Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 185

Handwerk, wo gehst Du hin

Erstellt von cowy, 26.11.2015, 19:28 Uhr · 184 Antworten · 15.307 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    431

    Standard

    #51

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #52
    Ich rede von einem deutschen Arzt. Chirurg, seines Zeichens. Und dem entsprechend hat er auch lediglich auf Frakturen untersucht. Das es da auch andere Möglichkeiten gibt, Schleimbeutelentzündung u.ä., gibt. . .

    Tja, so Punkte die der Hausarzt in 15 Minuten abgeklärt hat. Ohne groß Gerätschaften zu nutzen.

  3. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #53
    Hier mal der Senf vom Handwerker

    Irgendwo sind wir selbst schuld. Der Nachwuchs sollte auf´s Gymy oder wenigstens
    Realschule gehen damit später Studiert werden kann. Nur wer Studiert ist ein
    guter Mensch. Unterhaltet euch mal mit Studenten, ich bin noch einigermaßen
    anerkannt weil ich Meister bin.

    Später dann bei der Berufswahl, ob anerzogen oder nicht. Keiner will einen
    Beruf erlernen bei dem man Schmutzig wird, unregelmäßige Arbeitzeiten,
    Womöglich auch noch der Witterung ausgesetzt wie diesen Sommer bei
    über 35 Grad oder wie jetzt bei 10 Grad.
    In der Gesellschaft nur müde belächelt wird. Erlebe ich täglich wenn ich
    Brotzeit kaufe.

    So ein Handwerke ist doch gar kein richtiger Mensch, der muss auch nicht
    “müssen” Merke ich manchmal wen ich nach einer Toilette frage.
    Der Amper mag die Ausnahme sein wenn er erstmal einen Kaffee anbietet.
    Meine Erfahrung ist:
    Kunde: Wollt ihr was zu trinken
    Wir: zu zweit, ja bitte ein Wasser ( nur nicht zu hohe Ansprüche stellen)
    Kunde: bringt EIN leeres Glas und sagt Das Glas könnt ihr ja teilen, Und
    der Installateur hat ja einen Wasserhahn Montiert!

    Als Firma bekommst du keinen “deutschen” Nachwuchs. Unser deutscher
    Azubi hat nach einem Jahr aufgehört. Jetzt ist der Mohamad da.

    Gleichzeitig merke ich auch das immer mehr Kunden einen deutschsprachigen
    Handwerker wollen.

    Ich musste noch zur Meisterschule um Selbstständig zu werden.
    Meisterschule heißt ca. 7 Monate Verdienstausfall und Kurs-Prüfungsgebühren.
    Alles selbst bezahlt. Bei Studiengebühren ist das Geschrei groß und wird
    wieder verworfen. Bildung soll Kostenlos sein-nicht für Handwerker.

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #54
    baukunst.jpgb-ume.jpggarage.jpgkreiss-ge.jpg


  5. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Bayern Q Beitrag anzeigen
    Hier mal der Senf vom Handwerker

    Irgendwo sind wir selbst schuld. Der Nachwuchs sollte auf´s Gymy oder wenigstens
    Realschule gehen damit später Studiert werden kann. Nur wer Studiert ist ein
    guter Mensch. Unterhaltet euch mal mit Studenten, ich bin noch einigermaßen
    anerkannt weil ich Meister bin.

    Später dann bei der Berufswahl, ob anerzogen oder nicht. Keiner will einen
    Beruf erlernen bei dem man Schmutzig wird, unregelmäßige Arbeitzeiten,
    Womöglich auch noch der Witterung ausgesetzt wie diesen Sommer bei
    über 35 Grad oder wie jetzt bei 10 Grad.
    In der Gesellschaft nur müde belächelt wird. Erlebe ich täglich wenn ich
    Brotzeit kaufe.

    So ein Handwerke ist doch gar kein richtiger Mensch, der muss auch nicht
    “müssen” Merke ich manchmal wen ich nach einer Toilette frage.
    Der Amper mag die Ausnahme sein wenn er erstmal einen Kaffee anbietet.
    Meine Erfahrung ist:
    Kunde: Wollt ihr was zu trinken
    Wir: zu zweit, ja bitte ein Wasser ( nur nicht zu hohe Ansprüche stellen)
    Kunde: bringt EIN leeres Glas und sagt Das Glas könnt ihr ja teilen, Und
    der Installateur hat ja einen Wasserhahn Montiert!

    Als Firma bekommst du keinen “deutschen” Nachwuchs. Unser deutscher
    Azubi hat nach einem Jahr aufgehört. Jetzt ist der Mohamad da.

    Gleichzeitig merke ich auch das immer mehr Kunden einen deutschsprachigen
    Handwerker wollen.

    Ich musste noch zur Meisterschule um Selbstständig zu werden.
    Meisterschule heißt ca. 7 Monate Verdienstausfall und Kurs-Prüfungsgebühren.
    Alles selbst bezahlt. Bei Studiengebühren ist das Geschrei groß und wird
    wieder verworfen. Bildung soll Kostenlos sein-nicht für Handwerker.

    Das kommt mir wirklich bekannt vor.....

    Lehre gemacht, dann zur BW,
    weitere Berufe nebenher gelernt sowie einen Meister
    2.te Lehre und Techniker erfolgreich abgeschlossen!

    Alles aus eigener Tasche finanzieren dürfen!!

    (Mit welchem Recht fordern Studenten ernsthaft den freien Zugang zur Bildung.
    Wenn diese wirklich so gut sind wie sie immer sagen/tun, dann können sie ebenfalls ein Darlehen aufnehmen welches sie später ja mit "Leichtigkeit" zurückzahlen können.
    Die Motivation wäre sehr viel höher!!)

    Anschließend Selbstständigkeit mit "ehrbaren" Konditionen angepriesen die da wären:

    Nur die sofortige erfolgreiche Reparatur wird bezahlt.
    Ausnahme- sollten Ersatzteile benötigt werden sind diese vorher zu benennen und zu besorgen!!
    Alle Arbeiten werden nach Möglichkeit im Beisein des Kunden ausgeführt!,damit dieser jeden Schritt nachvollziehen kann.
    Einziger Nachteil für den Kunden...er hat einen vernünftigen Stundenlohn zu zahlen der im Schnitt 40% über den der Mitbewerber lag!!

    Dieses Geschäftsmodel wurde sehr gerne angenommen und auch honoriert!!!

    Dennoch bin ich froh, das ich heute nicht mehr arbeiten gehen muss!!!

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #56
    Der einzige kümmerliche Trost mag sein, das es nicht nur in der BRD verpönt ist mit der Hände Arbeit sein Brot zu verdienen. Und ich red' dann nicht nur von Europa. . .

  7. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Baukunst.jpg 
Hits:	357 
Größe:	32,6 KB 
ID:	179905Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bäume.jpg 
Hits:	354 
Größe:	65,2 KB 
ID:	179906Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Garage.jpg 
Hits:	351 
Größe:	54,3 KB 
ID:	179907Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kreissäge.jpg 
Hits:	361 
Größe:	43,9 KB 
ID:	179908

    Drei dieser Bilder zeigen Planungsfehler. Mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem studierten Architekten verbockt, der dann nicht mal haftet, weil er sich auf die Hinweispflicht der ausführenden Firma beruft, die ihn vorher sicher gefragt hat, ob das ernsthaft so ausgeführt werden soll, was der Architekt mit merklicher Arroganz als selbstverständlich bejaht und dann später "nichts mehr davon weiß".

    Das sind keine Mutmaßungen, sondern meine 38 Jahre Bauerfahrung, die miich zu diesem Schluss bringen.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von 0309k Beitrag anzeigen
    Drei dieser Bilder zeigen Planungsfehler.

    oder Photoshop....

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #59
    boooah .... das letzte Bild is gefährlich - über die anderen mußte ich lachen

  10. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    oder Photoshop....
    Das würde dem Apfelrudi ähnlich sehen


 
Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo kommst Du her was tust, tatest Du
    Von Kardinal im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 17:27
  2. Wo gehört das hin?!
    Von Tobiman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:53
  3. R 1100 GS Getriebeöl fehlt, wo ist das hin?
    Von terra im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 08:46
  4. Wo fahren wir hin ??????
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:54
  5. neu in Mainz, wo muss ich hin
    Von mirdochegal im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 00:58