Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Führerscheinneuling mit Fireblade

Erstellt von THE GHOST_909, 18.08.2008, 12:25 Uhr · 76 Antworten · 5.294 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    #21
    @ghost: ich rede ja nicht von schaden

    ausser das meine fahrlaune immer weiter sinkt, ich kenne meine maschine, war mit ihr bereits italien, österreich und zuletzt auf korsika.

    das einzige was mich noch reizt ist einfach die freiheit ab und zu mal genießen, euch möchte ich mal sehen mit 34 PS, das lockt euch bestimmt kein grinsen mehr ins gesicht .

    zudem bin ich der meinung, dass ich nach 15 Tkm in knappen 17 Monaten ( seitdem besitze ich die maschine erst) mehr erfahrung habe mit einem motorrad als ein 25 jähriger der sich sofort eine hübsche bestie untern hintern knallen darf, ob er es kann ist eine frage.

    die füherscheine kosten heutzutage ein haufen geld und in die fahrerische ausbildung gehört für mich ein grenzentraining. jeder weiß nach paar stunden wie ein auto fährt, aber keiner von den neulingen weiß wo die grenzen liegen. ich kenne sie mitlerweile, weil ich versuche meine eigenen und die grenzen des fahrzeugs welche ich bewege ( egal ob auto oder motorrad ) festzustellen. für mich sollte es daher pflicht werden, das fahrschüler an einem fahrtraining teilnehmen wo sie merken, wann ein auto anfängt zu übersteuern, untersteuern, wie schnell kann man in eine kurve fahren, wann verliert man die haftung, kontrolle, etc.... weil so wissen sie nciht was auf einen zukommt und merken einfach wie schnell sowas passieren kann.

    naja, es gibt viele meinungen zu dem thema und es gibt wahrscheinlcih auch ein haufen dümmerer leute, die trotz solchen trainings immernoch scheise bauen beim führen eines kraftfahrzeuges

  2. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #22
    Andererseits kann es ja auch genau andersrum laufen wenn du Fahranfänger zum Sicherheitstraining schickst und sie die grenzen austesten von ihren Maschinen und dann auf öffentlicher Straße auch bis an diesen Grenzen fahren wollen , weil sie es ja "gelernt" haben , ich glaube bei diesen Thema kann man sich drehen und wenden wie man will es liegt wirklich an den was zwischen ihren Köpfen ist.

    Gruß Michi

  3. Geronimo Gast

    Standard

    #23
    34 oder 50 PS reichen auch um sich den Schädel einzurennen, von daher kann ich mich nur der Meinung einiger hier anschliessen. Alles eine Frage des Kopfes, klappt da alles gibt es auch mit einer 1000er Klinge keine Probleme.

    grüße,
    jürgen

  4. bub88 Gast

    Standard

    #24
    also es stimmt schon dass 34ps etwas zu wenig sind ich musste dass ja auch "fast" 2 jahre lang durchziehen bis ich dann keinen bog mehr hatte , bin ca. 1 Monat bevor ich 20 wurde zum Händler und hab meine F entdrosseln lassen . Danach hatts schon mehr Spaß gemacht. Und vor ein paar Tagen erst hab ich mit meim Vater zam ne 1100er GS gekauft dass ding is der Hammer ich kann mir nicht vorstellen wo man da noch mehr leistung bräuchte . Desshalb versteh ich nicht wie man einen 170Ps Reiskocher haben muss wo will man das den ausfahren ? Das is nur noch bescheuertes angeben ich verstehs echt nich scheinbar haben diese leute keine ahnung von Motorrädern ?
    Ich meine ne 1200er GS hat 98Ps kann aber in der Beschleunigung fast mit so ner Fireblade mithalten also muss es denen dann ja wohl nur um die Höchstgeschwidigkeit gehen

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    .............Das is nur noch bescheuertes angeben ich verstehs echt nich scheinbar haben diese leute keine ahnung von Motorrädern ?
    Ich meine ne 1200er GS hat 98Ps kann aber in der Beschleunigung fast mit so ner Fireblade mithalten also muss es denen dann ja wohl nur um die Höchstgeschwidigkeit gehen
    Das "Fast" in Deiner Aussage gibt dem Satz den Sinn - ich komme von der Fireblade mit nur "150 PS" zur GS, und wenn die Kuh auch deutlich schneller, besser, schöner und bequemer ist als ich es je gedacht habe - wenn Du Spaß an der Beschleunigung hast ist so ein Joghurtbecher schon geil. Warum - einfach nur weils geht. Aber das Revier dieser Bikes sind eben eher die gut ausgebauten Strassen mit weiten Kurvenradien - Pässe in den Dolos gehen besser als erwartet, aber das reine Vergnügen sind sie (für mich) nicht. Ich habe meine 6 Jahre auf der Blade genossen ohne Ende und sie wird immer eines meiner liebsten Bikes bleiben, aber da ich eh in letzter Zeit bei spätestens 6000 Touren geschaltet habe, also deutlich unter der Spitzenleistung, kam die GS ins Haus.
    Dem Hinweis auf das Hirn des Fahrers kann ich nur folgen - mein erstes Bike (kein Mofa, keine 80er) war eine 600er CBR von Honda mit den damals wahnwitzigen 98 PS. Ich hatte aus Respekt schon überlegt, die zu drosseln, es dann aber wegen der Preise und der Tatsache, dass 50 PS auch zu viel sein können, sein gelassen. Bisher... (auf Holz klopf) ist´s gut gegangen.

    Gruß
    Vancouver

  6. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    also es stimmt schon dass 34ps etwas zu wenig sind ich musste dass ja auch "fast" 2 jahre lang durchziehen bis ich dann keinen bog mehr hatte , bin ca. 1 Monat bevor ich 20 wurde zum Händler und hab meine F entdrosseln lassen . Danach hatts schon mehr Spaß gemacht. Und vor ein paar Tagen erst hab ich mit meim Vater zam ne 1100er GS gekauft dass ding is der Hammer ich kann mir nicht vorstellen wo man da noch mehr leistung bräuchte . Desshalb versteh ich nicht wie man einen 170Ps Reiskocher haben muss wo will man das den ausfahren ? Das is nur noch bescheuertes angeben ich verstehs echt nich scheinbar haben diese leute keine ahnung von Motorrädern ?
    Ich meine ne 1200er GS hat 98Ps kann aber in der Beschleunigung fast mit so ner Fireblade mithalten also muss es denen dann ja wohl nur um die Höchstgeschwidigkeit gehen
    Ne Meinung hat er scho, denn er wollte schon seit langem eine Feuerplatte haben! Genau die! Ahnung hätte er auch grad noch, er ist Mechaniker, aber Erfahrung hat er keine mit dem Ding und mit keiner Anderen! Nich so wie Ihr ( Du und bose) Ihr zumindest schon mal gelernt Euer Motorrad zu bewegen und die richtigen Dinge zu tun (mehr oder weniger)! Er, er hatte noch nicht mal ne 125iger! Ihr habt festgestellt, aha die Kurve kann ich so fahren, das Auto überhol ich jetzt nicht, weil da kommt ein anderes Auto entgegen (ah ich kann das Auto noch überholen etc) Ihr wißt auch wie man sich verhält, wenn doch auf einmal ein Auto auftaucht, wenn Ihr gerade überholt! Das alles weiß er nicht!!!!! Er ist momentan nur Gas Gas Gas! Auf der geraden sehr nützlich! In der Kurve, oder den Bergen nicht unbedingt von Vorteil! Da war er nämlich auch noch nicht, trotz Wochenendausfahrt!
    @ bose:
    Die Meißten von uns hatten mit einem Stufenführerschein zu tun, manche auch nicht! Die, die damit zu tun hatten, hatten entweder 27 oder 34 PS unterm Hintern und es ging auch! Die, die mit keinem Stufenführerschein zu tun hatten, hatten Motorräder mit, bzw. ab 50 PS zu tun und es ging auch! Fakt ist, es hat keinem geschadet! Da wirst Du wohl noch die Zähne zusammen beißen müssen und die paar Monate aushalten! Es wird Dir nicht schaden!!!!!

  7. Geronimo Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    Desshalb versteh ich nicht wie man einen 170Ps Reiskocher haben muss wo will man das den ausfahren ? Das is nur noch bescheuertes angeben ich verstehs echt nich scheinbar haben diese leute keine ahnung von Motorrädern ?
    Ich meine ne 1200er GS hat 98Ps kann aber in der Beschleunigung fast mit so ner Fireblade mithalten also muss es denen dann ja wohl nur um die Höchstgeschwidigkeit gehen
    Nun entspann' dich mal wieder, wenn du es nicht brauchen bzw. verstehen kannst muss das nicht automatisch für andere auch gelten. Das hat schon eine gewisse Arroganz den Leuten Ahnung von Motorrädern abzusprechen.

    Klar die GS kann in der Beschleunigung mit 'nem 60 PS stärkeren und etliche Kilo leichteren Motorrad mithalten, sorry aber wovon träumst du nachts ? So eine Blade beschleunigt immer noch wenn die GS schon die Ventile aus den Zylinderköpfen geschossen hat.
    Wenn so ein Sportler mit richtig Leistung aus einer Ecke rausbeschleunigt, dann hat das schon was fazinierendes, auch wenn es sich dir nicht erschliesst.

    grüße,
    jürgen

    grüße,
    jürgen

  8. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Vancouver Beitrag anzeigen
    Das "Fast" in Deiner Aussage gibt dem Satz den Sinn - ich komme von der Fireblade mit nur "150 PS" zur GS, und wenn die Kuh auch deutlich schneller, besser, schöner und bequemer ist als ich es je gedacht habe - wenn Du Spaß an der Beschleunigung hast ist so ein Joghurtbecher schon geil. Warum - einfach nur weils geht. Aber das Revier dieser Bikes sind eben eher die gut ausgebauten Strassen mit weiten Kurvenradien - Pässe in den Dolos gehen besser als erwartet, aber das reine Vergnügen sind sie (für mich) nicht. Ich habe meine 6 Jahre auf der Blade genossen ohne Ende und sie wird immer eines meiner liebsten Bikes bleiben, aber da ich eh in letzter Zeit bei spätestens 6000 Touren geschaltet habe, also deutlich unter der Spitzenleistung, kam die GS ins Haus.
    Dem Hinweis auf das Hirn des Fahrers kann ich nur folgen - mein erstes Bike (kein Mofa, keine 80er) war eine 600er CBR von Honda mit den damals wahnwitzigen 98 PS. Ich hatte aus Respekt schon überlegt, die zu drosseln, es dann aber wegen der Preise und der Tatsache, dass 50 PS auch zu viel sein können, sein gelassen. Bisher... (auf Holz klopf) ist´s gut gegangen.

    Gruß
    Vancouver
    Cool!!! Meine Auch, meine auch!!! Ne CBR 600 FII , aber anfangs mit 34, dann mit 98PS ! War ne super Zeit!!!!

  9. Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    85

    Standard

    #29
    Es hilft ja eh nix sich aufzuregen.
    Es soll Leute geben die meinen das ne GS das falsche Moped
    für den Anfang ist.
    Vielleicht bei der GS nicht wegen der Leistung sondern wegen der
    Masse.
    Fakt ist aber das die Wahl eines neuen (bzw. des ersten) Gefährt
    nicht unbedingt der Verstand eine Rolle spielt sondern eher eine
    Leidenschaft und die ist nicht mit Argumenten wegzureden.

    Gruß Marc (des sich die GS hätte nicht ausreden lassen)

  10. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Vancouver Beitrag anzeigen
    - wenn Du Spaß an der Beschleunigung hast ist so ein Joghurtbecher schon geil. Warum - einfach nur weils geht.
    Gruß
    Vancouver

    Rischtisch
    Genau so sieht es aus denn 185 Pese gehen etwas besser als 98

    Gruß Michi der och nen WOK fährt


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Honda CBR90RR Fireblade, Bj. 95, Rennstrecke
    Von Frrrosch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 13:00
  2. Biete Sonstiges Honda Fireblade (außergewöhnlich schönes Exemplar)
    Von Christian RA40XT im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 15:03
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 14:28
  4. Von der Fireblade zur GS
    Von MarkusB im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 17:07