Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Heizungsfrage.......

Erstellt von RAINI, 22.03.2009, 16:48 Uhr · 18 Antworten · 1.579 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    64

    Lächeln

    #11
    Hallo Rainer hab Vertrauen , der Installateur wirds schon richten ,eine neue Anlage funktioniert selten auf Anhieb. Der Kundendienst will ja auch Arbeit haben und der freut sich auch mächtig wenn sein Kunde sich schon schlau gemacht hat.Ansonsten : Energie geht nicht verloren-sie wird nur umgewandelt , bei Dir in warmes Wasser in deinem Pufferspeicher , also muß diese Wärme ja irgendwooo sein??? Gruß Feuerstein

  2. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von RAINI Beitrag anzeigen
    ....hat wer von euch schon mit einem'' Rauchrohr-Abgas-Wärmetauscher'' Erfahrung gemacht?
    Da ich jetzt eine neue Brennwerttherme und 27qm Solarthermie angeschafft habe wollte ich auch noch gans gerne meinen Schwedenofen ein wenig ''anzapfen'' um den Puffer damit zu füllen!
    Da gibt es Wärmetauscher die schon im Rauchrohr inkludiert sind,das heißt es müssen nur die Leitungen in den Heizraum gelegt werden und schon läuft die Geschichte

    Ich hab das daß erste mal gestern entdeckt und darum hab ich mir gedacht fragste mal ob wer das kennt.

    Geb da mal eine Adresse mit zum anschaun.
    Hoff das ist die richtige: www.profistafba.at

    RAINI
    Hi RAINI,

    netter Schrott, gut aufgemacht, bleibt aber immer noch Schrott. Wir als Kachelofenbauer findens fast schon lustig

  3. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #13
    Wie groß ist dein Pufferspeicher, 2400 Liter ??
    Habe ja keine Ahnung aber kann es sein das das Ding viiiel zu groß ist ?
    Ein Kumpel bekommt nächstes Jahr Solaranlage, hat bis jetzt nen wasserführenden Kamin und der Pufferspeicher knappe 1000l.
    Kann man eigentlich steuern wie lange die Wärme in den Puffer geht und dann in die Heizung ?


    Gruß
    Klaus

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    Wie groß ist dein Pufferspeicher, 2400 Liter ??
    Habe ja keine Ahnung aber kann es sein das das Ding viiiel zu groß ist ?
    Ein Kumpel bekommt nächstes Jahr Solaranlage, hat bis jetzt nen wasserführenden Kamin und der Pufferspeicher knappe 1000l.
    Kann man eigentlich steuern wie lange die Wärme in den Puffer geht und dann in die Heizung ?


    Gruß
    Klaus
    Das könntest du recht haben, 2400l erscheinen mir auch etwas zu viel (kenne allerdings RAINI`s Anlage nicht).

    Die "Wärme" in dem Fall Wasser geht normalerweise immer in den Puffer und wird dann von der Heizung abgerufen.

  5. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #15
    wärme geht in den Puffer, klar aber wie lange benötigt ein Kaminofen und die solaranlage den Puffer soweiz zu füllen, daß die Heizung "endlich" mal gespeist wird ?
    Da bekomme ich ja fast Angst wenn ich dran denke, denn ich will ja möglichst schnell die Heizung warm bekommen...

    wer hat eigentlich welchen kaminofen ?
    bin noch auf der suche, wasserführend, vernünftige Brennkammer, optik wie MEZ Lugano, Turin oder von ST-AD Marinella

  6. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von RAINI Beitrag anzeigen
    Morgen in der Früh kommt er eh wieder zu mir weil's mir beim Heizbetrieb immer den Puffer aussaugt.
    Mensch das nervt echt.
    Mein Kumpel hat das selbe Problem und keiner weiß wieso
    Die Therme heizt ja als erstes den Puffer und wenn der heiß ist dann kommt's in die Heizkörper.
    Aber dann so eine halbe Stunde später ist der Puffer wieder soweit abgesunken das der wieder beheizt wird und die Heizkörper bekommen nix mehr,harrrrrrr
    Vielleicht kann mir wer von euch diesbezüglich einen Rat geben
    RAINI
    also ohne hydraulischem Schaltplan (da gibt es sehr viele Möglichkeiten) kannst du hier eigentlich keine richtige Hilfe erwarten, da keiner weiss, wie die Anlage eigentlich aufgebaut ist.
    Da hilft nur eins, Zeichnen und zwar mit allem was eingebaut ist!!!

  7. RAINI Gast

    Standard

    #17
    Danke Freunde

    Problem ist gelöst.
    Bei der Hydraulik war was falsch angeschlossen und eine Schwerkraftbremse ham's eingebaut.Jetzt funzts wieder

    Und nochmal zum Schluß

    Ein Puffer wird zu einem Drittel (Brauchwasser) von der Therme geheizt,und das andere Volumen von der Solaranlage zur Heizungsunterstützung.
    Die Solaranlage hat 27qm,also gans ordentlich
    Und nebenbei hab ich noch einen Schwedenofen im Wohnzimmer stehen.

    Grüssle RAINI

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    ich finde es übrigens löblich, wenn Leute sich Anlagen zur Energieeinsparung etc. kaufen, die sich evtl. nie oder nicht schnell rechnen, allerdings den CO2-Ausstoß verringern. Jeder wie er kann.

    In diesem Zusammenhang: hat wer Erfahrungen mit Photovoltaik? Ich hätte ca. 60 Quadratmeter Dachfläche mit Südwest-Ausrichtung zur Verfügung. Fragt man die Anbieter, ist das alles ganz toll und eine regelrechte Investition. Stimmt das denn?

  9. RAINI Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen

    In diesem Zusammenhang: hat wer Erfahrungen mit Photovoltaik? Ich hätte ca. 60 Quadratmeter Dachfläche mit Südwest-Ausrichtung zur Verfügung. Fragt man die Anbieter, ist das alles ganz toll und eine regelrechte Investition. Stimmt das denn?
    Schlonz ich denke Photovoltaik ist das unvernünftigste was man machen kann.
    Dagegen ist Solarthermie ja der echt ''Burner''
    Ich denke dich wird der Schlag treffen wenn du die Invesditionskosten erfährst (So Gott helfe bitte nicht)
    Bin zwar auch nur ein ''kleines Licht'' auf diesem Thema aber laut Internet und Google schätze ich so ein Vorhaben auf die 50-60.000.....und keine Peseten sondern Euro's.
    Du speist den gewonnenen Strom in das Netz ein und erhälst dafür einen besseren Preis vom Anbieter.Ob sich das irgendwann rechnet??????
    War auch mal kurz am überlegen,hab's dann sein lassen nach Studie im Internetz
    Was mich auch ein wenig stutzig gemacht hat ist das unser größter Installateurbetrieb im Bezirk nur 8qm Photovoltaik und 45qm Solarthermie auf dem Firmengebäude hat!!!

    Kann natürlich auch sein das ich mich täusche.
    Will ja nicht mit Muß der ''Herr gscheit'' sein

    Schau mal den Häusern auf's Dach,da wirst du sehen wieviel ''STROM'' und wieviel ''WASSER'' oben ist!!!

    Schönen Gruß aus LILIENFELD


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12