Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Führerschein Pflichtstunden

Erstellt von Mistral, 26.01.2008, 23:46 Uhr · 34 Antworten · 10.414 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #21
    @NYPDCOLLCTOR

    Da du ja scheinbar Fahrlehrer bist kannst du mir doch bestimmt was zu dem Thema ATV / Quad Führerscheinklasse schreiben.
    Mich würde da mal was Interresieren.
    Darf man mit 16 Jahren und wenn man in Besitz der Klasse T ist ein ATV fahren (Yamaha Grizzly 660 ) was als Zugmaschine / Ackerschlepper zugelassen ist fahren ? Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist mit 59 Km/h eingetragen.

    Wäre toll wenn du mir zu dieser Frage was schreiben könntest, da mir das nicht einmal die Polizei sagen konnte, die haben eine halbe Stunde den Fahrzeugschein in den Händen gehabt und wussten irgendwie nicht was sie sagen sollten.

    Gruß Michi

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #22
    Klasse T definiert sich nach §6 FeV wie folgt: "Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern)"

    Die bbH (bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit) von 59km/h der Yamaha liegt somit innerhalb der regulären Klasse T. Da aber die Klasse T das Fahrzeug bei 16-18 jährigen auf eine bbH von 40 km/h beschränkt (FeV §6 Abs. 2), fällt man hier schon raus. Diese 40 km/h müssen mittels Drosselung erreicht werden und auch im Fahrzeugschein (Zulassungsbestätigung) eingetragen sein.
    Der Hubraum ist bei Klasse T nicht begrenzt, damit würde das Yamaha ATV noch innerhalb der Klasse T liegen.
    Jetzt kommt das zweite, grosse "ABER": Die Klasse T ist eng auf land- und forstwirtschaftliche Zwecke beschränkt. Wenn man nicht über die Klasse B (oder C1 / C1E / C / CE) verfügt und mit dem ATV fahren will, muss es sich bei der Verwendung um eine land- oder forstwirtschaftlich begründete Fahrt handeln (nimm deshalb immer eine Kettensäge mit), ansonsten ist es ein Fahren ohne Fahrerlaubnis. Als was das Teil zugelassen ist, ist dabei völlig egal, es kommt auf die tatsächliche Verwendung an.


    @Mods: Sorry für OT.

  3. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #23
    @NYPD COLLECTOR

    Vielen Dank für die schnelle auskunft, von mein Vermieter der Sohn ist 16 und sein Vater meinter er könnte mit dem ATV ja durch die gegend fahren da er ja den Klasse T Führerschein hat, und das ATV ja ein Ackerschlepper bzw. Zugmaschine ist.
    Jetzt weiß ich das wenigstens aus sicherer Quelle das das nicht stimmt , das er damit (Offiziell) fahren darf.
    Ich war nur traurig das mir die Polizei das nicht sagen konnte. Na ja auf jeden Fall dank ich dir erstmal für die schnellen Infos.

    Gruß Michi

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #24
    Gerne wieder.

  5. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #25
    Hallo!
    Ich hab letzten Oktober erst auf Klasse A ungeschränkt erweitert.
    Voraussetzungen bei mir war ein alter FS Klasse 1b, den ich seit ich 18 bin nicht mehr gebraucht hab, aber seit 3 Jahren war ich mit nem 125er Roller unterwegs gewesen.
    Fazit: Ich hab genau das Mindeste an Pflichtstunden gemacht, war meiner Meinung auch nen Klacks. Zum Fragen lernen gibts heute PC-Programme...
    Zu den Kosten: Inklusive aller Prüfungs- und Verwaltungsgebühren hab ich 910€ gelöhnt.
    Ach ja: Ich hab 5€ Rabatt pro praktischer Fahrstunde bekommen, da ich diese mit der eigenen Q gefahren hab.
    Gruß
    Jörg

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Jatze Beitrag anzeigen
    Ach ja: Ich hab 5€ Rabatt pro praktischer Fahrstunde bekommen, da ich diese mit der eigenen Q gefahren hab.
    Hast du die Fahrausbildung vorab deiner Versicherung gemeldet? Falls nein, wärst du im Schadensfall auf deinen Kosten sitzen geblieben, da die Maschine im Regelfall nicht über die Fahrschule versichert ist.

  7. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #27
    Hallo!
    Ja klar, hab ich gemeldet.
    Hat mich für die Fahrschulzeit 10% Aufschlag gekostet. Ich habs nicht ausgerechnet, aber die 5 Euro Rabatt hab ich dadurch wohl wieder draufgelegt. Es war aber trotzdem schön, mit dem eigenen Motorrad zu fahren anstelle irgend so ner Fahrschulschrubbe.
    Der Fahrlehrer hat auch auf der Versicherungsbescheinigung bestanden, ohne hätte er das nicht gemacht.

    Gruß
    Jörg

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #28
    Klar bringt das was, wenn man mit den eigenen Motorrad die Ausbildung macht. Da lernt man den richtigen Umgang speziell mit seiner Maschine besser und von Grund auf.

  9. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #29
    also wenn ich die Sozia wäre, würde ich auch den 125er lassen und lieber gleich einsteigen! Wieviel Std., Kosten, etc. wurden ja bereits ausführlich diskutiert.
    Ein Freund von mir hat mit ner 125er "versucht" erste Erfahrungen zu sammeln. Die Folge war, daß es ihn 3x geschmissen hat , eben aus der Unerfahrenheit, wie das Motorrad reagiert.
    Falls doch erst das klein anfangen angesagt ist, dann lieber nur mit Sicherheitstraining
    Good luck

  10. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #30
    Ein Sicherheitstraining bringt aber auch nur dann etwas, wenn man weiss, wie man das Gelernte umsetzen kann. dazu ist aber schon etwas Fahrpraxis notwendig. Man geht hier von ca. 1/2 Jahr aus.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wem gehört der Führerschein?
    Von lr130lipi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:49
  2. Kroatien - Int. Führerschein ?
    Von Spark im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:36
  3. Führerschein für E-Bikes
    Von bernyman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 02:06
  4. Führerschein für schmales Geld
    Von CapitainC im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 07:46
  5. Führerschein wech!
    Von Freelander im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 09:29