Umfrageergebnis anzeigen: Tempo 130 auf Autobahnen?

Teilnehmer
102. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin dafür

    44 43,14%
  • Ich bin dagegen

    58 56,86%
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 150

Für Tempo 130 !

Erstellt von Nichtraucher, 02.12.2007, 09:55 Uhr · 149 Antworten · 8.302 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred,

    es bringt nichts, sich aufzuregen. Gegen geballten Starrsinn kommt man mit vernünftigen Argumentationen nicht an...
    Aber irgendwann wird auch der letzte Befürworter des ungehemmten Geschwindigkeitswahns zur Einsicht kommen. Alles eine Frage der Zeit, manche brauchen halt länger...
    Bis dahin werde ich gemütlich fahren, mich meines Lebens erfreuen und hoffen, von einem dieser fanatischen Tiefflieger nicht von der AB katapultiert zu werden!
    hallo gerd,
    ich befürchte du hast recht.
    was mir nur immer wieder aufs neue angst macht in unserem land ist, dass aber ja alle als vollmündige bürger auch wählen gehen.
    liebe grüsse manfred

  2. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Stimmt, das hab ich am WE auch gedacht.
    In der Diskussion mit (zugegebenermaßen wenig Auto/Motorrad-afinen) Bekannten, die stoisch darauf beharrten, dass der CO2-Ausstoß, die Vermeidung von Staus und die Unfallstatistiken ja Grund genug seien für ein Tempolimit. Solchen Leuten kommt man mit vernünftigen Argumenten einfach nicht bei.
    Da hast recht, es gibt noch weitere Gründe für ein Tempolimit und es freut mich, dass du sie kennst.
    Was mich wundert ist, dass du weiterhin an der Raserei fest hältst.

  3. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Da hast recht, es gibt noch weitere Gründe für ein Tempolimit und es freut mich, dass du sie kennst.
    Was mich wundert ist, dass du weiterhin an der Raserei fest hältst.

    @ gerd,
    was in dem zusammenhang ja auch witzig ist, ist dass jeder, der sich sofort gemassregelt vorkommt gleichwohl einen navigator bei sich führt.
    liebe grüsse manfred


    von den ganzen argumenten mal abgesehen. die endlichen ressourcen sind eigentlich ein gut der allgemeinen welt. ich würde schon irgendwann mal gerne mäuschen spielen wenn unsere nachfahren deren kindern erklären müssen, wie sie zu der erblast kommen und sich zu ihrer masslosigkeit und unvernunft bekennen müssen.

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #54
    Der Gedanke an eine grundsätzliche Reglementierung behagt mir nicht.

    Intelligente Regelung vom Verkehr wäre da eine Maßnahme.
    Klar, das kostet wieder, aber das ist in meinen Augen das einzig Brauchbare.

    Klar nerven mich die Wahnsinnigen die bei dichtem Verkehr alles aus der Karre rausholen müssen,
    aber auch die Mittelspurschleicher sind mir ein Gräuel.

    Ich erinnere mich noch wie es war als es von Berlin nach Westdeutschland nur durch den Korridor ging.

    100 km/h war angesagt. Das war so etwas von nervig.
    105 km/h wurde knallhart bestraft und 99 km/h wollte ich nicht fahren.

    Wenn die strikten 130 km/h kommen, dann hoffe ich doch das die Hardcore-Befürworter auf leerer Stecke nicht plötzlich 133 km/h fahren.

    Ich selbst fahre auf der Bahn meist so um die 140 km/h, aber ein bissel Flexibilität finde ich nicht schlecht.

    Wenn die 130 mal kommen, davon gehe ich auch mal aus, werde ich es aber überleben.
    So oft fahre ich ja nicht auf der Autobahn.

  5. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen


    Du schreibst in Rätseln. Was, ist Dir denn konkret so schlimmes auf der Autobahn widerfahren .

    Und außerdem ist das hier, wenn ich es richtig sehe ein Motorradforum ....

    Mit ärgerlichen Grüssen


    Ingo
    Ich sehe, Autobahn mit einem Auto ist dir unbekannt....oder immer nur volle Pulle links....hast sicher einer Wagen der deutlich über 200 geht....oder sind nur die 130 Fahrer bei dir die Schleicher?

    Motorräder habe ich nicht erwähnt, weil die auf Grund ihrer Spurtstärke und geringeren Größe leichter mal nach links können....da greift die "Blockade" durch die Heizer nicht so stark.

    Aber, im Grunde haste Recht, die Langsamen sollen sich auf die Bundesstraßen scheren, wo wir natürlich alle Streckengebote aufheben können, auch die 50 in der Stadt und die 30 in den Ortskernen gehören ebenso wie Spielstraßen, in die Tonne, freie Fahrt für freie und mündige Bürger, die von sich aus ja wissen, weil sie so vernünftig sind, wann sie langsam zu fahren haben.....

    Gruß
    Willy

  6. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Ich sehe, Autobahn mit einem Auto ist dir unbekannt....oder immer nur volle Pulle links....hast sicher einer Wagen der deutlich über 200 geht....oder sind nur die 130 Fahrer bei dir die Schleicher?

    Motorräder habe ich nicht erwähnt, weil die auf Grund ihrer Spurtstärke und geringeren Größe leichter mal nach links können....da greift die "Blockade" durch die Heizer nicht so stark.

    Aber, im Grunde haste Recht, die Langsamen sollen sich auf die Bundesstraßen scheren, wo wir natürlich alle Streckengebote aufheben können, auch die 50 in der Stadt und die 30 in den Ortskernen gehören ebenso wie Spielstraßen, in die Tonne, freie Fahrt für freie und mündige Bürger, die von sich aus ja wissen, weil sie so vernünftig sind, wann sie langsam zu fahren haben.....

    Gruß
    Willy

    hallo willy,
    bitte sei so lieb und richte eine unterschriftenzeile ein. ich würde deinen beitrag gerne sofort unterzeichnen.

  7. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    hallo willy,
    bitte sei so lieb und richte eine unterschriftenzeile ein. ich würde deinen beitrag gerne sofort unterzeichnen.


    Hallo Manfred,

    eine Begrenzung wird kommen, das ist sicher. Aber davon abgesehen wundere ich mich schon, das die Unvernunft so oft die Oberhand hat. Das schnelles Fahren unvernünftig ist, kann wohl kaum jemand ernsthaft abstreiten......das Lustgewinn nichts mit Vernunft zu tun hat, ist mir allerdings klar.

    Ich hatte seinerzeit mal an anderer Stelle einen Beitrag über "Turbo-Rolf" eingestellt, man erinnert sich sicher an den Testfahrer von Mercedes. Damals sind, wie auch immer, das wollen wir nicht bewerten, eine Mutter und ihr Kind umgekommen. Es hat mich erschreckt, das die Mehrheit auf der Seite des Schnellfahrers stand, Sprüche in der Richtung wie, "Was tut die mit ihrem Balg auch auf der linken Spur?"
    Oder der Ruf nach einer Mindestgeschwindigkeit und das langsamere gefälligst sofort zu verschwinden hätte wenn man da mit 200 Plus angedonnert kommt, fand ich doch äußerst befremdlich.

    Hin und wieder fahre ich auch mal schneller, wenn die Strecke frei ist, darf die Leistung schon mal für ne Zeit lang raus....dann gehts auch über 230 km/h....dennoch bin ich bereit darauf zu verzichten. Meine Kräder allerdings habe ich, nach schnelleren Maschinen, bewusst so ausgewählt, das "Schleichen" nicht zur Qual wird.

    Gruß
    Willy

  8. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen


    Hallo Manfred,

    eine Begrenzung wird kommen, das ist sicher. Aber davon abgesehen wundere ich mich schon, das die Unvernunft so oft die Oberhand hat. Das schnelles Fahren unvernünftig ist, kann wohl kaum jemand ernsthaft abstreiten......das Lustgewinn nichts mit Vernunft zu tun hat, ist mir allerdings klar.

    Ich hatte seinerzeit mal an anderer Stelle einen Beitrag über "Turbo-Rolf" eingestellt, man erinnert sich sicher an den Testfahrer von Mercedes. Damals sind, wie auch immer, das wollen wir nicht bewerten, eine Mutter und ihr Kind umgekommen. Es hat mich erschreckt, das die Mehrheit auf der Seite des Schnellfahrers stand, Sprüche in der Richtung wie, "Was tut die mit ihrem Balg auch auf der linken Spur?"
    Oder der Ruf nach einer Mindestgeschwindigkeit und das langsamere gefälligst sofort zu verschwinden hätte wenn man da mit 200 Plus angedonnert kommt, fand ich doch äußerst befremdlich.

    Hin und wieder fahre ich auch mal schneller, wenn die Strecke frei ist, darf die Leistung schon mal für ne Zeit lang raus....dann gehts auch über 230 km/h....dennoch bin ich bereit darauf zu verzichten. Meine Kräder allerdings habe ich, nach schnelleren Maschinen, bewusst so ausgewählt, das "Schleichen" nicht zur Qual wird.

    Gruß
    Willy
    hallo willy,
    kann ich vestehen. bin beruflich mit dem auto so zwischen 60-80.000 km auf der autobahn unterwegs. denke, dass da möglicherweise mehr kilometer pro jahr anfallen, als bei manch einem, der hier den dicken babbes aufreisst. bin vorletzte woche freitag meine südlichsten mandanten besuchen gewesen. 6 termine und 1.200 km an einem tag. bin morgens in aller herrgottsfrühe losgefahren, mit knappen 140 die A61, hatte gegen 09:00 pünktlich den er
    termin in offenburg, dann weiter nach karlsruhe, freiburg und die grosse runde über stuttgart und umgebung.
    um stuttgart rum ist immer kappes. insbesondere die fahrer einheimisch hergestellter grossraumlimousinen kaufen immer wieder die sonderaussattung linke spur dabei. aber egal.
    hatte auf die gesamte tour ein mittel von knappen 6,5 liter diesel und viele viele nerven gespart.
    ich behaupte nochmals dass die mehrheit, auch von uns kradfahrern, zuweilen nicht die nötige vernunft und einsicht vorweisst, am öffentlichen strassenverkehr teilnehmen zu dürfen. dass fängt bei deinem rolf an, geht weiter mit dem mit 160 in 110 rechts überholenden mexikaner weiter und endet bei dem freie fahrt für freie bürger slogan.
    auch ich habe meine möppels genau nach den kriterien ausgesucht. ausspannen. nicht verkrampfen. habe diese tage noch mit einem befreundeten mandanten darüber gesprochen.
    ich versuche on tour so zwischen 50 und 60% meines ureigensten potentials einzusetzen. das heisst ich halte immer noch so um die 40% in reserve. an die grenze meiner möppels komme ich dann wahrscheinlich immer noch nicht. mit dieser maxime bin ihc die vergangenen 28 jahre immer bestens gefahren. und wenn es mal juckt löse ich frühmorgens eine rundenkarte für die alte nordschleife.
    liebe grüsse manfred

  9. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #59
    Übrigends haben die japanischen Hersteller mehr Vernunft bewiesen,....sie beschränken die Höchstgeschwindigkeit ihrer "Raketen" auf 300 Km/h!
    Geht doch....

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    1) ist schon heftig diese Behauptung....

    2) ich weiß nicht was daran so schwer zu begreifen ist....man muss schon sehr starrköpfig sein um das nicht zu bemerken. Bist wohl noch nie mit Tempo 130 über einen längeren Zeitraum mit einem PKW über die Autobahn gefahren? Anders ist diese Frage nicht zu erklären......



    Willy
    ups... naja... 1) war auch n kleiner Insider.... war mal mim Kumpel in Holland (ich Dauerfan, er das erste Mal) und die insgesammt Ruhigere und harmonischere Lebensweise der Holländer hat ihn sehr fasziniert.... darauf meinte er "Die sind doch alle bekifft hier!" ... naja aber selbst ohne Hintergrund hätte man des Witzlein auch verstehen können.
    2) ICH mach das sehr wohl öfters und ICH kann das problemlos... und jez erklär mir mal, warum DU nicht 130 fahren kannst, wenn nicht alle auch gezwungen werden 130 zu fahren?
    Um Deinen spitzen Ton bei zu behalten.... schein ich ja ins schwarze getroffen zu haben, dass es Dich dann stört, dass alle anderen schneller sind wenn Du unter Deinem selbstauferlegten Gelübte dahin fährst, oder was?

    ABER wenn ich um 22:30 Uhr von der A7 30 km nach Hannover fahre, fände ichs total daneben, wenn ich dann mit 160 schon mit einem Monat fahrverbot im Nacken nach hause fahren würd...

    Ohne politische Diskussionen auch noch anregen zu wollen, aber DA hat unsere Bundeskanzlerin vollkommen recht. Intelligente und sinnvolle Verkehrsregelanlagen bringen mehr als ein grundsätzliches Verbot!


    Aber schon lustig... Tempo 130 für alle wegen der Sicherheit, aber in der Schutzkleidungspflichtdikussion auf einmal zu argumentieren jeder soll sichs doch aussuchen ob mit T-Shirt und Jeans oder vernünftigen Klamotten unterwegs. Tststststs.... immer schön das Mäntechlchen im Wind, oder wie?


    EDIT: Ich möchte hier kein persönlichen Zwist mit NR.... deshalb bitte mein post nicht nur auf das Zitat beziehen, sondern (gerade den Schutzkleidungsvergleich) bitte auf alle Diskutanten übernehmen. Danke.


 
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tempo....
    Von fmantek im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 13:56
  2. Tempo 130 ???
    Von confidence im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 280
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 17:15
  3. ABS steigt aus bei Tempo 160!
    Von Sumo-Lars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 19:25
  4. DAS ist Tempo!
    Von gerd_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 09:55
  5. Nur noch Tempo 50...
    Von GS-Reiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 15:09