
    Mach ich was falsch oder geht es doch nicht?

  6. dominotec Gast

    Beitrag NTFS

    #6
    Zitat Zitat von Schnabelkuh Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    USB-Festplatte mit NTFS habe ich jetzt versucht. Läuft bei mir an der FritzBox leider nicht.
    Mach ich was falsch oder geht es doch nicht?
    Hallo Stefan,

    anbei ein paar Screenshots zur Konfiguration der FRITZ!Box 7170 mit einer externen USB-Festplatte als USB-Netzwerkspeicher (NTFS und FAT32 lesen und schreiben).
    • Die externe USB-Festplatte/USB-Stick an der FRITZ!Box direkt oder über einen USB-Hub anschließen und an der FRITZ!Box mit Passwort anmelden.
    • In der FRITZ!Box die Option unter USB-Geräte -> USB-Speicher -> USB-Netzwerkspeicher aktivieren aktivieren!

    • In der FRITZ!Box die Option unter USB-Geräte -> USB-Fernanschluss -> USB-Speicher deaktivieren!

    • Nach der Aktualisierung der Ansicht wird die USB-Festplatte unter USB-Geräte -> Geräteübersicht -> Aktivierte Geräteoptionen als USB-Netzwerkspeicher angezeigt.

      Hinweis:
      Wenn in der Geräteübersicht die USB-Festplatte als USB-Fernanschluss angezeigt wird kann die Festplatte nicht als USB-Netzwerkspeicher gemountet werden!
    • Zum Abschluss kann die USB-Festplatte jetzt über die FRITZ!Box als Netzwerklaufwerk mit der IP-Adresse der FRITZ!Box \\192.168.178.1\<Bezeichnung der Festplatte> als Netzwerklaufwerk verbunden und getrennt werden.

  7. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von dominotec Beitrag anzeigen
    Hi Stefan,

    ...., da ich mit dem Notebook überall arbeiten kann ohne die externe 200/250 GB-Festplatte und den USB-Drucker lokal anschließen zu müssen .
    Festplatte UND Drucker?

    Ist doch eher so, Festplatte ODER Drucker?

    Oder gibt es da auch was neues?

    Gruß Franz

  8. dominotec Gast

    Beitrag USB-Drucker und USB-Festplatte

    #8
    Zitat Zitat von manghen Beitrag anzeigen
    Festplatte UND Drucker?

    Ist doch eher so, Festplatte ODER Drucker?

    Oder gibt es da auch was neues?

    Gruß Franz
    Hallo Franz,

    wenn an dem einen USB-Anschluss auf der Rückseite der FRITZ!Box 7170 ein 4-Port USB-HUB angeschlossen ist (z.B. Mini-HUB von Sitecom), können mehrere USB-Geräte an der FRITZ!Box betrieben werden. Wie an den Screenshots zu sehen, habe ich einen USB 2.0 2GB Stick mit FAT32-Filesystem, eine USB 2.0 250GB Festplatte mit NTFS-Filesystem und einen Canon USB-Drucker angebunden. Alle Geräte lassen sich ohne Probleme betreiben.

    Wichtig ist, dass die Option unter USB-Geräte -> USB-Fernanschluss -> USB-Speicher deaktiviert ist, wg. Mounten der Festplatten, lesen und schreiben im NTFS und FAT32! Um den Drucker zu betreiben habe ich noch die Software, Microsoft .NET 3.0 (50 MB) und FRITZ!Box USB-Fernanschluss installiert. Der Link zum Download wird von AVM automatisch angezeigt. Der USB-Drucker wird vom Betriebssytem erkannt und über einen virtuellen Druckerport mit dem Canon Treiber betrieben.

    Resumee: Es lassen sich parallel mehrere Festplatten und im o.a. Fall ein Drucker an der FRITZ!Box betreiben .

  9. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #9
    @Franz

    Bei mir ist nur die Festplatte angeschlossen.
    Lt. HILFE-Funktion der FritzBox können aber Drucker und Festplatte gleichzeitig angeschlossen werden.

    @Bernd
    Die FritzBox erkennt die USB-Platte im NTFS-Modus nur bei FERNANSCHLUSS.
    Dann ist aber ein Zugriff von mehreren PCs oder dem Internet nicht möglich.
    Im "normalen" Modus geht es nur mit FAT oder FAT32. So steht es auch in der Hilfe-Datei.
    Unter "Eigenschaften" bekomme ich dann zwar NTFS angezeigt (wie bei Dir) aber sie ist trotzdem als FAT32 formatiert und funktioniert auch so.
    Dateien größer als 2GB geht dann nicht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild1.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. 1&1 AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7113
    Von Guy Incognito im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 10:11
  2. !!! AVM FRITZ!BOX 3131 FRITZ BOX FRITZBOX NEU OVP !!!
    Von corci im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 19:40
  3. Zumo 550; Nach Firmwareupdate Probleme:(
    Von Simpson_Bart im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 22:17
  4. DSL Wlan Router T-Sinus 154
    Von franova im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 12:46
  5. Bikerfreundliches Hotel mit WLAN
    Von ScholtiE im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 21:05