Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Gewissensfrage "besoffen am Steuer"

Erstellt von beak, 27.10.2008, 13:23 Uhr · 43 Antworten · 3.071 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von MobilesMars Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    abgesehen von den grundlegenden Gedanken und Überlegungen, bei denen wir wohl überwiegend einer Meinung sind, ist mit ein Hinweis wichig:

    Vom Mobiltelefon ist die internationale Notrufnummer 112.

    Ich unterstelle mal nen Tippfehler von Mr. Wu.

    Übrigens landen diese Anrufe m.W. alle in einer speziellen Zentrale in HH - auf dass sich die Nordlichter mal eben an die Brust klopfen können.

    Schönen Abend noch und herzliche Grüsse von
    MM
    Und eben weil solche Anrufe alle in einer grossen EInsatzleitzentrale landen, ist es nicht unbedingt bei jedem Vorfall sinnvoll. 110 verbindet dich in der Regel mit dem nächsten Polizeiposten - und in beaks Fall ist ja kein Notfall da, sondern Polizei gefragt. Ich denke, es ist im Sinne einer jeden Rettungskraft, wenn man hier sauber abklärt, wessen Hilfe man benötigt. Das spart bitter notwendige Ressourcen.
    Und wenn wir schon grad etwas offtopic sind: Da die Schweiz bekanntlich ausserhalb Europas liegt, hat sie zwar auch die Notrufnummer 112 irgendwo geschaltet - sie läuft aber bei einer der Kantonspolizeien auf. Dann muss im Notfall erstmal die zuständige Stelle im richtigen Kanton informiert werden. Das ist hierzulande nicht so ganz einfach. Und dann kann es eben sein, dass ich nur 500 Meter vom Rettungsdienst des Nachbarkantons weg bion, der Computer der Rettungsleitstelle aber dennoch erstmal die 35 km entfernte Rettungswache des "zuständigen" Kantons alarmiert.
    Will sagen: Verlasst euch NIE auf solch pauschale AUssagen wie: "Diese Nummer gilt international!" Sie bringt dir auch in der Schweiz Hilfe, das ist richtig.
    Aber es wird allseits dringend empfohlen, entweder die 118 für Polizei oder die 144 für die Sanität (Rettungsdienst, Feuerwhr) zu wählen. Diese beiden Nummern sollte man in der Schweiz wenigstens parat haben.
    Sorry, beak, für diese Klugscheisserei in deinem Thread

  2. beak Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Und eben weil solche Anrufe alle in einer grossen EInsatzleitzentrale landen, ist es nicht unbedingt bei jedem Vorfall sinnvoll. 110 verbindet dich in der Regel mit dem nächsten Polizeiposten - und in beaks Fall ist ja kein Notfall da, sondern Polizei gefragt. Ich denke, es ist im Sinne einer jeden Rettungskraft, wenn man hier sauber abklärt, wessen Hilfe man benötigt. Das spart bitter notwendige Ressourcen.
    Und wenn wir schon grad etwas offtopic sind: Da die Schweiz bekanntlich ausserhalb Europas liegt, hat sie zwar auch die Notrufnummer 112 irgendwo geschaltet - sie läuft aber bei einer der Kantonspolizeien auf. Dann muss im Notfall erstmal die zuständige Stelle im richtigen Kanton informiert werden. Das ist hierzulande nicht so ganz einfach. Und dann kann es eben sein, dass ich nur 500 Meter vom Rettungsdienst des Nachbarkantons weg bion, der Computer der Rettungsleitstelle aber dennoch erstmal die 35 km entfernte Rettungswache des "zuständigen" Kantons alarmiert.
    Will sagen: Verlasst euch NIE auf solch pauschale AUssagen wie: "Diese Nummer gilt international!" Sie bringt dir auch in der Schweiz Hilfe, das ist richtig.
    Aber es wird allseits dringend empfohlen, entweder die 118 für Polizei oder die 144 für die Sanität (Rettungsdienst, Feuerwhr) zu wählen. Diese beiden Nummern sollte man in der Schweiz wenigstens parat haben.
    Sorry, beak, für diese Klugscheisserei in deinem Thread
    Paßt schon, ist ja gar nicht schlecht, wenn man/frau das weiß!!!

    LG
    Gabi

  3. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #33
    Tja, mit dem Wählen des Notrufes hat man so gewisse Hemmungen. Kürzlich klingelte ein Fremder an meiner Haustür und bat mich, ihm den Notruf zu rufen, er hätte Kreislaufprobleme. Erst stutzte ich, aber als er mich nochmal bat, wählte ich 112. Die konnten meinen Hausanschluss auch sofort orten. Ich gab ihm den Hörer dann und er sprach selbst mit dem Notdienst. Dann wartete er auf einer Bank vor der Tür. Ins Haus wollte ich ihn nicht holen, so krank sah er dann doch nciht aus. Als ich ihm ein Glas Wasser holte, qualmte er erstmal eine. Na toll dachte ich , so krank scheint er ja doch nciht zu sein. Ich sah aber einen "Aufkleber" vom EKG auf seiner Brust. Als ich ihm eine Decke anbot, meinte er..ich solle mir wegen ihm keine Umstände machen.... Ich machte ihm dann noch einen Espresso (dachte so bei schwachem Kreislauf...) als ich ihm den Espresso gab, merkte ich eine leichte Alkoholfahne. Toll, das wird ja immer besser!!!
    Als dann die Sanis kamen und gleich ihre Handschuhe anzogen und die Gerätschaften rausholten (empfand ich als völlige Routine) wurde er gleich etwas pampig. Ich erklärte erstmal, dass ich gar nciht dazu gehörte und nur zufällig da hineingezogen wurde. Die Sanis merkten natürlich auch gleich die Fahne und rollten mit den Augen. Gaben mir aber zu verstehen, dass ich alles richtig gemacht habe, schappten sich den "Kranken", erklärten ihm, sie müssten ihn erstmal ordentlich untersuchen und fuhren mit ihm im Krankenwagen weg. Also er war nicht stockbesoffen, aber auch nicht kerngesund. Vielleicht eine Mischung aus schwachem Kreislauf und Alkohol....ist mir aber jetzt auch egal. Er meinte, er wohne seit kurzen in der Nachbarschaft, aber gesehen habe ich ihn seitdem noch nicht wieder

  4. beak Gast

    Standard

    #34
    [quote=beak;242680]Ich habe nichts dagegen, wenn sich jemand einen oder mehrere hinter die Binde gießt (auch Männer...), bin auch nicht unbedingt für 0,0 Promille, aber wer so den Arsch voll hat hat nichts hinter dem Steuer oder Lenker zu suchen!

    Also hier muss ich sagen, dass ich schon für die 0,0 Promille wäre! Dann weiß man/frau genau, keinen Tropfen wenn noch gefahren wird. Selber weiß ich doch gar nicht, wieviel ich trinken darf, um die Grenze nicht zu überschreiten, wenn ich noch fahren muss. Bei 0,0 gäbs keine Diskussion!

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #35
    Nun, dabei sehe ich nicht den Hintergrund, sich bis zur Grenze ranzutrinken .

    Aber mal realistisch betrachtet verschwindet der Allohol von z.B. einem Bier oder einem Glas Wein beim Essen bei mir auf 115 kg quasi im Nirwana.

    Von dem Politiker-Spruch über die 2 Maß beim Oktoberfest halte ich auch nichts...

  6. beak Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Nun, dabei sehe ich nicht den Hintergrund, sich bis zur Grenze ranzutrinken .

    Aber mal realistisch betrachtet verschwindet der Allohol von z.B. einem Bier oder einem Glas Wein beim Essen bei mir auf 115 kg quasi im Nirwana.

    Von dem Politiker-Spruch über die 2 Maß beim Oktoberfest halte ich auch nichts...
    kam vom Herrn Beckstein und war absolute Schei..!!!! Aber, dazu will ich mich jetzt nicht weiter äußern, sonst werde ich noch des Freistaates Bayern verwiesen!
    Trotzdem fände ich es besser, wenn jeder weiß: Ich darf absolut nix trinken, wenn ich motorisiert unterwegs bin. Gut dann hätten wir evtl. die Straßen voll mit torkelnden Fußgängern, die dann vor die Autos fallen
    Den Fall hat ich schon mal, dass ein betrunkener älterer Herr mir direkt vors Auto gefallen ist, voll mit dem Kopf auf die Straße. Holla, das war eine Gaudi, er wollte nicht liegen bleiben, konnt aber auch nicht aufstehen und den so lange zu beruhigen, bis die Sanis kamen, war nicht einfach. Das war gegen 11 h vormittags und man konnte sogar riechen, dass es Wodka war

  7. beak Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Tja, mit dem Wählen des Notrufes hat man so gewisse Hemmungen. Kürzlich klingelte ein Fremder an meiner Haustür und bat mich, ihm den Notruf zu rufen, er hätte Kreislaufprobleme. Erst stutzte ich, aber als er mich nochmal bat, wählte ich 112. Die konnten meinen Hausanschluss auch sofort orten. Ich gab ihm den Hörer dann und er sprach selbst mit dem Notdienst. Dann wartete er auf einer Bank vor der Tür. Ins Haus wollte ich ihn nicht holen, so krank sah er dann doch nciht aus. Als ich ihm ein Glas Wasser holte, qualmte er erstmal eine. Na toll dachte ich , so krank scheint er ja doch nciht zu sein. Ich sah aber einen "Aufkleber" vom EKG auf seiner Brust. Als ich ihm eine Decke anbot, meinte er..ich solle mir wegen ihm keine Umstände machen.... Ich machte ihm dann noch einen Espresso (dachte so bei schwachem Kreislauf...) als ich ihm den Espresso gab, merkte ich eine leichte Alkoholfahne. Toll, das wird ja immer besser!!!
    Als dann die Sanis kamen und gleich ihre Handschuhe anzogen und die Gerätschaften rausholten (empfand ich als völlige Routine) wurde er gleich etwas pampig. Ich erklärte erstmal, dass ich gar nciht dazu gehörte und nur zufällig da hineingezogen wurde. Die Sanis merkten natürlich auch gleich die Fahne und rollten mit den Augen. Gaben mir aber zu verstehen, dass ich alles richtig gemacht habe, schappten sich den "Kranken", erklärten ihm, sie müssten ihn erstmal ordentlich untersuchen und fuhren mit ihm im Krankenwagen weg. Also er war nicht stockbesoffen, aber auch nicht kerngesund. Vielleicht eine Mischung aus schwachem Kreislauf und Alkohol....ist mir aber jetzt auch egal. Er meinte, er wohne seit kurzen in der Nachbarschaft, aber gesehen habe ich ihn seitdem noch nicht wieder
    Ich hätte den auch nicht reingelassen. Hast Du ganz gut gemacht! Jetzt wird sich die Nachbarschaft denken: Ach, bei der Angie krieg ich einen Espresso, wenn ich sage, dass es mir nicht gut geht.... Hoffentlich wirst die dann wieder los!

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Ich hätte den auch nicht reingelassen. Hast Du ganz gut gemacht! Jetzt wird sich die Nachbarschaft denken: Ach, bei der Angie krieg ich einen Espresso, wenn ich sage, dass es mir nicht gut geht.... Hoffentlich wirst die dann wieder los!
    Da wäre allerdings noch die Frage zu klären welche Sorte Kaffee das Angie verwendet... Man trinkt ja nich alles !

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    ...
    Den Fall hat ich schon mal, dass ein betrunkener älterer Herr mir direkt vors Auto gefallen ist, voll mit dem Kopf auf die Straße....
    Das ist meinem Bruder in Hamburg vor vielen Jahren auch mal passiert, allerdings wollte ein Schwachkopf mal eben über eine Staße hoppeln, auf der 80 erlaubt waren. Mein Bruder war im Auto unterwegs, der Schwachkopf war der Fußgänger. War spät abends, dunkel, und er hat den Alkie erst mitbekommen, als der Typ schon so gut wie im Auto hing. Keine Chance auszuweichen oder so. Hat nicht viel gefehlt, und der wäre ex gegangen...

    Und obwohl sich mein Bruder in keinster Weise falsch verhalten hat, hatte er einige Zeit daran zu knabbern...

  10. beak Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Das ist meinem Bruder in Hamburg vor vielen Jahren auch mal passiert, allerdings wollte ein Schwachkopf mal eben über eine Staße hoppeln, auf der 80 erlaubt waren. Mein Bruder war im Auto unterwegs, der Schwachkopf war der Fußgänger. War spät abends, dunkel, und er hat den Alkie erst mitbekommen, als der Typ schon so gut wie im Auto hing. Keine Chance auszuweichen oder so. Hat nicht viel gefehlt, und der wäre ex gegangen...

    Und obwohl sich mein Bruder in keinster Weise falsch verhalten hat, hatte er einige Zeit daran zu knabbern...
    Kann ich verstehen, weil man sich Gedanken macht, was alles hätte passieren können!
    So wie ich gestern. Ist aber anscheinend nix gewesen, Gott sei Dank, weil sonst hätte ich das schon mitbekommen. Das nächste Mal (Gott bewahre!) weiß ich, was ich zu tun hab!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03