Seite 53 von 60 ErsteErste ... 3435152535455 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 592

Grass Gedicht

Erstellt von Di@k, 05.04.2012, 14:55 Uhr · 591 Antworten · 25.171 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    @mind

    Es sei dir verziehen ...
    Der Threadersteller schrieb doch eben etwas von einer Textvorlage, die er in Kürze präsentieren würde. Die wird ganz sicher diskussionswürdig sein, wenn denn der Diskussionsteilnehmer daran mitgewirkt haben sollte, den ich hier im Auge habe. Also nicht direkt im Auge natürlich ... mehr im Hinterkopf.
    Machen wir es doch wie bei einer ordentlichen Vereinssitzung ... sprechen wir ausschließlich über das Papier, welches auf dem Tisch liegt.
    Hier liegt noch nichts auf dem Tisch, über das man sprechen/diskutieren könnte. Also ordentlich diskutieren, richtige Wortklauberei ... das wird sicherlich spannend.
    Flüchten kann ich dann ja immer noch

  2. mind Gast

    Standard Dieser....

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    und wirkliche Vorschläge für einen Text zur Vorlage beim Petitionsausschuss des Bundes hab ich nur einen erhalten bisher ..

    ...wäre wirklich intererssant!


    Ich denke, es gibt so eine Art "Beißhemmung" um im Ansatz mal in die "Puschen" zu kommen!

    Stelle dieses Verdikt, oder, auch eine abgemilderte Form, hier mal ein!

    Der/die Verfasser bleiben un/behelligt/benannt....


    Ansatz für eine zielführende Diskussion!???

  3. mind Gast

    Standard Wird schon...

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    @mind

    Es sei dir verziehen ...
    Der Threadersteller schrieb doch eben etwas von einer Textvorlage, die er in Kürze präsentieren würde. Die wird ganz sicher diskussionswürdig sein, wenn denn der Diskussionsteilnehmer daran mitgewirkt haben sollte, den ich hier im Auge habe. Also nicht direkt im Auge natürlich ... mehr im Hinterkopf.
    Machen wir es doch wie bei einer ordentlichen Vereinssitzung ... sprechen wir ausschließlich über das Papier, welches auf dem Tisch liegt.
    Hier liegt noch nichts auf dem Tisch, über das man sprechen/diskutieren könnte. Also ordentlich diskutieren, richtige Wortklauberei ... das wird sicherlich spannend.
    Flüchten kann ich dann ja immer noch

    ...wenn`s auch manchmal sehr zäh wirkt!

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ich denke ihr habt da ein Grundmißverständnis... Es erschließt ich mir nicht wirklich !

    Lasst uns zusammen überlegen an wen (Bundesrat/Bundestag/Petitonsausschuß...) wir uns wenden und versuchen zu klären ob wir als Deutsche wirklich immer hintenanstehn müssen mit Kritik.

    UND ob wir es uns gefallen lassen müssen bei kritischer Haltung als Andersgläubige bzw ..... tituliert zu werden?!!
    Wenn dies an eine deutsche Adresse geht, stellt sich die Frage nicht.
    Die gestehen einem jedes Recht auf Kritik zu. Für die gibt es da keine Einschränkungen, da es die ja offiziell auch nicht gibt. Aber wer braucht schon so eine formelle Antwort dass Bundesbürger "selbstverständlich" auch in Bezug zu Israel politische Kritik äussern dürfen?

    Denke, das erwähnen wir gar nicht erst. Wir kritisieren einfach und äussern die Forderungen was zu tun ist, was zu verbessern wäre.

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard möchte ich NOCH

    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    ...wäre wirklich intererssant!


    Ich denke, es gibt so eine Art "Beißhemmung" um im Ansatz mal in die "Puschen" zu kommen!

    Stelle dieses Verdikt, oder, auch eine abgemilderte Form, hier mal ein!

    Der/die Verfasser bleiben un/behelligt/benannt....


    Ansatz für eine zielführende Diskussion!???
    nicht machen. Das würde wohl zu einer Analyse des Vorschlages führen, was ich wiederum nicht für zielführend halte.

    Ich hab (wie ich schon oben schrub) einiges an realer Arbeit zu erledigen und dann noch an meinem privaten Leben zu "feilen" (wie wir ja alle) so dass der Text eben noch auf sich warten lassen wird. Wer zu einem text im Sinne des "Thread-Zieles" wie mehrfach formuliert etwas beitragen möchte kann mich gern per PN kontaktieren. ich teile dann meine mailaddy mit und wir tauschen uns aus.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Machen wir es doch wie bei einer ordentlichen Vereinssitzung ... sprechen wir ausschließlich über das Papier, welches auf dem Tisch liegt.
    Hier liegt noch nichts auf dem Tisch, über das man sprechen/diskutieren könnte. Also ordentlich diskutieren, richtige Wortklauberei ... das wird sicherlich spannend.
    Flüchten kann ich dann ja immer noch

    Du machst das umständlich. Anstatt im voraus mitzuarbeiten, willst du dir ein fertiges Endprodukt vorlegen lassen um dann deine Einwände zu bringen? Und dann ändert man so lange bis es dir passt - und glaubst du, dann macht man das Spiel mit jedem anderen noch mal von vorn?

    Du bist doch JETZT hier dabei. Also mach deine Vorschläge.

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Auch

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Wenn dies an eine deutsche Adresse geht, stellt sich die Frage nicht.
    Die gestehen einem jedes Recht auf Kritik zu. Für die gibt es da keine Einschränkungen, da es die ja offiziell auch nicht gibt. Aber wer braucht schon so eine formelle Antwort dass Bundesbürger "selbstverständlich" auch in Bezug zu Israel politische Kritik äussern dürfen?

    Denke, das erwähnen wir gar nicht erst. Wir kritisieren einfach und äussern die Forderungen was zu tun ist, was zu verbessern wäre.
    externe "Entscheider" bzw "Multiplikatoren" sollten mit eingebunden bzw kontaktiert werden.
    Das geht sicher über private Kontakte (meinerseits zB an Freunde die in Beth-Saour leben) und über Facebook oder andere Communities).

    Aber auch die offiziellen Gremien sollten in D bewegt werden.

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard FRAGE

    kann man eigentlich einen FACEBOOK account unter einem Synonym einrichten!
    Ich bin da nicht mehr und möchte da auch nicht rein.

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    kann man eigentlich einen FACEBOOK account unter einem Synonym einrichten!
    Ich bin da nicht mehr und möchte da auch nicht rein.
    Kann man. Bringts aber nicht.
    Würde die Petition online stellen - es gibt Portale dafür und wer will verlinkt seinen account damit.

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    externe "Entscheider" bzw "Multiplikatoren" sollten mit eingebunden bzw kontaktiert werden.
    Das geht sicher über private Kontakte (meinerseits zB an Freunde die in Beth-Saour leben) und über Facebook oder andere Communities).

    Aber auch die offiziellen Gremien sollten in D bewegt werden.
    Selbstverständlich

  10. mind Gast

    Standard Ich denke...

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    kann man eigentlich einen FACEBOOK account unter einem Synonym einrichten!
    Ich bin da nicht mehr und möchte da auch nicht rein.

    ...die versuchte Anonymität ist es, was Dich zu dieser Frage bewegt...


    Andererseits bin ich sich sicher, Du wirst getragen, von einer Gemeinschaft, die sich nicht entzieht!


 
Seite 53 von 60 ErsteErste ... 3435152535455 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch`n Gedicht
    Von hebbe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 18:05