Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 135

hat denn noch keiner mitbekommen,

Erstellt von maggelman, 11.02.2013, 19:10 Uhr · 134 Antworten · 7.392 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard AW: hat denn noch keiner mitbekommen,

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    (...)
    Der betrachtet die Evangelen doch als irregeleitete Sekte, akzeptiert aber gleichzeitig die Hardcore-Fundamentalisten wie den Opus Dei und die Pius Brüder. Leztere würden doch sofort die Hexenverbrennungen wieder einführen, wenn man sie nur ließe.
    (...)
    Die Katholiken waren nie besondere Freunde der Hexenverbrennungen. Die haben lieber Häretiker gefoltert und / oder verbrannt, also gerne auch Protestanten.
    Die Protestanten hingegen, hauptsächlich aber weltliche Gerichte, hatten hingegen an der Hexenverbrennung einen Mörderspaß. In rein katholischen Gegenden waren Hexenverbrennungen aber selten bis nicht existent.

    Nun ja, jedem das seine, aber man sollte nicht alles immer den einen in die Schuhe schieben, nur weil man meint, damit voll modern rüberzukommen.

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Die Katholiken waren nie besondere Freunde der Hexenverbrennungen. Die haben lieber Häretiker gefoltert und / oder verbrannt, also gerne auch Protestanten.
    Die Protestanten hingegen, hauptsächlich aber weltliche Gerichte, hatten hingegen an der Hexenverbrennung einen Mörderspaß. In rein katholischen Gegenden waren Hexenverbrennungen aber selten bis nicht existent.

    Nun ja, jedem das seine, aber man sollte nicht alles immer den einen in die Schuhe schieben, nur weil man meint, damit voll modern rüberzukommen.
    Ich will jetzt nicht auch noch die Evangelen/Protestanten kritisieren, nacher glaubt noch jemand, ich wäre der leibhaftige Antichrist (bin ich nämlich nicht). Was nun die Hexenverbrennungen und die Piusbrüder angeht, da bin ich mir aber ziemlich sicher, dass die daran ihren Spaß hätten. Die fordern ja auch ganz offiziell die Todesstrafe (nicht nur für Ketzer) und wollen die Schulpflicht für Mädchen abschaffen (die haben aber auch noch ganz andere tolle Ideen).
    Wenn es nun unter "voll modern" fällt, das nicht unbedingt gut zu finden, dann bin ich ausnahmsweise einmal "voll modern".

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard hat denn noch keiner mitbekommen,

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Die Katholiken waren nie besondere Freunde der Hexenverbrennungen. Die haben lieber Häretiker gefoltert und / oder verbrannt, also gerne auch Protestanten.
    Die Protestanten hingegen, hauptsächlich aber weltliche Gerichte, hatten hingegen an der Hexenverbrennung einen Mörderspaß. In rein katholischen Gegenden waren Hexenverbrennungen aber selten bis nicht existent.

    Nun ja, jedem das seine, aber man sollte nicht alles immer den einen in die Schuhe schieben, nur weil man meint, damit voll modern rüberzukommen.
    Deine Argumentation und deine vermutete Intention ist sehr weit von meiner Haltung entfernt.
    Aber hier hast du recht. Die katholische Kirche hat z.B. bei der Inquisition recht klar gesagt, dass man Hexen nur verbrennen solle, wenn man zwischen all den Herätikern Zeit dazu fände. Wahre Heilige also nicht, aber in diesem ganz speziellen Fall nicht schuldiger als alle Menschen dieses Zeitalters.

    Die Religionsstreitigkeiten verbunden mit staatlichem Druck und geringem Bildungsniveau im Volk führten zu einem Klima gegenseitigen Misstrauens und Neid.
    Dies und die Angst vor Fremdartigem waren weit mehr verantwortlich für Hexenverbrennungen als die wissenschaftsfeindlichen und machtorientierten Strukturen des Katholizismus.
    Hmm, Neid, Missgunst, Fremdenfeindlichkeit....
    Haben sich die Zeiten bis heute stark genug verändert? Ich hoffe es stark..

  4. LieberOnkel Gast

    Standard AW: hat denn noch keiner mitbekommen,

    @ Nordlicht

    Unsere Argumentation unterscheidet sich im Augenblick doch gar nicht.
    Trotzdem bin ich neugierig, was Du für eine Intention bei mir vermutest.

  5. maggelman Gast

    Standard

    schön das Ihr Euch mit "alten Kamellen" beschäftigt.

    Ich für meinen Teil würde mir eher die Frage stellen:
    was sind die aktuellen Missstände,
    will ich was ändern,
    wie kann ich mich einmischen,
    oder ist es mir eigentlich ziemlich "Scheissegal"

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Die Katholiken waren nie besondere Freunde der Hexenverbrennungen. Die haben lieber Häretiker gefoltert und / oder verbrannt, also gerne auch Protestanten.
    Die Protestanten hingegen, hauptsächlich aber weltliche Gerichte, hatten hingegen an der Hexenverbrennung einen Mörderspaß. In rein katholischen Gegenden waren Hexenverbrennungen aber selten bis nicht existent.

    Nun ja, jedem das seine, aber man sollte nicht alles immer den einen in die Schuhe schieben, nur weil man meint, damit voll modern rüberzukommen.
    Oh Hexen wurden schon verbrannt, bevor Herr Luther seine Ideen an eine Kirchentür nagelte. Und das der obere Klerus der Katholischen Kirche nicht so wirklich dafür war, hat auf den unteren Rängen nicht wirklich eine Rolle gespielt. Und ob verbrannt oder beim Hexenprobe/Wasserprobe gestorben ist wohl egal.

    Fernerhin geht etliches davon auch auf Karl V. und seine Reichsordnung zurück, der immerhin die peinliche Befragung juristisch manifestierte. Und Karl V war Katholik.

    Aber eigentlich ist das völlig Wurst, weil die Gerichtsbarkeit meist in weltlichen Händen lag, auch wenn es hieß, Heiliges römisches Reich deutscher Nation und die katholische Kirche über die Stände sehr wohl eine erhebliche Macht und Einfluß ausübte.

    Die Ursache für die Hexenprozesse kann man in der kleinen Eiszeit sehen, die von etwa 1380 bis ca. 1880 dauerte.

    Was hat man sich erwartet, von einen erzkonservativen, theoretischen Dogmatiker wie Ratzinger? Das er diese vollständig überkommene und verkrustete Institution reformiert? Der war doch schon de facto Papst, als noch dieser Pole meinte, seine rückschrittlichen Ansichten seien irgendetwas, was die Welt braucht.

  7. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Gut wieder zurück zum Thema! Ratzinger dankt ab darum gings glaub ich!
    Mein Vater fragte mich als Knirps mal danach wie sich zwei Päpste begrüßen und nach all meinen verbalen Verbiegungen sagte er es gibt keine zwei Päpste. Nun ist er über 72 und wird eines Besseren belehrt.
    Das Ratzinger das tut find ich gut. Das es überhaupt ein Amt bis zum Tod ist, ist Tradition aber genau so beeinträchtigend wie ein Klotz am Bein. Man könnte ja auch einen 60 Jährigen für 15 Jahre wählen oder seinen freiwilligen Rücktritt. Schön kämen mal jüngere und modernere Ansichten in den Vatikan und die Chance das der Papst Zeit seine Regentschaft bei klarem Verstand ist wird auch erhöht!

  8. jonnyy-xp Gast

    Standard

    ohhh, Leute .... .

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Dein Vater behält Recht. Wenn Ratzefummel zurückgetreten ist, ist er höchstens Ex-Papst. . .
    p

  10. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    Der römischen Zeitung "La Repubblica" zufolge soll der Pabst wohl auch wegen des Ausmaßes der Vatileaks Affäre zurückgetreten sein. Der Bericht soll auch über ein Homo-Netzwerk und 5ex-Treffen im Vatikan Andeutungen machen.


 
Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keiner aus M/V?
    Von laslo im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 21:09
  2. Wer kauft denn noch beim Reifenhändler?
    Von Andreasmc im Forum Reifen
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 19:38
  3. Wer hat denn die R1200 GS LC 2013 noch NICHT bestellt ?
    Von uwekay im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 19:15
  4. Wer spielt denn noch?
    Von romeylo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 21:16