Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Garantiefall Auto - zahlt Hersteller den Leihwagen?

Erstellt von Oldenburger, 05.10.2016, 21:10 Uhr · 16 Antworten · 1.107 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    240

    Standard Garantiefall Auto - zahlt Hersteller den Leihwagen?

    #1
    Habe da mal eine Frage an Fachkundige:

    Mein Auto steht seit gut 2 Wochen in der Werkstatt. Gibt nach langem Hin und Her ein neues Doppelkupplungsgetriebe.

    Lt. Werkstatt werden die Kosten für einen Leihwagen nicht vom Hersteller übernommen. Würde quasi die Werkstatt oder der Kunde tragen müssen.

    Das würde also bedeuten: der Hersteller macht was falsch und der Kunde oder die Werkstatt müssen dafür gerade stehen.

    Kann das wirklich sein??? Kann ich ja fast nicht glauben.

  2. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    932

    Standard

    #2
    Die erste Frage ist doch wohl: Wie alt ist das auto? Erstbesitzer, kilometerstand...

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.163

    Standard

    #3
    Garantie ist eine Zusicherung des jeweiligen Herstellers, schau in den Garantiebedingungen nach, da steht drin was der Hersteller versprochen hat und was nicht. Leihwagen fällt dann wohl unter den Passus Mobilitätsgarantie.

    Gewährleistung ist im BGB geregelt und muss in erster Linie vom Verkäufer getragen werden. Einen Anspruch auf einen Leihwagen hast du meines Wissens nicht, es sei denn, der Verkäufer bzw. die Werkstatt hat schuldhaft die Reparaturdauer unnötig verlängert, z.B. drei Wochen vergessen, das Ersatzteil zu bestellen oder beim Einbau zerstört o.ä.

  4. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #4
    Dauert schon etwas länger als normal. Werden insgesamt ca. 3 Wochen.

    War aber auch erst einmal ein langes Hin und her mit Skoda. Die sollten vorerst viele Möglichkeiten ausschließen. Jetzt aber doch das neue Getriebe.

    Ob Skoda Garantie oder Gewährleistung hat - weiss ich jetzt auch nicht.

    Aber das war eine Auskunft, die hilft. Danke

  5. Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    229

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Oldenburger Beitrag anzeigen
    Dauert schon etwas länger als normal. Werden insgesamt ca. 3 Wochen.

    War aber auch erst einmal ein langes Hin und her mit Skoda. Die sollten vorerst viele Möglichkeiten ausschließen. Jetzt aber doch das neue Getriebe.

    Ob Skoda Garantie oder Gewährleistung hat - weiss ich jetzt auch nicht.

    Aber das war eine Auskunft, die hilft. Danke

    Beantworte doch bitte die Fragen die von zyklotrop gestellt wurden.

    Interessiert mich.

    gruß

  6. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #6
    1,5 Jahre, 40.000 KM, festgestellt bei rund 30.000 KM. Mein 2. Wagen hat das gleiche DSG, dort funktioniert es seit 130.000 KM hervorragend. Der 2. Wagen ist 5 Jahre alt. Alle 1. Hand und Scheckheftgepflegt.

    Frage mich nur, warum das eine Rolle spielen soll. Wenn Garantie, dann Garantie. Wäre das Auto ausserhalb der Garantiezeit bzw. Gewährleistung, hätte sich mir die Frage nicht gestellt.

    Mir ging es nur darum, dass ich nicht verstanden habe, warum ich oder wohlmöglich die Werkstatt für den Leihwagen aufkommen soll.

  7. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #7
    Oder bist du auch betroffen? Bis jetzt habe ich nichts Schlechtes vom DSG gehört.

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.767

    Standard

    #8
    Der Punkt war denk ich eher, ob es sich noch um eine Neuwagengarantie oder um eine Garantie im Rahmen eines älteren Gebrauchtwagenkaufs handelt. Bei diesen meist einjährigen Garantien gelten in der Regel andere Handhabungen und Umfänge.

  9. Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    105

    Standard

    #9
    Beim Skoda Octavia meiner Gatting, 1,4 TSI war 3,5 Jahre alt und hatte 77503 km als das Getriebe den Geist aufgegeben hat. Auf der Autobahn. Garantie war aus (ist ja nur 2 Jahre bei Skoda). In der Werkstatt wurde festgestellt, dass die Mechatronik im Eimer war. Wurde jedoch auf Kulanz getauscht, meine Gattin musste lediglich ca. 250,-- Euro für 50% des Ar beitsaufwandes bezahlen. Euro 1705,-- + Steuer wurden vom Importeur übernommen. Dauer der Raparatur 4 Tage. Leihwagen wurde für diese Zeit von der Werkstatt gestellt, war aber kein Rechtsanspruch sondern Serviceleistung.
    Gruß
    Günther

  10. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Oldenburger Beitrag anzeigen
    Frage mich nur, warum das eine Rolle spielen soll. Wenn Garantie, dann Garantie. Wäre das Auto ausserhalb der Garantiezeit bzw. Gewährleistung, hätte sich mir die Frage nicht gestellt.
    Du beantwortest Dir die Frage, warum das einen Unterschied macht, ja leider mit diesem Satz quasi selbst - indem für Dich Garantie bzw. Gewährleistung wohl quasi identisch sind. Zwischen beiden ist jedoch ein großer Unterschied - siehe z.B. Definition und FAQs: Der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung - channelpartner.de

    Die Werkstatt müßten für den Leihwagen nur im Rahmen der Gewährleistung aufkommen - denn die ist Dein Vertragspartner (wenn Du den Wagen da gekauft hast). Allerdings setzt das einen Mangel voraus, der bei Übergabe desw Fahrzeugs schon vorhanden war - oder ein Verschulden der Werkstatt (z.B. weil sie bei einer Reparatur vergessen hat ein Ersatzteil zu bestellen und nun der Wagen eine Woche länger in der Werkstatt stehen muss).
    Garantie hast Du gegenüber dem Hersteller - weil er so "nett" war Dir diese "Garantie" freiwillig zu geben - und was dabei abgedeckt ist regeln die Garantiebedinungen, die Dir vorliegen (und die wir nicht kennen). Steht da ein kostenloser Leihwagen drin - hast Du einen Anspruch, steht dieser nicht drin eben nicht.

    "Verwischt" wird das Ganze weil viele Werkstätten den Leihwagen von sich aus aus "Kundenbindung" oder "Service" kostenlos zur Verfügung stellen - jedoch (fast immer) ohne Rechtsanspruch.

    Gruß, Peter


    ... und nach 10 Sekunden Googeln:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...pKJ8ww&cad=rja .. Punkt 3 "Weitergehende Anspüche ... wie Stellung Ersatzwagen .. bestehen nicht"


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer nutzt den Navigator 5 auch im Auto?
    Von wapi im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 15:02
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 15:42
  3. Motorad Tour in den Schwarzwald
    Von Mucky im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:48
  4. Noch mal zu den Motorgeräuschen
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2004, 18:28
  5. Na dann mach ich mal den Anfang....
    Von Boxer Udo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 08:17