Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Guter Deltaschleifer ???

Erstellt von Grille, 21.02.2013, 18:22 Uhr · 25 Antworten · 7.866 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    4.309

    Standard Guter Deltaschleifer ???

    #1
    Hallo zusammen
    Das Frühjahr steht vor der Tür und hier müssen die Teakmöbel abgeschliffen werden.
    Da es ein paar mehr sind, darf ich mir ein Schleifgerät aussuchen
    Was wäre denn für diesen Zweck am besten und welche Marke ist gut?

  2. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    845

    Standard

    #2
    Der hier von Fein. Er kann noch mehr als nur schleifen. Das beste vielseitigste Gerät das ich kenne. FEIN MultiMaster Top MultiMaster - C. & E. FEIN GmbH

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #3
    Teak nix einölen, macht man auf Booten auch nicht. Zieht nur den Dreck an und nutzt nichts außer dem Verkäufer des Öls. Einfach, wenn die Möbel silbern werden, mit einer Wurzelbürste und Lauge gut abbürsten, dann kommt die rötliche Farbe zurück, weil die grauen fasern dann abgetragen werden. Dann mit der grünen Seite eines Spülschwamms drüber schrubben und die Fläche wird wieder richtig glatt.

    Immer dieser Maschinenwahnsinn

  4. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    ...dann kommt die rötliche Farbe zurück, ...
    Moin Andreas,
    dass du das mit der rötlichen Farbe hast ist klar, aber dem Teakholz entlockst du höchstens gelblich-hellbraune Farbe.
    Mahagoni kann den von dir gewünschten rötlichen Schimmer zeigen.

    Achso, zur eigentlichen Frage: - Fein Multimaster -

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard FEIN

    #5
    ist der RollsRoyce unter den oszillierenden Geräten !!
    Kann ich nur empfehlen ! Hab eine hier und leih sie Dir gern...

    Die Dinger sind ziemlich teuer.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Fein ist der Erfinder dieser Gerätegattung und natürlich sehr fein, ich hab das Gerät hier, das gut getestet wurde und für knapp unter 100€ herging, da ist ein Adapter dabei, so dass du von Fein und allen anderen HErstellern die Aufsätze verwenden kannst, das kann ich echt empfehlen
    Test Multigeräte Akku - Worx Multitool SoniCrafter - sehr gut

  7. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #7
    Weiß natürlich nicht wie Deine Teakmöbel aussehen, aber mal angenommen, sie bestehen aus Latten und Leisten (keine Würfelgräting), dann würde ich die großen, planen Flächen mit einem normalen Schwingschleifer (weicher Teller, sofern die Flächen nicht ganz plan sind) abschleifen, dann schleifst Du keine "Dellen" rein und für die Zwischnräume zwischen den Leisten nimmst Du eine passend gesägte Hartholzleiste, beklebst sie mit beidseitigem Tape und darauf dann qualitativ hochwertiges Schleifpapier, ebenfalls passend geschnitten (das Rote , das wird RO freuen) und schleifst von Hand, kannst dann auch verschiedene Körnungen nehmen.
    Nix gegen einen Deltaschleifer - habe auch einen - ist halt ein teures Spezialwerkzeug, das man normalerweise selten braucht.

    Und dann das Teak eventuell nicht mehr ölen und beim Schrubben der Möbel immer quer zur Faser bürsten.

    Grüße

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #8
    Ohne Zweifel fein ... "Fein" .
    Wenn Du wg. nur geringer Verwendungshäufigkeit nicht ganz so viel Geld ausgeben willst, tut's sicher auch ein Produkt von Bosch (aber bitte die blaue Profiausführung, nicht das grüne Heimwerkerzeug, also z.B. ein blauer GDA 280 E, nicht aber ein grüner PDA180 -wer will auch schon einen 180er, wenn er 'nen 280er haben kann ), Metabo DSE 300 Intec, ... usf.
    Aber (bei Werkzeug habe ich nie gespart, egal ob nötig o. nicht), "Fein" wäre wohl auch meine Wahl!

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Du könntest nat. auch "sowas" nehmen, Makita ist ganz sicher ganz vorn dabei, und das ist schon ein Multitool, mit dem -nicht nur- das ganze "Teakgeraffel" wieder auf Vordermann gebracht werden kann, bis in den kleinsten Winkel. 460.-€/1.5x Fein, sind aber schon eine Ansage, (mehr als) doppelt so viel wie der teure Rest (ob da die Zusage "passendes Werkzeug aussuchen" noch gilt? Ich bezweifle es einfach mal).

  9. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #9
    Hallo zusammen,
    bürsten und dann mit Lauge abwaschen und wieder der Natur überlassen
    oder abschleifen und ölen.? Eigentlich sollte das jeder so machen wie er es für sich möchte.
    Da ich Schreiner bin, würde ich ihn natürlich reinigen, abschleifen und dann ölen.
    Die Erwartung das dass Möbel nicht mehr vergraut wenn man es ölt darf man nicht haben. Es sorgt lediglich dafür das Wasser und Schmutz nicht so tief ins Holz eindringen können.

    Gruß Thorsten

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #10
    Warum ich rötlich geschrieben habe weiß ich auch nicht, war wohl schon wieder bei meiner Gisèle. Nicht desto trotz ist mein Tip aus alter Erfahrung (ich war in meinem 1. Leben Tischler) ernst gemeint. Man kann zum bürsten auch eine Klobürste (auch das ist ernst gemeint) abschneiden und in das Bohrfutter (13mm)einer Bohrmaschine einspannen und damit das Teak abschrubben, funzt wunderbar.

    Abgesehen davon stellt die Fa. Fein tatsächlich das beste Elektro-Werkzeug her, quasi unkaputtbar, ich habe noch einen Elktroschrauber aus meiner Lehre von '77, der hat damals weit über zwei Monatslöhne gekostet, abba löpt und löpt


    Zitat Zitat von fishermanGS Beitrag anzeigen
    Moin Andreas,
    dass du das mit der rötlichen Farbe hast ist klar, aber dem Teakholz entlockst du höchstens gelblich-hellbraune Farbe.
    Mahagoni kann den von dir gewünschten rötlichen Schimmer zeigen.

    Achso, zur eigentlichen Frage: - Fein Multimaster -


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Guter Helm ???
    Von geli im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 12:01
  2. guter Freund
    Von AnRheinerin im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 23:42
  3. Guter Preis ???
    Von BF598 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 22:42
  4. Guter Airbrusher ???
    Von Antarus im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 00:34