Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Gebrauchtes MacBook?

Erstellt von Zeckenbock, 15.09.2014, 18:54 Uhr · 30 Antworten · 2.544 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard Gebrauchtes MacBook?

    #1
    Moin Gemeinde.

    Bestimmt gibt es hier einige Apple-Kenner und auch Andere, die sich vielleicht mit solchem Zeug auskennen.

    Ich bin nur in 2 Internetforen unterwegs, eines davon ist dieses hier und den Usern aus dem Anderen traue ich keine Beratung in dieser Angelegenheit zu. Ich mag aber auch nicht einer speziellen Apple-Gruppe beitreten, denn dann verstehe ich wieder nur die Hälfte. Ihr aber könnt das - ich weiss das:

    Muss mein 2 Jahre altes Dell-Standard-Notebook gegen etwas Anderes austauschen. Dieses hatte ich mir mal zugelegt um meinen Desktop-Rechner weitestgehend zu ersetzen. Das hatte eigentlich recht gut funktioniert.
    Jetzt hab ich mir überlegt, ob ich nicht das erste Mal in meinem leben einen Apple-Rechner ausprobieren mag. Er soll von den Leistungsdaten (falls man da von Leistung überhaupt reden kann) meinem jetzigen mindestens gleich kommen und über ein Display von mindestens 15" Diagonale verfügen. Bisschen surfen, bisschen Home-Office, bisschen rbeiten. Nichts Weltbewegendes. Ab und zu mal ein wenig Bildbearbeitung. In gar keinem Fall benötige ich einen Rechner zum Spielen. Neu kostet sowas mindestens 2000 Euro, deswegen würde ich es einfach mal mit etwas Gebrauchtem probieren wollen.

    Ist der Kauf eines gebrauchten Apple-Rechners überhaupt sinnvoll? Ich mag es gerne unverbastelt und im Originalzustand, vielleicht vom Arbeitsspeicher mal abgesehen. Mein Problem ist, dass es ein natürlich ein sehr breites Gebrauchtangebot gibt, aber das könnten sonstwelche Hybridenwolpertinger sein, ich würde sie vermutlich nicht erkennen. Ich mag ganz einfach stabile, aufeinander abgestimmte Systeme, an denen man nix verändern muss. Und ich würde es einfach gerne mal zum Einstiegspreis mit einem Apfel probieren.

    Gibt es Onlinehändler, denen man vertrauen kann?
    Gibt es Modelle, von denen man per sen die Finger lassen sollte?
    Wie ist das grundsätzliche Preisgefüge gebrauchter MacBooks?
    Wie erkenne ich das Alter eines gebrauchten MacBooks? (die sehen irgendwie immer alle gleich aus)

    Danke,

    Le Bock

  2. Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #2
    Servus!

    Apple bietet direkt generalüberholte Rechner auf deren Seite an… Schau einfach mal.


    Generalüberholter Mac - Mac günstig online - Apple Store (Deutschland)

    Generalüberholtes 15,4" MacBook Pro mit 2,0.GHz Quad-Core Intel Core i7 und Retina Display - Apple Store (Deutschland)


    Ansonsten die üblichen Apple-Händler. Wenn ein neues Modell auf den Markt kommt reduzieren die bei ihrer Lagerware sehr oft die Preise...

    Restposten Macs

    GRAVIS | Autorisierter Händler | Apple iPad, Mac, iMac, MacBook und Zubehör bestellen

    Ergebnisse mit Ihrem Suchbegriff "macbook" - computeruniverse

    Cyberport.de - Computer, Notebooks, Fernseher, Apple, Handys & Digitalkameras


    Flott sind die Kisten dank SSD alle. Ich würde Dir dann aber eine 512 GB Festplatte empfehlen.

    Ich hoffe, Du findest etwas - und dann viel Spaß mit dem Teil! ;-)


    Thomas

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #3
    Mein derzeitiges Powerbook ist ein generalüberholtes von Apple. Hat zwar noch keine SSD Platte, aber läuft seit 4 Jahren. Und ist immer noch gefühlt schnell.

    Nur ein Tip am Rande. Bisher hatte noch jedes, seit dem schönsten Laptop von allen, dem PISMO, ein Problem damit wenn der Restsaft vom Akku nicht für den Start reichte. Dann hingen sich alle auf. Liessen sich zwar wieder reanimieren. Und niGS war verloren. Aber das ist echt nervig.

  4. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #4
    Halloele,

    ich habe mir Ende letzten Jahres ein MacBook Alu late 2008 gekauft. Ziel war es meinen Dell Rechner insoweit zu ersetzen das alle Fotobearbeitung mittels Lightroom ohne grosse Wartezeiten auf dem Mac Book erledigt werden kann.

    Ziel erreicht, zu einem Bruchteil des Preises den mich ein adäquater Windows Rechner gekostet hätte. Je nachdem wie alt der Rechner ist den Du kaufen willst, lohnt es sich bei Apple zu prüfen ob er die aktuelle Betriebssystem Version verkraftet.

  5. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard

    #5
    Moin

    und vielen Dank für das so viel bisheriges Feedback / Info!

    Erstaunlich finde ich, dass der Hersteller gebrauchte/generalüberholte Rechner verkauft. Find ich irgendwie gut! Allerdings ist das Gesamt-Preisniveau wirklich ernüchternd. Es ist nicht unbedingt so, dass ich mir kein fabrikneues Gerät leisten könnte, aber irgendetwas in mir sträubt sich 2k für einen Rechner auszugeben. Eine SSD-Platte hätte ich in der Tat auch gerne, würde aber am liebsten nur um die 1000 zahlen - dann wird das aber wohl nix mit einem Mac. Also wohl doch tiefer in die Tasche greifen.

    Bei lapstore.de gab es gestern Abend 3 gebr. MacBook Pros für jeweils 679, heute sind sie alle weg. Jetzt habe ich da eines gesehen für 200 mehr, dazu käme dann noch eine SSD-HD, dann läge ich bei mindestens 1100. Sehe ich das eigentlich richtig, dass vergleichbare PC ca die Hälfte kosten?

    Kann ich jedes MacBook auf die aktuelle Version des OS updaten oder sind da (wie z.B. bei Android) Grenzen gesetzt?

  6. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #6
    Halloele,

    nochmal die Antworten lesen. Du kannst auf der Apple Homepage prüfen welches MacBook mit welchem OS geht.

    Vergleichbare PC´s teurer. Sei vorsichtig mit dem vergleichen. Meine Erfahrung ist wenn beide den gleichen Speicher Ausbau haben ist der Mac in vielen Dingen deutlich leistungsfähiger. Sprich beim Mac brauchst Du nicht die gleiche Leistung wie beim Windows PC um zu gleichen Ergebnissen zu kommen.

  7. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Zeckenbock Beitrag anzeigen
    ...Sehe ich das eigentlich richtig, dass vergleichbare PC ca die Hälfte kosten?

    Kann ich jedes MacBook auf die aktuelle Version des OS updaten oder sind da (wie z.B. bei Android) Grenzen gesetzt?
    Software bzw. OS ist ein gutes Stichwort: die letzte Version von Apple’s OSX war kostenlos, die nächste Version in ein paar Wochen wird es auch sein. Die davor hat glaube ich $20 gekostet. Die richtige Hardware vorausgesetzt ist es also bei Apple nicht mit weiteren Kosten verbunden, softwaretechnisch aktuell zu bleiben. Bei Microsoft sieht das anders aus, da kostet Windows 8.1 (wenn man es denn haben will…) schonmal $200 in der ‚Pro‘ Version.
    Auch finde ich die ‚kostenlosen‘ Applikationen, die Apple mitliefert, um Längen besser als den Kram, den Microsoft bei Windows beilegt.
    Zur Frage der Kompatibilität: Nicht jede neue OSX Version läuft auf jeder beliebigen alten Hardware. Die neuste Version, Yosemite (ab Herbst) soll auf folgender HW laufen:
    • iMac (mid-2007 or newer)
    • MacBook Air (late 2008 or newer)
    • MacBook (Late 2008 Aluminum, or Early 2009 or newer)
    • Mac Mini (Early 2009 or newer)
    • MacBook Pro (Mid/Late 2007 or newer)
    • Mac Pro (Early 2008 or newer)
    • Xserve (Early 2009)


    (Liste von hier)


    Gruß

    frank

  8. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard

    #8
    Thanks.

    2007 oder 2009 wären mir wohl jeweils zu alt. Lieber etwas jünger - alt werden kann das Gerät bei mir dann ja immer noch.

    Ich habe ein bisschen gegoogelt und dabei festgestellt, dass MacBooks sich anscheinend grob über ihr Produktionsdatum unterscheiden lassen. So wie oben in der Liste. Muss man dieses Datum kennen oder kann man das auslesen oder steht's drauf?

    Lohnt sich dieses Retina-Display? Ist das DIE Offenbarung?

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #9
    Wenn man die Seriennummer kennt kann man das Produktionsdatum rausfinden, es gibt da jede Menge Webseiten, die man da abfragen kann. Auch über den Produktcode ist es möglich, der steht (unten) drauf.
    Ich persönlich würde auf jeden Fall eins mit Retina- Display nehmen, ich mag hohe Auflösungen, auch wenn dann Icons und Schriften usw. etwas kleiner erscheinen.

    Gruß

    frank

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #10
    Vergleichbare PCs kosten nicht weniger als Macs, die kosten genausoviel oder mehr. Apple PCs sind am oberen leistungsende des Spektrums angesiedelt, wenn man das im Windows Bereich kaufst, kostet das auch gutes Geld.

    Es gibt halt nur 400 Euro windows Rechner - von Apple bekommst Du dafuer einen iPod (auch nicht mehr.... aber früher mal).

    Ich weiss ja nicht wo Dein preisrahmen ist, aber ich würde ernsthaft den 13'' MacBook Air ins Auge fassen. Der ist zwar nicht Retina, aber wenn Du noch keinen Retina Laptop hast, vermisst Du das auch nicht. Er ist billiger, super transportabel (wenn Dir daran was liegt), und die diesjährige Generation ist schnell genug für alles ausser Entwicklungsarbeit.

    Falls Dir der Bildschirm für die Stationäre Bearbeitung zu klein ist, dann ist ein 13'' Air PLUS einen 17'' externen Monitor immer noch billiger wie ein 15'' Retina MacBook Pro

    Nur als Gedankenspiel. Gebraucht habe ich noch keinen Mac gekauft (ich habe gut 9 im Haus, und in der Firma mehrere tausend), aber in meinen privaten MacBook auch schon SSDs eingebaut, das geht problemlos. Du solltest nur zusehen einen mit max. speicherausbau zubekommen, gerade bei einem älteren Model, da Speicheraufruesten bei Laptops oft sehr aufwendig oder gleich ganz unmöglich ist.

    Frank


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tipps zum Kauf gebrauchte 1200er erbeten
    Von willi64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 08:41
  2. Tankrucksack BMW gebraucht
    Von rrtolkien im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 23:02
  3. R 1150 GS Adventure gebraucht aber mit neuem Motor!!??
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 12:55
  4. Gebrauchte R 1200 GS vom Händler !??
    Von SuffQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 10:46
  5. Systemhelm IV in silber Gr. 56/57 gebraucht abzugeben
    Von Fly Eagle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 15:53