Umfrageergebnis anzeigen: Tempo 130 auf Autobahnen?

Teilnehmer
102. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin dafür

    44 43,14%
  • Ich bin dagegen

    58 56,86%
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 150

Für Tempo 130 !

Erstellt von Nichtraucher, 02.12.2007, 09:55 Uhr · 149 Antworten · 8.299 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hallo nochmals

    Anscheinend hat mich einer nicht richtig verstanden. Ich bin nicht dagegen Tempo 130 auf der Autobahn zu fahren, sondern Tempo 130 vorgeschrieben zu bekommen. Ich selber fahre ein Auto, das knapp auf 150 kommt und habe trotzdem - und gerade deswegen - auch keine Lust, eine schnellere Dose zu besitzen. Mein Moped läuft so ca. 190, aber mir genügen 120 / 130 vollkommen - und wenn ich überholt werde, ist mir das so was von wurscht.
    Schliesse mich an. Ich bin dagegen.
    Ich fahre einen 10 Jahre alten 3er Golf mit 60 PS und normalerweise nicht schneller als echte 130 kmh (die ADV fährt schneller ist aber auch nichts zum schnell fahren). Ich bin einfach grundsätzlich dagegen, dass in diesem Land letztlich alles reglementiert bzw. verboten wird.
    Wenn man mal genau hinschaut, sind bei 300 Streckenkilometern auf einer deutschen Autobahn doch 200 km ohnehin beschränkt auf 120 km/h, 100 km/h oder 80 km/h (Baustelle!!!) oder man steht im Stau.

    Gruss!
    Kröte

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #72
    He Jungs,
    Da in D, nach Aussage der "richtig Wichtigen"hier, demnächst 130km/h
    auf Deutschen Autobahnen eingeführt
    werden müssen, fuhr ich um halb fünf nochmals schnell ein kurzes Stck.Vollgas.
    (wer weiss schon wie lang das noch legal geht)
    Es waren zwar nur 318km/h.
    Aber trotzdem wars geiiiiiil
    Peter

  3. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    ist dir schonmal aufgefallen, dass in jedem unserer nachbarländer rechst gefahren wird. die menschen überholen, setzen den blinker und scheren wieder ein.
    Hi,

    dass das zumindest bei uns nicht so ist, konnte heute ich wiedermal beobachten. Dreispurige Autobahn, keiner auf der rechten Spur, 90 - 100 km/h in der Mitte und ein paar mit 105 ganz links und das von Zürich bis Winterthur. Blinker scheinen hier, wie auch in A und D zum Sonderzubehör zu gehören, das sich keiner leistet.

    Grüsse,
    András

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Hallo Björn,

    bin auch nicht auf Zank aus, eine kleine Rauferei aber ist immer wieder erbaulich....

    Hier ein Auszug aus meinem ersten Beitrag:
    "einige, wenig befahrene Strecken kann man ja für die Raserei frei geben"

    So....nun überleg doch mal, warum es bei vielbefahrenen Autobahnen sicherer ist, wenn für alle bei 130 schluss ist und nicht einzelne mit 180, 200 oder gar 250 an anderen, auf der rechten Spur langsam fahrenden Fahrzeugen vorbei fahren....die wollen auch mal einen LKW oder noch langsamere Fahrzeuge gefahrlos überholen.
    Und erzähl mir nun bitte nicht, das es "Null Problem" ist, wenn mit einem Geschwindigkeitsüberschuss von 100 und mehr überholt wird....

    Ich habe letztes Jahr mit 180 eine Leitplanke auf 10 oder 20m entlackt....rechts ca. 100 Km/h, mitte so 140 - 150 und ich Trottel mit anderen Trotteln links mit etwa 180 Km/h......dann kam ein Audi aus der Mittelspur rüber...,Trotz Vollbremsung und Gegenhalten hat er mich mit Leichtigkeit in die Planke gedrückt....unheimlich Glück gehabt, das die Karre nicht quer gekommen ist.

    Die Erkenntnis, das es bei 180km/h sehr sehr eng wird, auf 150 runter zu bremsen, viel enger als ich es mir vorstellen konnte, hat zum Nachdenken angeregt.

    Die Schutzkleidung möchte ich eher mit Airbag, Gurtstraffern und dem ganzen Zeug vergleichen das ein modernes Autos so liebenswert macht.
    (meine Karre ist von 1980 und hat lediglich ABS)


    Gruß
    Willy
    PS. Befürworter vor, los! Abstimmen getz.....
    hmmmm....

    Sag ich doch... wenn die Bahn viel befahren ist, per elektronischem Leitsystem Geschwindigkeit entsprechend drosseln.

    Also irgendwie sind wir uns ja doch einig =)

    LKW.... naja... heikles Thema... will ja nicht den Fred highjacken, aber da plädiere ich auf generelles Überholverbot auf BAB mit weniger als 3 Spuren.

    Aber es geht hier ja um ein generelles Limit von 130 und da erschließt sich mir nicht der Sinn.... ich habe niemals NICHT gesagt, daß an bestimmten Stellen und zu gewissen Tageszeiten ein Tempolimit fehlt!

    ...naja... jedenfalls schön, dass es nicht in Pöbeleien ausartet. Danke!

    Jetzt hab ich auch alles hier gesagt.... viel Spaß noch beim weiter diskutieren


    ...wann is eigentlich wieder wirklich Mopped Wetter?

  5. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen

    ...naja... jedenfalls schön, dass es nicht in Pöbeleien ausartet. Danke!
    Nun,

    wir sind hier bei BMW und nicht bei Kawasaki....

    Gruß
    Willy

  6. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen

    Wenn jemanden die Argumente fehlen, sei es die Verkehrssicherheit betreffend oder sei es der Umweltschutzgedanke, dann wird eben gepöbelt und mangelnde Bildung, Egoismus, Unfähigkeit u.s.w. unterstellt.

    Der ständige Hinweis auf andere Länder erweckt den Eindruck, dass sich die jeweiligen Mitmenschen zwar darüber informiert haben, welche Geschwindigkeitsbeschränkungen dort herrschen, jedoch sich niemals eine Unfallstatistik des entsprechenden Landes angesehen haben.
    z.B. Österreich
    Im Jahre 2006 gab es auf österreichischen Autobahnen 80 Verkehrstote. In Deutschland gab es im gleichen Zeitraum 662 Verkehrstote. (Viel zu viele hier und dort).
    O.k. eine große Differenz. Aber man muss diese Zahlen natürlich differenziert betrachten.
    Der Fahrzeugbestand in Österreich war in 2006: 5.722.000
    Der Fahrzeugbestand in Deutschland war in 2006: 55.511.000
    Jeweils zum Stichtag 31.12.2006. Eine fast 10-facher Unterschied!!!

    Dies bedeutet, Österreich hat 14 Tote pro Million Fahrzeuge, Deutschland 12 Tote pro Million Fahrzeuge auf den Autobahnen. Man könnte dies natürlich auch nach den vorhandenen Autobahnkilometern oder der Einwohnerzahl ins Verhältnis setzen. hast du dir das eigentlich mal den unterschied in promille ausgerechnet

    Diese Zahlen müssten nun nochmals aufgedröselt werden nach
    Unfallursache wie
    -fehlender Abstand
    -Fahrfehler u.s.w
    -Steinschlag
    -lawinen/murenabgänge
    -eis/schnee
    -deutsche touristen usw.

    In den USA geschehen pro Million Fahrzeuge doppelt so viele Unfälle wie in Deutschland trotz Speed limit. In der Schweiz, trotz drakonischer Strafen, ereignen sich pro Million Fahrzeuge ebenfalls mehr Unfälle als in Deutschland. unsere amis würde ich sowieso nicht als normalfallsehen, in keiner hinsicht

    Was ist das für eine Mentalität, sich großspurig für 6% der Unfälle einzusetzen anstelle der 94 anderen Prozente.

    Das Umweltgedönse (also doch noch):
    Deutschland besitzt 231.400 überörtliche Straßenkilometer davon sind 12.000 km (5,2%) Autobahnen. Tempo 130 bringt eine Reduzierung des Co2 Ausstoßes von weniger als 1%. Wegen weniger als 1% diskutieren sich die Leute die Köpfe heiß (pöbeln sich an) und Politiker verschwenden damit ihre Zeit, während in China alle 10 Tage ein neues Kohlekraftwerk ans netz geht und täglich der Regenwald kleiner wird. Tausendfach verbrennen einige ihren Müll in dem schönen Schwedenofen, so dass grünblauer Rauch aufsteigt, weil sie die Gebühren für eine größere Mülltonne sparen wollen. Keinen interessiert es. viele unserer minister sind stolz darauf ihre z.t. schlecht und einseitig recherchierten zitate immer wieder erwähnt zu finden

    In 100 Jahren werden sie darüber lachen, wie wir uns fortbewegt haben und worüber wir uns Gedanken machten. dass stimmt allerdings
    hallo schorsch,
    du möchtest doch nicht allen ernstes die topographischen und klimatischen verhältnisse österreichs und der brd miteinander vergleichen.
    vielleicht solltest du die zahl der BAB toten österreichs nach deutschen und österreichen unfallbeteiligten und nach deutschen unfallbeteiligten mit punktekonto wegen tempoverstoss und ohne selektieren.
    was du in deinem beitrag machst ist doch pures nachgeplappertes lobbyistengelabere.
    unsere politiker denken halt schon noch rechtzeitig an die steuereinnahmen aus der automobilindustrie, aus den steuereinnahmen der mehrverbräuche unserer schnellfahrer und auch an den nächsten aufsichtsratsposten der in kürze vergeben wird.
    also hör doch bitte mit sowas auf.
    aber ich werde mich jetzt auch hier zurückziehen.
    du hast recht wenn du sagst dass sie in 100 jahren über uns lachen werden.
    darüber das wir mit so viel anlagen so wenig verstand(en) haben.
    auch dir einen schönen abend.
    manfred

  7. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Blinzeln

    #77
    So....da kommt wohl nicht mehr viel, das Ergebnis aber ist ein überwältigender Sieg der Vernunft!

    Fast 40% für die 130km/h und gute 60% gegen freie Fahrt auf den Autobahnen!


    Fahrt vorsichtig,
    Willy

  8. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    So....da kommt wohl nicht mehr viel, das Ergebnis aber ist ein überwältigender Sieg der Vernunft!

    Fast 40% für die 130km/h und gute 60% gegen freie Fahrt auf den Autobahnen!


    Fahrt vorsichtig,
    Willy

    tja willy,
    ich vermute mal mit der geschwindigkeit verhält es sich wie mit dem golfen,
    >treffen sich zwei steuerberater. fragt der eine den andern: haben sie noch 5ex oder spielen sie auch schon golf<.
    die zeiten haben sich nicht geändert.
    liebe grüsse manfred

  9. Geronimo Gast

    Standard

    #79
    Wir haben schon Vorschriften genug, mal abgesehen vom Schilderwald. Da brauchen wir das nicht auch noch.

  10. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #80
    Meine Zahlen sind vom „Statistischen Bundesamt“ und von „Statistik Austria“. Kann jeder dort nachlesen. Die Angabe mit dem Kohlekraftwerk und die effektive Co2 Ersparnis durch ein Tempolimit ( < 1% ) ist einer Talkshow im ZDF oder ARD entnommen, in der tatsächlich das Argument einer Befürworterin (Name fängt mit „K“ an) kam: Kleinvieh macht auch Mist.
    Dies bedeutet für mich, dass die „Befürworterin“ keine andere Zahl vorweisen kann.

    Sollte jemand die <1% wiederlegen können, lasse ich mich gerne überzeugen.
    Wohlgemerkt: es geht um die Co2-Ersparnis wenn auf den noch wenig vorhandenen „freien“ Autobahnkilometern Tempo 130 gefahren wird und da auch nur der Mehrausstoß zwischen 130 und sagen wir mal 230 denn bei 130 entstehen auch Abgase.

    Ich habe Österreich als Vergleichsland gewählt.
    Es bestehen angeblich gravierende topographische wie auch klimatische Unterschiede der österreichischen Autobahnen zu den deutschen.

    Nun gut, wollen wir die Türkei heranziehen, weil dort kaum Schneefall herrscht?
    Oder lieber Ungarn, weil flach wie ein Teller und Steinschlag kaum zu erwarten ist?

    Verkehrstote je 1 Mio. Pkw Jahr 2004

    Türkei 820
    Lettland (LV) 752
    Rumänien 749
    Litauen (LT) 571
    Slowakei (SK) 507
    Polen (PL) 476
    Ungarn (HU) 458
    Kroatien 454
    Griechenland (EL) 409
    Bulgarien 386
    Tschechische Republik (CZ) 362
    Estland (EE) 360
    Zypern (CY) 348
    Slowenien (SI) 292
    Belgien (BE) 282
    Spanien (ES) 242
    Irland (IE) 236
    Portugal (PT) 226
    Österreich (AT) 213
    Dänemark (DK) 192
    Frankreich (FR) 178
    Italien (IT) 175
    Luxemburg (LU) 170
    Finnland (FI) 159
    Deutschland (DE) 129
    Niederlande (NL) 126
    Vereinigte Königreich (UK) 121
    Schweden (SE) 117
    Malta (MT) 61

    (Quelle: Eurostat)

    Vorsorglich die Quellenangabe, falls wieder Zweifel besteht.
    Diese Zahlen sind zwar alle Verkehrstote (also alle Straßen) da mir eine Eingrenzung auf Autobahn nur bei Österreich möglich war. Eurostat hat jedoch ermittelt, dass sich im Durchschnitt 7% der Unfälle auf Autobahnen ereignen.

    Nur zur Info:
    Die „Top 20“ der gefährlichsten Regionen führt Sterea Ellada in Griechenland mit 1.576 Getöteten je 1 Million Fahrzeuge an. Weitere Regionen in Griechenland werden dort aufgeführt sowie Regionen in Belgien, Polen, Litauen, Ungarn, Slowakei und Spanien. Deutschland ist in dieser traurigen Liste gottlob nicht vertreten.

    Bei den „Kandidatenländer“ werden die Plätze 1 bis 16 nur von Regionen in der Türkei belegt angeführt von der Region „Van“ mit 4.243 Getöteten je 1 Million Fahrzeuge.

    Die „Top 20“ der sichersten Regionen wird angeführt von Bremen mit 23 Getöteten je 1 Million Fahrzeuge.


 
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tempo....
    Von fmantek im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 13:56
  2. Tempo 130 ???
    Von confidence im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 280
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 17:15
  3. ABS steigt aus bei Tempo 160!
    Von Sumo-Lars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 19:25
  4. DAS ist Tempo!
    Von gerd_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 09:55
  5. Nur noch Tempo 50...
    Von GS-Reiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 15:09