Seite 27 von 60 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 592

Grass Gedicht

Erstellt von Di@k, 05.04.2012, 14:55 Uhr · 591 Antworten · 25.192 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Der öffentliche Aufruhr durch die Person Grass ist für die Israelis ein lästiger Grund sich äussern zu müssen. Das wird sie jedoch kaum dazu veranlassen, sich auf den Inhalt zu beziehen - weil da sowieso nichts geschrieben steht, das sie zu einer Rechtfertigung zwingt.
    Deswegen haben sie auch bloß ein Einreiseverbot gegen ihn ausgesprochen.
    Andernfalls wäre unter Umständen der Mossad tätig geworden.

    Was dort steht hat ja tatsächlich überhaupt keine besondere Bedeutung. Es wird ja bloss ein Aufstand entfacht aufgrund von dem was manche daraus entstehen lassen.
    Keine besondere Bedeutung? Das sehen aber (erstaunlich) viele Leute völlig anders.

    Es gefällt deutscher und israelischer Regierung sicher nicht wenn nun breit darauf hingewiesen wird, dass ein Waffengeschäft getätigt wurde... aber es ist ja auch kein Geheimnis gewesen. Und alles andere was spekulativ dazu geäussert wird muss ein Grass ebenso wenig rechtfertigen wie irgendein anderer Beteiligter.
    Waffenlieferung in Spannungsgebiete sind eigentlich verboten. Dazu sollte sich die Regierung schon äußern. Israel ist nämlich ken NATO-Mitglied.

    An sich hat das Ganze gar keine Brisanz. Klingt nur spektakulärer etwas über Uboote und Nuklearwaffen zu schreiben wie über deutsche Leoparden für Saudi-Arabien. Vielleicht klingt es weniger spektakulär wenn man dazu schreiben würde, dass dieses Uboot bloss eine Sicherheit für Israel bedeutet, einen Vergeltungsschlag zu führen, denn die Möglichkeit um mit Atomwaffen anzugreifen besitzt Israel bereits seit Jahrzehnten.
    Es geht nicht nur um ein U-Boot. In der Vergangenheit wurden schon mehrere Boote dieses Typs an Israel geliefert (zu einem großen Teil mit deutschen Steuergeldern finanziert).

    Aber diese Tatsache wird ja selbst hier von einigen überhaupt nicht registriert. Von daher hat Grass durchaus für viel Aufruhr gesorgt weil er weniger informierte Leute zu abwegigen Schlussfolgerungen verleitet hat....
    Weniger (als wer)informierte Leute? Welche abwegigen Schlussfolgerungen?

    und insofern war diese - beinahe - Fehlinformation sehr geschickt formuliert. Die Ankündigung von Gefahr Bedrohung sorgt immer für Aufruhr. Und Grass kann jederzeit belegen, dass er das SO ja nicht geschrieben hat - was die Leute sich daraus zusammenreimten ist nicht seine Sache...
    Geschickt formulierte "beinahe" -Fehlinformationen. Das ist aber mal eine tolle Wortschöpfung.

    Es geht eigentlich alles in Richtung Verschwörungstheorie.
    Natürlich ... Verschwörungstheorie. Hätte ich mir ja gleich denken können (oder sollen?).

    ....... eingeschädelt. Der Kerl zeigt einmal mehr dass er schon was drauf hat
    Senil ist er jedenfalls nicht. Aber diskreditieren kann man ihn schon. Man kann es zumindest versuchen. Dafür werden schon der Springer-Verlag und die anderen üblichen Verdächtigen sorgen.

    Der Beifall aus Teheran wird Grass allerdings nicht gefallen ... oder vielleicht doch? Rechnen konnte (und sollte) er jedenfalls damit.
    Dieser böse alte Fuchs.

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Der Beifall aus Teheran wird Grass allerdings nicht gefallen ... oder vielleicht doch? Rechnen konnte (und sollte) er jedenfalls damit.
    Dieser böse alte Fuchs.

    Na gut. Dann eben noch mal:

    Was soll daran WIRKLICH politisch bedeutsam sein wenn ein Schriftsteller Gedanken zu einem Horrorszenario anregt, welches jedoch bei genauer Betrachtung reine Spekulation ist und an sich jeglicher Grundlage entbehrt?!

    Und wie kommst du darauf, dass dies informierte Leute, nämlich diejenigen welche sich mit Fakten und nicht nur mit einer Geschichte befassen, tiefgreifend interessieren könnte?

    Falls es dir noch immer nicht klar ist: Israel braucht diese Uboote nicht um einen ANGEBLICHEN Erstschlag oder sonstigen nuklearen Angriff zu führen... es ist nicht erst mit dem Besitz von irgendeinem Uboot zu einem Angriff befähigt worden... also versuch das nicht dauernd zu übergehen. Akzeptiere es!

    Eine Regierung muss sich überhaupt nicht fortwährend immer wieder neu dazu äussern mit welcher Begründung vorherige Entscheidungen ausgeführt wurden. Das kann nur für Leute wie dich als selbstverständlich gelten, die das Ganze zum gegebenen Zeitpunkt nie als etwas brandaktuelles verstanden haben, sich nie dafür interessiert haben was politisch abläuft - und nun hinterher auf einmal meinen, wunder was wäre da im Gange - und sie haben da einfach nichts davon gewusst.
    Das macht das Ganze aber nicht zur Entdeckung, es macht das Ganze auch nicht zu einem Fall, zu dem sich die Regierung selbstverständlich zu äussern hätte.

    Es ist sicher nicht Sache von Regierungen sich fortlaufend darum zu kümmern dass jeder verstanden hat mit welchen Begründungen irgendwann irgendwelche Entscheidungen gefällt worden sind.

    Und spar dir den unnötig ablenkenden Einwand, dass bereits mehrere Uboote geliefert worden sind. Was willst du damit bezwecken?! Du solltest dich erst einmal ausführlich informieren um was es geht bevor du dich hier an Details heranwagst deren Hintergründe du offensichtlich nicht kennst. Es geht hier sehr wohl nur um EIN Uboot - und zwar um das, welches durch den Bestand von insgesamt über 3 Ubooten fortlaufend vor der Küste Irans positioniert werden kann um damit den Israelis die Möglichkeit zu liefern, jederzeit einen Vergeltungsschlag auszuführen. Das ist die einzig wirklich wichtige Funktion die diese Uboote für Israel ausüben können. Dass somit EIN Uboot IMMER vor Irans Küste bereit ist. Atombomben um anzugreifen haben sie zu Hunderten herumliegen... und somit ist es eine Farce die Diskussion so zu lenken als ob hier deutsche und israelische Regierung etwas besonders Verwegenes durchgeführt hätten, als ob JETZT Israel zu einem Erstschlag befähigt worden wäre. Leute wie du scheinen dies jedoch irgendwie nicht verstehen zu wollen... es ist mir zwar schleiherhaft was so schwierig daran zu verstehen sein soll - aber irgendwann kommts vielleicht doch an.

    Selbst jemand der kein Hintergrundwissen besitzt wird so etwas einfaches verstehen, dass ein Land wohl kaum 6 Uboote braucht um damit umständlich einen dürftigen Angriff zu starten wenn es seine Kampfflugzeuge ohne Aufwand jederzeit mit Atombomben ausgestattet rüber senden könnte. Also so viel sollte doch an sich jeder verstehen.

    Wer halbwegs logisch denken kann, versteht wie die Dinge zusammenhängen und bastelt sich nicht unnötige Verschwörungstheorien zusammen - nur um was angeblich Wichtiges über Bedrohungen und Gefahren an die Leute labern zu können.

    Wie gesagt: Grass ist nicht dumm. Das leere Geschwätz von der angeblichen Bedrohung überliess er anderen - Leuten wie dir, die sich gern was zusammenreimen. Grass hat nur den Denkanstoss geliefert.

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du mich jetzt in deine (ganz persönliche) Schublade für unaufgeklärte und uninformierte Verschwörungstheoretiker gepackt...
    Dann darf ich ja jetzt nicht mehr mitmachen. Schade ... eigentlich.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...269409,00.html alte Kamelle, hat aber damals wenig Reaktionen hervorgerufen.

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du mich jetzt in deine (ganz persönliche) Schublade für unaufgeklärte und uninformierte Verschwörungstheoretiker gepackt...
    Dann darf ich ja jetzt nicht mehr mitmachen. Schade ... eigentlich.
    Na ja... das bleibt jedem selber überlassen ob er sich mit einem Platz in so einer Schublade zufrieden gibt. Es wäre aber auch sinnvoll wenn du Argumente nennen kannst die Bestand haben - oder auch neue Ansichten akzeptieren kannst wenn die Argumente dort stimmen. Es gibt immer mal Wendungen und neue Erkenntnisse in einer Diskussion.

    btw. - zu dem Artikel: mir war das durchaus schon länger bekannt dass die gelieferten Uboote in Israel neue Torpedorohre erhielten. Natürlich gabs keinen Aufstand deswegen - den wird es auch jetzt nicht geben - nicht bei denen, die sich damit befasst haben oder mal damit befassen um was es bei den Ubooten überhaupt geht.

    Es hängt ja noch viel mehr dahinter - es geht darum dass Deutschland Israel somit Sicherheit liefert, weil nunmal gewisse Länder bereits gezeigt haben dass sie Israel mit Raketen beschiessen konnten.. nicht zuletzt deutsche Verantwortung weil deutsche Raketentechnik verwendet worden ist usw.... wenn du schon einige Artikel kennst - weswegen stellst du dann anfängermässig die Dinge in Frage? Du kannst es dir doch zusammenreimen wozu Israel die Uboote braucht - also vergiss die Medienshow welche gerade für viel leeres blabla sorgt... hinterfrag doch nicht unnötig Sachen wenn sie dir bekannt sind

  5. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Nun wird es ganz krass
    Israel hat G. Grass zur "unerwünschten Person" erklärt und mit Einreiseverbot belegt! Wirkt eher peinlich für den Staat Israel, so finde ich...
    Aber die ganze Welt erörtert nun ein deutsches Gedicht, das gabs schon lange nicht mehr

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von Schneckle Beitrag anzeigen
    Nun wird es ganz krass
    Israel hat G. Grass zur "unerwünschten Person" erklärt und mit Einreiseverbot belegt! Wirkt eher peinlich für den Staat, so finde ich...
    Aber die ganze Welt erörtert nun ein deutsches Gedicht, das gabs schon lange nicht mehr
    sogar unser aussenminister hat seine liebe zur deutschen sprache
    entdeckt. wäre allerdings besser, er hätte sich bedeckt gehalten.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Schneckle Beitrag anzeigen
    Nun wird es ganz krass
    Israel hat G. Grass zur "unerwünschten Person" erklärt und mit Einreiseverbot belegt! Wirkt eher peinlich für den Staat, so finde ich...
    Das wertet den alten Sack mehr auf als nötig. Aber im offiziellen Berlin Unverständnis und Kritik an Israels Entscheidung. Dinge, die es doch laut Grass und einigen Usern dieses Forums gar nicht gibt in diesem Land. Da wird es wohl Zeit für ein neues Gedicht, weil wir jetzt bestimmt auch von einem Erstschlag bedroht sind, womöglich aus einem hier gebauten U-Boot, getaucht im Nord-Ostsee-Kanal

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das wertet den alten Sack mehr auf als nötig. Aber im offiziellen Berlin Unverständnis und Kritik an Israels Entscheidung. Dinge, die es doch laut Grass und einigen Usern dieses Forums gar nicht gibt in diesem Land. Da wird es wohl Zeit für ein neues Gedicht, weil wir jetzt bestimmt auch von einem Erstschlag bedroht sind, womöglich aus einem hier gebauten U-Boot, getaucht im Nord-Ostsee-Kanal

    Grüße
    Steffen

    Du machst Dich mit dieser Art der Argumentation lächerlich.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Du machst Dich mit dieser Art der Argumentation lächerlich.
    Na da wäre ich ja in guter Gesellschaft

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Na ja... das bleibt jedem selber überlassen ob er sich mit einem Platz in so einer Schublade zufrieden gibt. Es wäre aber auch sinnvoll wenn du Argumente nennen kannst die Bestand haben - oder auch neue Ansichten akzeptieren kannst wenn die Argumente dort stimmen. Es gibt immer mal Wendungen und neue Erkenntnisse in einer Diskussion.

    btw. - zu dem Artikel: mir war das durchaus schon länger bekannt dass die gelieferten Uboote in Israel neue Torpedorohre erhielten. Natürlich gabs keinen Aufstand deswegen - den wird es auch jetzt nicht geben - nicht bei denen, die sich damit befasst haben oder mal damit befassen um was es bei den Ubooten überhaupt geht.

    Es hängt ja noch viel mehr dahinter - es geht darum dass Deutschland Israel somit Sicherheit liefert, weil nunmal gewisse Länder bereits gezeigt haben dass sie Israel mit Raketen beschiessen konnten.. nicht zuletzt deutsche Verantwortung weil deutsche Raketentechnik verwendet worden ist usw.... wenn du schon einige Artikel kennst - weswegen stellst du dann anfängermässig die Dinge in Frage? Du kannst es dir doch zusammenreimen wozu Israel die Uboote braucht - also vergiss die Medienshow welche gerade für viel leeres blabla sorgt... hinterfrag doch nicht unnötig Sachen wenn sie dir bekannt sind

    Bisher habe ich mich weitestgehend am Thema dieses Threads orientiert. Also an Inhalt, Bedeutung und (mutmaßlicher)Absicht der Veröffentlichung von Grass' Gedicht. Es liegt mir fern, hier über technische Details der Dolphin U-Boote, strategische Überlegungen der israelischen Marine oder Luftwaffe -oder ähnliche Dinge -Mutmaßungen anzustellen.
    Fakt ist, was Grass schreibt. Neu ist das zwar nicht (s. meinen Link), aus aktuellem Anlaß aber durchaus bedrohlich. Schön, wenn man endlich einmal darüber spricht (schreibt).


 
Seite 27 von 60 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch`n Gedicht
    Von hebbe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 18:05