Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 84 von 84

Geblitzt, Foto nicht erkennbar...Wer kennt sich da aus ?

Erstellt von LukeGS, 25.05.2014, 08:40 Uhr · 83 Antworten · 13.790 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #81
    Rudi Rudi nur für dich einen neuen Link, nein bei mir funktioniert er auch nicht immer, ist ein 40 min. Film vom
    WDR und sehr interessant, nach dem Motto der gutgläubige zahlt und der sich wehrt kommt oft mit einem blauen
    Auge davon.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/s...aempft126.html

    Grüße Detlef

  2. Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    #82
    Um zurück zum Thema zu kommen und das vielleicht auch mal zusammenzufassen. Widerspruch darf jeder einlegen. Hier hab ich auch nochmal eine ganz interessante Seite dazu gefunden: Zu schnell gefahren? Hier geht's zum Bußgeldrechner online

    Ich persönlich finde es auch richtig Widerspruch einzulegen. Und warum auch nicht, wenn das Foto wirklich schlecht zu erkennen ist? Andersrum mäkeln Behörden doch auch immer, wenn was nicht perfekt ist.

    ICh hab selbst auch schon mal Widerspruch eingelegt. War damit auch erfolgreich und bin straffrei weggekommen. War bei mir jedoch auch ein eindeutiger Fall (Schild war von einem Baum verdeckt und daher nicht sichtbar). Wenn du Pech hast kann das Ganze aber auch vor Gericht landen. Dann wirds für dich unter Umständen auch noch richtig teuer.

  3. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #83
    Um zum Ausgangsthema meinen Senf dazu zu geben:

    Wenn das Blitzen nicht dem Füllen der Länderkasse dienen würde sondern zur Verkehrserziehung, dann würde ich auch meinen Verstoß gern bezahlen.

    Wenn wie hier Brandenburg es an jeder Ecke blitzt und ich in den letzten 2 Wochen 2x beim Überholvorgang geblitzt werde,
    ist es nicht mehr lustig. Liegt daran , das ander Verkehrsteilnehmer mit 70 bis 75 km/h bei erlaubten 80 fahren und ich doch die
    Höchstgeschwindigkeit beim Überholen leider überschreite.(mit PKW)
    Es waren jeweils 10 und 15 € . Gezahlt , kurz geärgert und das war es. Wer beruflich in Brandenburg unterwegs ist, kann dies nicht vermeiden. Bin ich mit dem Motorrad unterwegs , bin ich doppelt vorsichtig.
    Und , ja ich bin mit dem Motorrad auch öfters mal etwas schneller unterwegs als 80 km/h.
    Trotzdem tatsächlich in den letzten 24 Jahren einen Punkt.
    Bei einem Punkt, ich habe Rechtsschutzvers, würde ich den Versuch immer wagen.

    Und Hut ab vor allen Motorradfahrern , die die Geschwindigkei immer im Rahmen der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit halten.

    Gruß
    Torsten

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Snoppy14 Beitrag anzeigen
    Und Hut ab vor allen Motorradfahrern , die die Geschwindigkei immer im Rahmen der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit halten.
    Was in Brandenburg gar nicht geht, weil hier mittlerweile alles mit rentnerfreundlichen 70 oder 80 zugepflastert ist

    Grüße
    Steffen


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. wer kennt sich mit SUV`s aus?
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 12:23
  2. ATV, wer kennt sich aus???
    Von cpt.mo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 00:44
  3. Sonderkündigungsrecht § 12 KSchG, wer kennt sich aus?
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:27
  4. Innentaschen bei ebay/USA. Wer kennt sich aus?
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 21:47
  5. Wer kennt sich in den Apennien (Italien)
    Von Jackson1200 im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 22:21