Ergebnis 1 bis 7 von 7

Frontblitz, und nun???

Erstellt von Quallentier, 25.10.2008, 10:17 Uhr · 6 Antworten · 747 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard Frontblitz, und nun???

    #1
    Hallo Leute,

    der Freund eines Freundes erzählte, daß er mit dem Mopped auf der AB von vorne geblitzt wurde, als er scheinbar übersehen hat, daß da nicht mehr 100, sondern nur noch 80 erlaubt war.

    Hat da schon mal jemand mitbekommen, was in diesem Fall zu erwarten ist?

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Wen nicht aus einem Auto heraus geblitzt wurde, dann kann ja nichts passieren. Denn die haben doch das Kennzeichen nicht. Wenn aus dem Auto heraus geblitzt wurde, schreiben die bestimmt auch in dem Fall die Kennzeichen mit. Wie dass allerdings beweisrechtlich aussieht, weiß ich auch nicht.

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Bei dem Freund meines Freundes (also mir ) passierte nix Die haben dann zwar ne schöne Aufnahme aber wohl keine Zuordnung.

    Jo

  4. Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    346

    Standard Don't worry

    #4
    Der Frontblitz hat mich auch schon ein paar mal erwischt
    Solange es ein Automat war passiert da gar nix.
    Blos einmal kam der Blitz frontal aus dem Auto, die haben dann als ich vorbei war das Kennzeichen aufgeschrieben..... Gell ganz so blöd sind die Jungs halt auch net!

    Keep on riding
    Jörg

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Quallentier

    Auf der Rückfahrt wurde dann noch ein Erinnnerungsfoto von mir geschossen...

    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    der Freund eines Freundes (Hi Hi Hi) erzählte, daß er mit dem Mopped auf der AB von vorne geblitzt wurde, als er scheinbar übersehen hat, daß da nicht mehr 100, sondern nur noch 80 erlaubt war.

    Hat da schon mal jemand mitbekommen, was in diesem Fall zu erwarten ist?

    Hi Qualle,

    wahrscheinlich besteht keinerlei Zusammenhang zwischen Deinem oberen und dem anderen Posting, oder vielleicht doch?

    Aber egal,

    es wird Deinem Freund nichts passieren. Er braucht sich keinen Gedanken zu machen, auch nicht wenn es sich um eine mobile Anlage gehandelt hat.
    (Haben die anderen ja auch schon mitgeteilt.)

    Er muss nur schwören, dass das nie mehr wieder vorkommt!

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Hi Qualle,

    wahrscheinlich besteht keinerlei Zusammenhang zwischen Deinem oberen und dem anderen Posting, oder vielleicht doch?
    Das wäre völlig aus der Luft gegriffen...
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Aber egal,
    Genau
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    es wird Deinem Freund nichts passieren. Er braucht sich keinen Gedanken zu machen, auch nicht wenn es sich um eine mobile Anlage gehandelt hat.
    (Haben die anderen ja auch schon mitgeteilt.)
    Wie ich gehört habe, ist das wohl ein mobiler Blitzer gewesen. Aber da sich der FeF grade aus Sichtweise des Blitzers hinter einem Auto befand und die Bahn da dreispurig ist und ein gewisses Verkehrsaufkommen war... So habe ich das jedenfalls verstanden...
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Er muss nur schwören, dass das nie mehr wieder vorkommt!
    Das macht er bestimmt! Der Typ soll ausgesprochen nett, symphatisch und höflich sein. Hat mir mein Freund erzählt . Und ehrlich, natürlich...

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #7
    Tach !

    Wenn der Betroffene ein prinzipienfester Mensch ist, geht er zur nächsten Polizeidienststelle, und stellt sich freiwillig.

    Wenn der Betroffene jedoch etwas elastischere Moralbegriffe aufweist, tut er einfach nix, und wartet, ob er Post vom Amt kriegt. Die kriegt er dann, wenn irgendwo im Auto zwei Mitglieder der Rennleitung sitzten. Die haben sich nämlich abgesprochen: der eine merkt sich in solchen Fällen die erste Hälfte des Kennzeichens, der andere die zwote. Das funzt angeblich sehr gut, bis etwa 160 kmh. Dann wird es sozusagen eng.

    Gruß

    Kroni