Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Gebrauchtkauf

Erstellt von lemmi+Q, 23.11.2012, 13:06 Uhr · 20 Antworten · 1.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard Gebrauchtkauf

    #1
    Ich muss mich mal mit einer Frage an euch wenden.
    Mein Koten (Sohn) sucht ein "neues" Auto. Diverse Händler bieten Gebrauchtwagen "im Kundenauftrag" an.
    Warum macht man das?
    Will der Händler sich aus den Garantiebestimmungen mogeln?
    Auch wenn er nicht viel Geld ausgeben kann, muss er sich ja nicht ein vermeidbares Risiko ans Bein binden, oder?

    Danke schon mal im Voraus.
    Gruß
    Martin

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Bin auch grad auf der Suche nach einem billigen Gebrauchtem....

    Ich möchte keinem etwas unterstellen, die Autos vom Händler haben aber oft viel weniger Laufleistung

    Gesehen bei Mobile und Autoscout

    Vergleich mal

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    29.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    Hallo zusammen,
    würde nicht beim Händler im Kundenauftrag kaufen. Denn wie schon vermutet schummelt sich dieser aus der Gewährleistung.
    Meistens passiert das, wenn ein neuer Kunde ein Fahrzeug beim Händler kauft und der Händler keine Garantie/Gewährleistung für das gebrauchte Gahrzeug mehr geben/übernehmen will, da ev. die Mängel am Fahrzeug zu groß sind .
    Also, auch wenn der Preis zu verlockend ist, Finger weg !!!

    Grüße Eppler

  4. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #4
    Nun ja, Finger weg?
    Meine ersten PKW habe ich auch privat gekauft und es gab keine Garantie oder GL. Die ersten Mopeds auch. Muss man heutzutage auf alles was man kauft ne Gewährleistung haben?

    Gut zu wissen wäre, ob der Händler das Auto in Zahlung genommen hat, denn dann hat er eine Gewährleistungspflicht.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Was für ein Wägelchen will der Junge denn? 911? Dann wäre ich mal nicht so pingelig, denn der steht nicht an jeder Ecke!
    Opel Corsa? Super, den bekommst du von Privat momentan unter DAT-Händler-EK. BMW 3er? Geh am besten zum Vertagshändler und kauf nen Jahreswagen mit Garantie (nicht nur Gewährleistung).
    Sag was ihr im Auge habt, sonst kann man euch nicht pauschal etwas raten!

  6. Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    #6
    Wenn die Historie des Fahrzeugs einwandfrei und nachvollziehbar ist, spricht nichts gegen den Kauf im Kundenauftrag. Ein seriöser Händler wird sicherlich auch ein Sachverständigen Gutachten (Dekra-Siegel), oder ähnliches anbieten, damit nicht die Katze im Sack gekauft wird.Außerdem läßt sich sicherlich auch über eine Gebrauchtwagen-Garantieversicherung verhandeln, evt. mit Zuzahlung des Endverbrauchers, um noch mehr Sicherheit zu bekommen. Abraten kann man nur vom billigsten Anbieter, wo meistens nichts am Fahrzeug gemacht wird und oft viele wertbeeinflussende Faktoren verschwiegen werden, bzw. auch Betrügereien zum Zuge kommen. Ich sage nur, billig kann teuer werden !

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von lillo Beitrag anzeigen
    Außerdem läßt sich sicherlich auch über eine Gebrauchtwagen-Garantieversicherung verhandeln, evt. mit Zuzahlung des Endverbrauchers, um noch mehr Sicherheit zu bekommen.

    das könnte ich mir jetzt auch vorstellen, zumindest würde ich es davon abhängig machen, wenn ich eine Garantie haben wollte. Und als Endverbraucher bekommt man die nämlich erst gar nicht, die muss über den Händler kommen

  8. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #8
    Ihr kommt sowieso nicht drauf was der Koten haben will
    911er, würde er nehmen. Eher aber einen Mustang GT.
    Da der Junge aber vernünftig ist (vom wem hat er das?), hat er im Moment einen Lexus IS200 im Auge.
    Netter 6 Zylinder mit 155 PS.
    Ich bin dann mal gespannt ob er das macht.

    Gruß
    Martin

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    jahreswagen mit Garantie (nicht nur Gewährleistung).
    Genau, kauf nen Jahreswagen mit ner Einschränkung, statt mit dem gesetzlichen Vorgaben. Super Idee.

    Also, Gewährleistung ist die gesetzlich vorgeschriebene Sachmängelhaftung, bei der die Rechte der Verbraucher sehr weit gehen. Gewährleistung ist eine freiwillige Sachmängelhaftung, die der Händler/Hersteller an beliebige Bedingungen knüpfen kann.

    Seit der Schuldrechtsänderung von 2002 gilt eine 2-jährige Gewährleistung, die bei Gebrauchten Waren vom Händler auf 12 Monate beschränkt werden darf. Wiedervekräufer an Privat. (Privat-Privat und Wiederverkäufer-Wiederverkäufer haben eigene Vorschriften)

    Im Gegensatz zur Garantie gilt bei der Gewährleistung folgendes:

    Innerhalb der ersten 6 Monate, wird vermutet das der Mangel bereits bei Übergabe vorhanden war, womit sich die Haftungsfrage gar nicht erst stellt, im Rest der Laufzeit (6 oder 18 Monate) ist es dann eine Beweisfrage. Im Gegensatz zur Garantie erfolgt die Gewährlesitung kostenlos. Sprich, selbst Anfahrtkosten, Ausfallkosten und ähnliches (indirekte Schäden) gehen zu Lasten des Händlers. Bei einer Garantie sind Folge- oder indirekte Schäden ausgeschlossen.

    Wenn Händler im Kundenauftrag verkaufen, hat das meist viel banalere Gründe, als die, das sich jemand um die Garantieansprüche drücken will (der Vermittler kann in vielen Fällen auch haftbar gemacht werden).

    Die Gründe sind z.B.

    Das kein eigenes Kapital gebunden wird.
    Es macht kfm. einen Riesenunterschied, ob ich 100€ Vermittlungsprovision verdiene oder 5000€ investiere und 100€ oder nichts verdiene oder gar noch Geld drauflege. Jeder BWLer rät zur Vermittlerprovision.

    Oder
    Völlig überzogene Preisvorstellungen des Kunden.

    Das Händler oft Fahrzeuge mit geringen Laufleistungen haben, ist nicht unbedingt Betrug, sondern der Tatsache geschuldet, das sie wissen, das sie nur solche Fahrzeuge loswerden, also kaufen sie andere gar nicht erst, sondern die laufen dann ggf als Vermittlungsgeschäft.

    Ein Händler, der eine Adresse mit Werkstatt und Verkaufsräumen hat, wird sich in fast allen Fällen hütten, am Tacho zu drehen. Von ein paar unbelehrbaren schwarzen Schafen abgesehen. Wenn er erwischt wird, ist das nicht nur eine Straftat. Der Kaufvertrag ist nichtig und das kostet richtig Geld.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    [QUOTE=C-Treiber;1086568] Geändert von C-Treiber (Heute um 01:41 Uhr) Grund: Rechtschreibung[QUOTE]

    Du hast immer noch einen Fehler drin!

    Der Rest ist Ansichtssache und hat selten etwas mit Paragraphenreiterei zu tun.
    Instinkt und Erfahrung beim Gebrauchtkauf sind wichtiger als windige Vertragsklauseln zu studieren die im Falle der Gewährleistung nach 6 Monaten gegen einen verwendet werden.
    Gehe davon aus dass ich aus Erfahrung rede, denn ich kaufe und verkaufe deutlich mehr Fahrzeuge als der Durchschnitt.
    Ein ehrliches Auto von einem ehrlichen Verkäufer ist mehr wert als eine Gewährleistung oder Garantie.

    Zudem gilt: Verkauft ein Händler ein Fahrzeug mit Garantie ist das in aller Regel ein gewerblicher Verkauf, damit muss er automatisch eine Gewährleistung geben.
    Was ist nun besser? Garantie oder Gewährleistung?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gebrauchtkauf
    Von anstro im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 21:42
  2. Gebrauchtkauf GS
    Von BMW ist klasse im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 12:54
  3. Gebrauchtkauf
    Von PD06 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 09:49
  4. Gebrauchtkauf F 650
    Von billy im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 23:25
  5. Gebrauchtkauf
    Von murphy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 20:30