Seite 29 von 60 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 592

Grass Gedicht

Erstellt von Di@k, 05.04.2012, 14:55 Uhr · 591 Antworten · 25.137 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Und was soll das bringen? Glaubst du ernsthaft eine Regierung interessiert sich dafür was ein paar Hanseln aus einem deutschen Motorrad Forum, die sich oder ihre Meinung für wichtig halten, von sich geben?
    ...Schaden kann es auf jeden Fall nicht....

  2. Beduine Gast

    Standard

    Das stimmt! Dann bleibt allerdings die Frage auf Grund welcher Motivation man Energie investiert ?

  3. Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    774

    Standard

    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Und was soll das bringen? Glaubst du ernsthaft eine Regierung interessiert sich dafür was ein paar Hanseln aus einem deutschen Motorrad Forum, die sich oder ihre Meinung für wichtig halten, von sich geben?
    Klares JA

    Vielleicht noch nicht am Anfang, aber alles hat mal klein angefangen.
    Das einer anfängt ist wichtig.

  4. Beduine Gast

    Standard

    Bitte nicht falsch verstehen, ich würde diese auf jeden Fall unterzeichnen, bin allerdings davon überzeugt dass es nichts ändern wird!

  5. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Und was soll das bringen? Glaubst du ernsthaft eine Regierung interessiert sich dafür was ein paar Hanseln aus einem deutschen Motorrad Forum, die sich oder ihre Meinung für wichtig halten, von sich geben?
    Wenn ich mich recht erinnere hälst du unsere Meinungen prinzipiell für manipuliert, also was stört es dich wenn eine Petition gestartet wird ?

    Mit entsprechender Menge an Mitzeichner gibt es eine Anhörung zum Thema, ein Instrument der parlamentarischen Demokratie. Zitat Wikipedia
    "Wird eine Petition innerhalb von 4 Wochen [1] nach Eingang (bei öffentlichen Petitionen rechnet die Frist ab der Veröffentlichung im Internet) von 50.000 oder mehr Personen unterstützt, wird über sie im Regelfall im Petitionsausschuss öffentlich beraten. Der Petent wird zu dieser Beratung eingeladen und erhält Rederecht."

    Ein Werkzeug der parlamentarischen Demokratie.

    grüße,
    Jürgen

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Er hat nicht geschrieben, dass es ihn stört. Er hat die Sinnhaftigkeit in Frage gestellt.

    s. auch #284

  7. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Er hat nicht geschrieben, dass es ihn stört. Er hat die Sinnhaftigkeit in Frage gestellt.
    Von mir aus auch das.

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard Was bringt sowas?

    Das weiss man ja vorher nie so ganz genau.

    Das ist nun zwar nicht der ADAC. Biker gibts nicht so viele, BMW-Fahrer sind nur ein Teil davon, GS wieder noch einige weniger... aber es ist auch nicht bloss der Schützenverein von Klein Dummsdorf.

    Eigentlich würden die Leute hier bereits etwas zustande bringen können.
    Hier sind nicht wenige dabei welche man als informiert und kommunikativ betrachten darf.

    Aber wenn da jeder noch seine anderen Kontakte in communities informiert und man sich mit ähnlich gearteten Foren zusammen tut, entsteht da eine recht grosse Gemeinschaft.

    Warum grüssen sich Motorradfahrer?

    Weil sie irgendwo doch alle eine family sind. Die Triumph und Guzzifahrer, Harley-Owner... schlussendlich sind das alles zusammen Leute die etwas verbindet...und die werden sich bestimmt auch in dieser Sache recht einfach einig sein, dass es nicht schadet da mal ein Zeichen zu setzen.

    Jetzt muss so etwas natürlich richtig organisiert sein.
    Da sollte Di@k hier mal demnächst äussern wie er sich die Entstehung dieser Petition vorgestellt hat.

  9. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich Quatsch, da man selbst in Deutschland kaum mehr erklären konnte, weshalb man deutsches Territorium vom Nordpol bis tief nach Afrika hinein "verteidigen" musste. Die Story vom Zurückschiessen hat dann irgendwann natürlich keiner mehr so richtig glauben können.

    Aber der Vergleich hinkt. Denn darum geht es Israel sicher nicht. Es würde auch keinen "Angriffskrieg" geben, sondern bloss eine Zerstörung der iranischen Anlagen. Zu mehr wäre die israelische Luftwaffe nicht imstande. Und ziemlich wahrscheinlich schafft sie nicht einmal das. Jedenfalls nicht so wie es effektiv sein müsste. Das iranische Atom-Programm würde nicht ausreichend zerstört, es würde nicht gestoppt. (Israel besitzt aktuell nicht einmal die Bunkerbrecher).
    Das ist überhaupt kein Quatsch!
    Im Gegenteil!

    Wer sich mit den wahren Ereignissen, welche zum 2. Weltkrieg führten, beschäftigt, kommt zu dem Ergebnis, daß Deutschland nicht der und alleinige Aggressor, war, für den es heute hingestellt wird!

    Wenn es Dich wirklich ernsthaft interessiert, solltest Du Dir diesen Vortrag mal gönnen (es lohnt sich!):



    Es gibt sogar Historiker, wie z.B. der israelische Militärhistoriker Uri Milstein, welche noch weiter gehen und der zu folgendem Forschungsergebnis kam:

    Adolf ...... hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Im Falle des Iran, ist es lediglich die Regierung Israels, welche dem Iran seit Jahren mit Krieg droht und über ihren Kampfpudel, die USA, Kriege und Revolten in für Israel strategisch bedeutenden Ländern und Regionen anzettelt. Über das Unrecht Palästina möchte ich jetzt hier erst gar nicht schreiben!

    Ein Israel, welches terroristische Organisationen seit eh und jeh unterstützt (die Quelle habe ich in meinem Beitrag #247 genannt!), und per Terrorakte gegen iranische Atomwissenschaftler oder inszinierte Terrorakte, wie kürzlich in Thailand, Druck auf den Iran ausübt und Aggressionen provozieren will!

    Der Iran hat sich, daß bestätigen us-amerikanische Geheimdienste, seit 2003 von der Idee des Baus einer Atombombe verabschiedet und unterhält ein ziviles Nuklearprogramm. Der Iran hat den Kernwaffen-Sperrvertrag unterschrieben und läßt Inspektoren jederzeit ins Land. Dummerweise hat der Iran diesen Inspektoren die Namen iranischer Atom-Wissenschaftler genannt, welche zur Belohnung von Terroristen ermordet wurden.

    Israel hat demhingegen geschätzte 200 - 300 Atomsprengköpfe, den Kernwaffensperrvertrag nicht unterschrieben, läßt sich von niemandem in die Karten schauen und zeigt mit dem Finger auf ein Land, welches exakt diese Bedingungen internationalen Vertragsrechts erfüllt!


  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Nuwanda Beitrag anzeigen
    Das ist überhaupt kein Quatsch!
    Im Gegenteil!

    Wer sich mit den wahren Ereignissen, welche zum 2. Weltkrieg führten, beschäftigt, kommt zu dem Ergebnis, daß Deutschland nicht der und alleinige Aggressor, war, für den es heute hingestellt wird!

    Wenn es Dich wirklich ernsthaft interessiert, solltest Du Dir diesen Vortrag mal gönnen (es lohnt sich!):



    Es gibt sogar Historiker, wie z.B. der israelische Militärhistoriker Uri Milstein, welche noch weiter gehen und der zu folgendem Forschungsergebnis kam:

    Adolf ...... hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Im Falle des Iran, ist es lediglich die Regierung Israels, welche dem Iran seit Jahren mit Krieg droht und über ihren Kampfpudel, die USA, Kriege und Revolten in für Israel strategisch bedeutenden Ländern und Regionen anzettelt. Über das Unrecht Palästina möchte ich jetzt hier erst gar nicht schreiben!

    Ein Israel, welches terroristische Organisationen seit eh und jeh unterstützt (die Quelle habe ich in meinem Beitrag #247 genannt!), und per Terrorakte gegen iranische Atomwissenschaftler oder inszinierte Terrorakte, wie kürzlich in Thailand, Druck auf den Iran ausübt und Aggressionen provozieren will!

    Der Iran hat sich, daß bestätigen us-amerikanische Geheimdienste, seit 2003 von der Idee des Baus einer Atombombe verabschiedet und unterhält ein ziviles Nuklearprogramm. Der Iran hat den Kernwaffen-Sperrvertrag unterschrieben und läßt Inspektoren jederzeit ins Land. Dummerweise hat der Iran diesen Inspektoren die Namen iranischer Atom-Wissenschaftler genannt, welche zur Belohnung von Terroristen ermordet wurden.

    Israel hat demhingegen geschätzte 200 - 300 Atomsprengköpfe, den Kernwaffensperrvertrag nicht unterschrieben, läßt sich von niemandem in die Karten schauen und zeigt mit dem Finger auf ein Land, welches exakt diese Bedingungen internationalen Vertragsrechts erfüllt!

    Sorry, aber hier geht es nicht um deine Meinung über Ursachen des Zweiten Weltkrieges und es geht auch nicht um politische Unschuld des Regimes im Iran..... ich könnte dir da sicher auch eine ganze Menge zu lesen geben .... aber vielleicht beteiligst du dich erst mal bei dem angesagten Thema.


 
Seite 29 von 60 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch`n Gedicht
    Von hebbe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 18:05