Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75

Handy im Auto in die Hand nehmen!!

Erstellt von maggelman, 20.09.2014, 09:26 Uhr · 74 Antworten · 4.780 Aufrufe

  1. maggelman Gast

    Standard

    #11
    Eure Vermutungen/Mutmaßungen sind falsch,

    Eine Freisprechanlage habe ich sowohl im Auto und auch im Motorrad!!(und nutze diese auch)

    Es bleibt immer noch die Frage...was soll das!!

    Handy in der Hand - strafbar!!

    alles ander erlaubt!!

  2. Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    #12
    Hatte ich letztens auf der AB eine Tussi (Sorry an die anderen Damen) vor mir. Eine ca. 20 Jährige mit Beifahrerin gleichen geschätzen Alters fahren rechts mit 100 und Schlängellinie und waren irgendwann bei ca. 80km/h.
    Beim Überholen tippte sie fleissig auf ihren Smartphone.....
    Da bekomme ich dicke Backen. Und es werden immer mehr die zu Doof sind mal rechts ran zu fahren um ne SMS zu tippen oder sonst etwas zu machen.
    Da könnten sie ruhig auch mal den Lappen weg nehmen für 4 Wochen...eine fahrlässigere Gefährdung mit Vorsatz geht ja kaum noch!

    Sorry, ich reg mich auf.

    Handyfreie Grüße

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #13
    Höhere Strafen bringen doch nix...

    Seit die Strafe für das Telefonieren mit Handy in der Hand erhöht wurde, habe ich den Eindruck daß noch mehr mit den Dingern in der Hand fahren! Was ich aber noch schlimmer finde: Fußgänger, die nicht mal mitbekommen wie sie auf die Straße rennen, weil sie mit Genickstarre nur nach unten auf das Daddelding glotzen.

  4. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #14
    Weil die Leute eben mit der ausrede kamen ich hab nur die Uhrzeit abgelesen ( die heutigen Autos haben wohl keine mehr :-P ) , oder habe nur getippt deswegen wurde der Gesetzestext geändert. Deshalb heißt es aufnehmen des Telefons.

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    wird gnadenlos geahndet!!

    Fahrlehrer dürfen aber mit Funkgerät in der Hand ausbilden!!
    Döner (oder anderes) essen (mit allen Nebenwirkungen) auch erlaubt,
    Akkurasierer nutzen ebenfalls!

    Was soll das??
    Weil telefonieren erheblich mehr ablenkt, als Döner fressen o. rasieren, würde ich mal behaupten. Und wenn der, ohne FSE, telefonierende Idiot (auch weiblicher Provenienz) auch noch sein Time/system o. wichtige Akten auf dem Beifahrersitz liegen hat und da standing reinschauen muß, ist das Debakel fast perfekt.
    Zur Ablenkung:
    Bin mal, auf dem Weg von H zum Fraunhofer Inst in BS von einem Kollegen angerufen worden, der mit Problemen mit Hard- u. Software beim Kunden saß u. dringend Hilfe brauchte. Statt Braunschweig-Flughafen rauszufahren, war ich dann am Ende des Gespräches kurz vor der Ausfahrt Wolfsburg/Königslutter. Also dort die Fahrtrichtung gewechselt (ganz regulär, über die Ausfahrt), eben kurz den Kollegen angerufen, um ihn über das "lustige" Ereignis zu informieren. Und dann hatte er noch ein paar Fragen, und ich war plötzlich kurz vor Braunschweig Zentrum, also wieder an BS-Flughafen vorbei. Also wieder mal die Fahrtrichtung geändert, den Kollegen vorsichtshalber erst spaeter den Kollegen informiert.
    Mit Döner wär das nicht passiert.
    Übrigens alles mit Freisprechanlage (die haben wir, auf Firmenkosten, sogar in unseren vor 2000 noch beruflich genutzten Privatwagen installiert bekommen, und damals kostete sowas noch richtig Geld, so ca. 1000DM sind mir von der letzten Anlage von 1997 erinnerlich).

    Grüße (freisprechende)
    Uli

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Höhere Strafen bringen doch nix...

    Seit die Strafe für das Telefonieren mit Handy in der Hand erhöht wurde, habe ich den Eindruck daß noch mehr mit den Dingern in der Hand fahren! Was ich aber noch schlimmer finde: Fußgänger, die nicht mal mitbekommen wie sie auf die Straße rennen, weil sie mit Genickstarre nur nach unten auf das Daddelding glotzen.
    Hier in H hat's dieses Jahr min. 4 Leute tödlich getroffen, die einfach vor irgendwas schweres, schnell nahendes gelaufen sind. Zuletzt (soweit mir bekannt) eine Frau unter 30, die ganz in meiner Nähe vor die Straßenbahn gelaufen ist. Mit Stöpseln im Ohr, auf das "Daddelding" starrend.

    Gruß
    Uli

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    Ich will jetzt nicht dem Handytelefonieren am Steuer das Wort reden, aber es gibt Dinge, die mächtig gefährlich wirken und von denen viele glauben, sie seien gefährlich. Und wenn diese Dinge dann im Straßenverkehr passieren, dann ist das Verbot nicht weit. Das Problem: Oft ist die tatsächliche Gefährdung gar nicht quantifizierbar. So lässt sich offenbar ein Nutzen eines Handyverbotes statistisch nicht nachweisen. Auch die Tagfahr-Lichtpflicht in Österreich hat statistisch nichts gebracht und wurde deshalb abgeschafft. Dazu kommt, dass es nicht mit den Grundsätzen unserer Demokratie zu vereinbaren ist, alles mögliche zu verbieten. Es ist nicht statthaft, Leuten im Auto alles mögliche zu verbieten, das sind ja keine Mig29-Piloten.

    Was das Handyverbot vs. Mikrofon angeht: Ein Mikrofon kann man komplett blind bedienen, und die meisten, die Mikrofone im Auto benutzen, haben einen guten Grund dazu.

    Sampleman (mit superpraktischer FSE im Auto)

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #18
    @ Sampleman

    Für mich als Verkehrsteilnehmer beginnt die Gefährlichkeit eines Telefons in der Hand während der Autofahrt schon da, wo in der Fahrspur mäandert wird oder nicht mehr geblinkt werden kann, weil die Hand nicht zur Verfügung steht. Von der Ablenkung durch das Tippen in WhatsApp etc. will ich noch gar nicht reden.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #19
    Offenbar ist das Mäandern aber in der Konsequenz eher lästig als gefährlich, da es wie gesagt Studien gibt, die besagen, dass ein Handyverbot im Auto sich nicht in den erwartet niedrigeren Unfallzahlen niederschlägt. Meine Vermutung: Die umgebenden Autofahrer merken instinktiv, wenn einer rumeiert, und gleichen das dann durch erhöhte Vorsicht aus.

    Sampleman

  10. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #20
    In Frankreich sind die Leute noch viel krasser drauf, wie wir in den letzten 14 Tagen erleben durften.

    Wenn man einen Jet- oder Klapphelm hat, wird das Handy zwischen Kopf und Helmpolster eingeklemmt und weiter gehts.
    Da habe ich über soviel Erfindungsreichtum nicht schlecht gestaunt...


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 13:42
  2. Videokamera im Auto in Russland
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 20:05
  3. Im Juni in die Pyrenäen? Habt ihr Tips?
    Von Karsten007 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 14:35
  4. Im Mai in die Türkei
    Von ZTS im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 19:07
  5. In die Ukraine und Rumänien im Januar 2008
    Von andre-bike im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 16:40