Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Hände am Lenker in Italien

Erstellt von phoney, 01.08.2009, 18:51 Uhr · 15 Antworten · 1.818 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Na man schwingt den rechten oder linken Fuß seitlich am Mopped vorbei und
    dann mit Schwung die Wade auf dem Lenkerende plazieren. Gleichzeitig beugt
    man sich mit dem Oberkörper seitlich am Mopped runter und holt die nun
    freigewordene Hand nach unten und hällt damit die jetzt freigewordene Fuß-
    raste fest.




    .................................................. ...............und morgen verraten wir
    dann die Auflösung des Knotens ohne das man dabei aufs Maul fällt.
    Sch..., dann muss ich vor meiner Frankreichtour noch zum Physiotherapeuten oder einen Kunstturn-Kurs belegen.

    Ach, ich fahre einfach barfuß und wackle mit dem 'dicken Onkel' a la 'Kill Bill'

  2. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #12
    . . . jetz verwickelste Dich abba in Wiedersprüche!!

    Wie willste beide Hände am Lenker hamn, wennde dauernd neue Reifen am montieren biss?

    Abba issja vielleich nich schlimm, denn sooo kommste nie nach Italien

  3. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #13
    scheint was drann zu sein.
    zitat ADAC:
    "Ebenso hart reagieren die Behörden bei Fehlverhalten am Lenker eines Motorrades. Nur wer korrekt auf der Maschine sitzt und mit beiden Händen lenkt, bleibt ungeschoren. Schon ein sportliches Abheben des Vorderrades beim Beschleunigen kann als Fehlverhalten gedeutet werden und Motorradentzug nach sich ziehen."

    http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Mot...ws/default.asp


    ich sag ja, die spinnen die römer.

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #14
    Dieses Gesetz gibt es eigentlich schon viel länger (ist schon total veraltert), wird aber erst seit kurzem geahndet.
    Hat etwas mit den Handtaschenräubern in I zu tun.
    Hände am Lenker - keine Möglichkeit die Handtasche klauen zu können


    ...und hat aber wiederum nix mit dem Gruß per Fuß zu tun

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Na man schwingt den rechten oder linken Fuß seitlich am Mopped vorbei und
    dann mit Schwung die Wade auf dem Lenkerende plazieren. Gleichzeitig beugt
    man sich mit dem Oberkörper seitlich am Mopped runter und holt die nun
    freigewordene Hand nach unten und hällt damit die jetzt freigewordene Fuß-
    raste fest.




    .................................................. ...............und morgen verraten wir
    dann die Auflösung des Knotens ohne das man dabei aufs Maul fällt.
    Moin, kannste mal ein Foto davon schicken, oder besser 3, vorher, beim Gruß, nachher

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #16


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nur in gute Hände abzugeben:
    Von cowy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 08:05
  2. Dickere Griffe für größere Hände
    Von Freerk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:06
  3. Hände werden taub
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 09:50
  4. liebe Q in gute Hände abzugeben....
    Von Popey007 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 17:25
  5. Kleine Hände und Kupplungs- & Bremshebel
    Von monthy im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 10:46