Umfrageergebnis anzeigen: Tempo 130 auf Autobahnen?

Teilnehmer
102. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin dafür

    44 43,14%
  • Ich bin dagegen

    58 56,86%
Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 150

Für Tempo 130 !

Erstellt von Nichtraucher, 02.12.2007, 09:55 Uhr · 149 Antworten · 8.298 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    ... ich bin allerdings der Ansicht, mich dafür hier nicht rechtfertigen zu müssen.
    Schade, hätte mich brennend interessiert!

  2. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Andras Beitrag anzeigen
    Hi,

    gar nicht. Ich kenne kein Land in dem Tempolimiten eingehalten werdem. Daher sind sie nur da um Kasse zu machen. Wenn eine Limite, dann muss man auch andere Gesetze anpassen, wie z.B. weiter oben erwähnt, das Überholen von rechts zulassen. Sonst ist's wie überall auf der Welt, Tempoüberschreitungen werden abkassiert, aber Linksfahren, Elefantenrennen etc. bleiben bestehen und die Ganze Übung bringt nur bussentechnisch etwas.
    Immerhin bin ich hier in der CH tagtäglich von einer Limite betroffen und daher kann ich aus Erfahrung sagen, dass es totaler Unsinn ist. Es mag sein, dass in den Ferien angenehm ist, aber wenn man es tagtäglich mitmachen muss, bringt es effektiv nix.

    Grüsse,
    András

    hallo andrás,
    dann weiss ich auch nicht weiter. alternaive wäre, entweder politiker zu werden oder nach afghanistan auszuwandern, das ist weltweit dann das wirklich letzte letzte land wo kein tempolimit besteht. und hat für dich als GS fahrer den vorteil, dass es da überhaupt keine autobahnen gibt.
    ich für meinen teil benutze in frankreich, belgien,niederlande, österreich und schweiz auch gerne autobahnen und fühle mich immer wohl wie entspannend dort das fahren ist.
    liebe grüsse ins land der eidgenossen.
    manfred

  3. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Was soll das ???

    #43
    2) ich weiß nicht was daran so schwer zu begreifen ist....man muss schon sehr starrköpfig sein um das nicht zu bemerken. Bist wohl noch nie mit Tempo 130 über einen längeren Zeitraum mit einem PKW über die Autobahn gefahren? Anders ist diese Frage nicht zu erklären......


    Du schreibst in Rätseln. Was, ist Dir denn konkret so schlimmes auf der Autobahn widerfahren .

    Und außerdem ist das hier, wenn ich es richtig sehe ein Motorradforum Also wenn Du Probleme beim Autofahren hast, gibt es bestimmt auch dafür ein Forum.

    Im übrigen verstehe ich das ganze Theater überhaupt nicht, wer 130 fahren will soll das bitte schön Tun.

    Die Forderung nach einem generellen Tempolimit leistet nur wieder den Regelungswütigen "Gutmenschen" Vorschub, die z. B. aktuell die Jährliche HU für Fahrzeuge fordern die älter als 7 Jahre sind und das alles angeblich nur um die Menschen vor allem möglichen zu Schützen.

    Dahinter steckt einzig und allein immer der Versuch auf einfache Art, zu unseren Lasten, noch mehr Kohle zu machen.

    Ich jedenfalls habe mittlerweile die Nase voll von den immer weitergehenden Einschränkungen und der Abkassierei in sämtlichen Bereichen unseres Daseins. Ich bin der Meinung das wir den Herrschaften nicht auch noch nach dem Mund reden sollten.



    Mit ärgerlichen Grüssen


    Ingo

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #44
    @Nichtraucher,

    "ich weiß nicht was daran so schwer zu begreifen ist"

    da hast du recht!
    Ist es denn so schwer zu begreifen, daß D als einziges Land
    keine Geschwindigkeitsbegrenzung hat,und dabei die wenigsten
    Toten im Verhältniss zu gefahrenen km Europaweit aufweisen kann?
    Was ist denn bei den "Limitierten Autobahnen" so entspannend?
    Ja klar, da können die Schleicher dann auch dauernd links fahren,
    und brauchen gar nix mehr zu denken.
    Ich fühle mich nur unwohl auf der Bahn, wenn ich auf die Mittelstreifen Fahrer oder Schleicher auflaufe.
    Aber, wenn ich mal mit nem Oldtimer kurz auf der Bahn bin,
    schimpfe ich auch immer über die Raser.
    Ich kann dich also gut verstehen.
    Peter

  5. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #45
    ich hatte diesen beitrag bereits an anderer stelle hier gebracht, die meisten teile haben aber auch duchaus hier gültigkeit:

    hallo albschwob,
    wäre vielleicht schön wenn du kurz so ein paar worte zu dir verlieren würdest bevor du solche behauptungen aufstellst.
    ich für meinen teil weiss eins, dass ich nie und nimmer auch nur für einen cent obrigkeitshörig bin und jemals werde.
    aber des manchen selbstherrlichkeit, mit verlaub, kotzt mich manchmal ganz schön an.
    wir können uns glücklich schätzen in diesem teil der welt geboren zu sein.
    wir können uns auch glücklich schätzen dass uns im gegensatz zu vielen anderen ländern dieser welt, so auch mexico, immer noch der goldene löffel aus dem mäulchen raus blitzt.
    das problem der stetig schwindenden ressourcen und der stetig wachsenden belastung tragen aber alle, auch die entwicklungsländer.
    der mensch ist leider nicht mündig genug alle entscheidungen eigenverantworlich treffen zu können.
    und der mensch ist zu wenig demokratisch genug ein wenig sein hirn oder sein ein wenig hirn für anderer leuts bedürfnisse anzustrengen.
    und das problem speziell der deutschen hast auch du in diesem zu genüge dargestellt.
    zu deinen äpfel mit äpfeln und zu deinen kokosnüssen zu kokosnüssen.
    willst du rechtsstaat mit bananenrepublik vergleichen.
    aber nicht indem du mexico und dessen verhältnisse ernsthaft mit einem europäschen staat vergleichen möchtest.
    tempolimit mit 150-170 überfordert nach wie vor dreiviertel der menschen die im jahr privat vielleicht 100 km bundesautobahn zurücklegen.
    aber alle anderen staaten weltweit wo es gut klappt und gerne angenommen wird haben scheints unrecht.
    nur wieder mal die tollen deutschen nicht.
    in diesem sinne liebe grüsse über den grossen teich manfred


    deutschland und afghanistan sind die einzigen beiden länder weltzweit, wonoch k e i n tempolimit besteht. weltweit kommen alle länder damit zurecht.
    wie kommt das.
    europaweit haben alle länder drumherum auch tempolimits. wen´s kneift der schlägt über die stränge. passiert auch.
    aber im vergleich zu unseren eurtopäischen nachbarn haben wir den denkbar schlechtesten platz im pisa vergleich.
    also irgendwo werden sie herkommen, des deutschen probleme.
    auch die mit der einsicht.
    liebe grüsse manfred

  6. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen

    @Nichtraucher,

    "ich weiß nicht was daran so schwer zu begreifen ist"

    da hast du recht!
    Ist es denn so schwer zu begreifen, daß D als einziges Land
    keine Geschwindigkeitsbegrenzung hat,und dabei die wenigsten
    Toten im Verhältniss zu gefahrenen km Europaweit aufweisen kann?
    Was ist denn bei den "Limitierten Autobahnen" so entspannend?
    Ja klar, da können die Schleicher dann auch dauernd links fahren,
    und brauchen gar nix mehr zu denken.
    Ich fühle mich nur unwohl auf der Bahn, wenn ich auf die Mittelstreifen Fahrer oder Schleicher auflaufe.
    Aber, wenn ich mal mit nem Oldtimer kurz auf der Bahn bin,
    schimpfe ich auch immer über die Raser.
    Ich kann dich also gut verstehen.
    Peter

    hallo peter,
    ist dir schonmal aufgefallen, dass in jedem unserer nachbarländer rechst gefahren wird. die menschen überholen, setzen den blinker und scheren wieder ein.
    wenn sich das ab der grenze ändert möglicherweise deshalb, da unsere nachbarn durch unser vormachverhalten meinen, das gehört hierzu.
    wo ist das problem, wenn alle mit 130 gleichmässig schwimmen.
    nur hier in deutschland bleibt oft der verstand zu hause und es gibt zwei stellungen, gas und bremsen.
    man sieht zwar das vorne sich waas aufstaut, macht aber ja nix, man kann ja erstmal bis vorne ranbrettern.
    leute leute leute.
    liebe grüsse manfred

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #47
    @Lausbub,
    "ist dir schonmal aufgefallen, dass in jedem unserer nachbarländer rechst gefahren wird. die menschen überholen, setzen den blinker und scheren wieder ein."

    da muss ich aber laut auflachen.
    Nirgendwo in Europa wird so gefahren wie du das beschreibst.
    Ob in Italien, wo der absolute Auffahrwahnsinn seit Jahren praktiziert wird,
    in F, wo viel weniger Verkehr auf den Autobahnen herrscht, und trotzdem fast nur L oder Mitte gefahren wird,in Belgien, Austria, wo ich vor 2/3 Wochen war, alles fährt L oder mitte.
    In den USA wo ich 30 000km gefahren bin,da sind die schlimmsten Bedingungen rund um eine Großstadt bei viel Verkehr.
    Dort getraue ich mich nicht,in der Stadt oder außerhalb, selbst bei 50 Grad,ohne meine Protektoren zu fahren.
    Peter
    Und wo in aller Welt wird solch Partnerschaftliches Verhalten wie in D in den Städten praktiziert?
    Wer läßt dich im Ausland einscheren, wenn die Fahrbahn l aufhört?

  8. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    @Lausbub,
    "ist dir schonmal aufgefallen, dass in jedem unserer nachbarländer rechst gefahren wird. die menschen überholen, setzen den blinker und scheren wieder ein."

    da muss ich aber laut auflachen.
    Nirgendwo in Europa wird so gefahren wie du das beschreibst.
    Ob in Italien, wo der absolute Auffahrwahnsinn seit Jahren praktiziert wird,
    in F, wo viel weniger Verkehr auf den Autobahnen herrscht, und trotzdem fast nur L oder Mitte gefahren wird,in Belgien, Austria, wo ich vor 2/3 Wochen war, alles fährt L oder mitte.
    In den USA wo ich 30 000km gefahren bin,da sind die schlimmsten Bedingungen rund um eine Großstadt bei viel Verkehr.
    Dort getraue ich mich nicht,in der Stadt oder außerhalb, selbst bei 50 Grad,ohne meine Protektoren zu fahren.
    Peter
    Und wo in aller Welt wird solch Partnerschaftliches Verhalten wie in D in den Städten praktiziert?
    Wer läßt dich im Ausland einscheren, wenn die Fahrbahn l aufhört?

    hallo peter,
    ich neige in ehrfurcht mein haupt vor dir.
    mit verlaub meine erfahrungen sind anders.
    da ich von den usa nix halte kann ich dort keine erfahrungen anbringen.
    ansonsten europaweit bis kurz vor die türkei und bis nach portugal.
    und zum thema partnerschaftliches verhalten beim einscheren.
    wenn ihc das manchmal sehe mit dem reissverschlussverfahren gehe ich davon aus dass alle nur knöpfe an ihren hosen haben.
    liebe grüsse manfred

  9. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    hallo peter,
    ist dir schonmal aufgefallen, dass in jedem unserer nachbarländer rechst gefahren wird. die menschen überholen, setzen den blinker und scheren wieder ein.
    wenn sich das ab der grenze ändert möglicherweise deshalb, da unsere nachbarn durch unser vormachverhalten meinen, das gehört hierzu.
    wo ist das problem, wenn alle mit 130 gleichmässig schwimmen.
    nur hier in deutschland bleibt oft der verstand zu hause und es gibt zwei stellungen, gas und bremsen.
    man sieht zwar das vorne sich waas aufstaut, macht aber ja nix, man kann ja erstmal bis vorne ranbrettern.
    leute leute leute.
    liebe grüsse manfred
    Hallo Manfred,

    es bringt nichts, sich aufzuregen. Gegen geballten Starrsinn kommt man mit vernünftigen Argumentationen nicht an...
    Aber irgendwann wird auch der letzte Befürworter des ungehemmten Geschwindigkeitswahns zur Einsicht kommen. Alles eine Frage der Zeit, manche brauchen halt länger...
    Bis dahin werde ich gemütlich fahren, mich meines Lebens erfreuen und hoffen, von einem dieser fanatischen Tiefflieger nicht von der AB katapultiert zu werden!

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Gegen geballten Starrsinn kommt man mit vernünftigen Argumentationen nicht an...
    Stimmt, das hab ich am WE auch gedacht.
    In der Diskussion mit (zugegebenermaßen wenig Auto/Motorrad-afinen) Bekannten, die stoisch darauf beharrten, dass der CO2-Ausstoß, die Vermeidung von Staus und die Unfallstatistiken ja Grund genug seien für ein Tempolimit. Solchen Leuten kommt man mit vernünftigen Argumenten einfach nicht bei.


 
Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tempo....
    Von fmantek im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 13:56
  2. Tempo 130 ???
    Von confidence im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 280
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 17:15
  3. ABS steigt aus bei Tempo 160!
    Von Sumo-Lars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 19:25
  4. DAS ist Tempo!
    Von gerd_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 09:55
  5. Nur noch Tempo 50...
    Von GS-Reiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 15:09