Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 124

Helmpflicht für Radfahrer, spinnen die....!!

Erstellt von bernyman, 19.10.2011, 08:49 Uhr · 123 Antworten · 6.955 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #21
    Die alljährliche Helmdisskussion für Radler....
    Trollfutter, Bier und Chips, die Sau, welche durchs politische Dorf getrieben wird und dann herrscht wieder Ruhe bis zum nächsten Jahr zur erneuten Helmforderung...

    Die Radhelmpflicht kann nur noch durch Schutzkleidungspflicht - am Besten mit neongelber Airbagweste - für Motorradfahrer getoppt werden.
    Und ja, ich fahre die gut 7000km Rad im Jahr mit Helm, sogar zum Bäcker und DH mit FF-Helm. Bin aber gegen eine Helmpflicht, (genauso gegen eine Klamottenpflicht für Motorradfahrer).
    Es gibt Anstiege auf Forststraßen im Wald meines Hausbergs, die tritt man im Schrittempo hoch, da hänge ich den Helm an den Rucksack, der Gedanke da nun bei 30 Grad plus für diese Strecke einen Helm aufsetzen zu müssen.... eher gesundheitsschädlich... denn ein gut sitzender Helm mit ausreichend Schutz auch am Hinterkopf ist leider doch nicht so gut belüftet wie uns die Industrie das immer Glauben lassen möchte.

    Und nun könnt Ihr wieder weiter polemisieren, darum geht es doch meistens in den Threads unter "Was sonst noch"

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #22
    Ich bin bei dem Thema etwas unschlüssig.

    Einen Fahrradhelm finde ich grundsätzlich sinnvoll und das die meisten Eltern ihre Kinder nicht mehr ohne fahren lassen, zeigt auch, dass bei ihnen diese Einsicht teilweise vorhanden ist. Warum dann die Eltern oft ohne Helm fahren ist mir allerdings ein Rätsel

    Ich sehe auch, dass der Staat in Grenzen verpflichtet ist, sein allzu menschlich handelnden Bürger vor ihrer eigenen Unvernunft zu schützen. Überzogenes Beispiele hier: Auch Selbstmörder werden ja gerettet.

    Andererseits stellt sich mir schon die Frage, wie eine Helmpflicht in der Praxis kontrolliert werden soll. Und da eine Kontrolle wohl wirksam kaum durchzuführen ist, sollte man es lassen. Sonst macht sich der Staat nur lächerlich. Vielleicht wäre es einfacher, die Helmpflicht über den Umweg der Rechtsprechung durchzusetzen, so wie es ja teilweise bei den motorisierten Zweiradfahrern schon der Fall ist. Beispiel: kein Helm - weniger/kein Schmerzensgeld.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre es einfacher, die Helmpflicht über den Umweg der Rechtsprechung durchzusetzen, so wie es ja teilweise bei den motorisierten Zweiradfahrern schon der Fall ist. Beispiel: kein Helm - weniger/kein Schmerzensgeld.
    Gibt es schon - interessiert bloß kaum jemanden, weil es kaum einer kennt, bzw. das eigene Verhalten so hingebogen wird "Der fuhr nen Rennrad, ich nen normales, das ist was anderes." dass es fleißig ignoriert wird.

    gruss kelle!

  4. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    Jetzt erklär mir mal bitte, wie Du bei nem Fahrradfahrer auf den Begriff "mündigen Bürger" kommst.

    Es ist zweifelsohne klar, dass ein Helm vor Verletzungen schützt, die tödlich enden können, trotzdem tragen nur wenige Radler nen Helm.
    Wo ist da die Mündigkeit?

    Zum Glück gibt es schon Urteile, dass die Krankenkasse nicht für Schäden aufkommen muss, die ein Helm verhindert hätte.

    gruss kelle!
    Hy Kelle,
    Du must bei der Mündigkeit nicht zwischen den Zeilen lesen, das was der Ramses hier vorschlägt ist ein Gesetz.
    Bisher haben wir das Gesetz nicht, und das soll meiner Meinung nach so bleiben.
    Ich trage wenn ich es für Richtig halte auch Fahrradhelm, meine Kinder auch, das möchte ich aber bitte selber entscheiden dürfen.

    Das ist die Mündigkeit die ich auch an meine Kinder weitergeben möchte.

    Tom

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #25
    1985, als die Helmpflicht für Mofas eingeführt wurde, war das Geschrei auch so groß. Heute redet keiner mehr darüber....

  6. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    1985, als die Helmpflicht für Mofas eingeführt wurde, war das Geschrei auch so groß. Heute redet keiner mehr darüber....
    als ich den Führerschein gemacht hab, gabs noch nicht mal Helmpflicht für Motorräder..... Vielleicht will ja nochmal jemand ne Diskussion über Sinn und Unsinn dieses Gesetzes starten....

    Gruss
    gerry

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Helm ja

    #27
    Pflicht nein.

    Hab jahrelang Rennen ohne Helm nur mit schickem Mützchen gefahren.

    Dann einen Sturz beim Anfahren gesehen, der mit einer riesigen Blutlache, 5 Stichen und mit viel Glück ohne Schädelbruch ausging.

    Seitem immer Helm. Auch beim Bier holen

    Ok man sieht aus wie Benjamin Blümchen aber es hilft.


    Bevormundung durch Helmpflicht ? NEIN

    Strafe durch Mitverschulden bei Verletzungen etc ist bekannt und wer das Risiko eingehen will--Soll er/sie doch. Fällt wie so vieles unter Lebensrisiko und das kennt leider kaum noch jemand.

  8. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Tom123 Beitrag anzeigen
    Ich trage wenn ich es für Richtig halte auch Fahrradhelm, meine Kinder auch, das möchte ich aber bitte selber entscheiden dürfen.

    Das ist die Mündigkeit die ich auch an meine Kinder weitergeben möchte
    Und woran machst Du die Entscheidung fest?
    Es dürfte allenfalls eine subjektive Entscheidung sein, die an Parametern wie "Ich fahre heute nur gemütlich..." festgemacht wird, die aber mit der Gefährdung durch andere Verkehrsteilnehmer bzw. die Schwere der Verletzungen auch bei geringer Geschwindigkeit nicht wirklich was zu tun hat.

    gruss kelle!

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Strafe durch Mitverschulden bei Verletzungen etc ist bekannt und wer das Risiko eingehen will--Soll er/sie doch. Fällt wie so vieles unter Lebensrisiko und das kennt leider kaum noch jemand.
    Da ist ja der Irrsinn: alle reden von Freiheit und wollen nicht bevormundet werden, aber wenn es um Risiken geht soll der Staat bitteschön Gesetze bringen die das vermindern - so funktioniert das aber nicht.

    Daher: Helm ja - aber keine Pflicht. Klappt auf den Skipisten auch immer besser.

  10. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    ...Klappt auf den Skipisten auch immer besser...
    Echt ? Ist Herr Althaus auch dieser Meinung ?

    Mir fällt so auf Anhieb kein Thema ein wo ein Appell oder eine freiwillige Teilnahme an irgendwas zum nachhaltigen Erfolg geführt hätte.

    Gruss
    gerry


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die spinnen, die Deutschen ... oder : Der Merkelgolf
    Von Zebulon im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:47
  2. Anzeigen spinnen
    Von wamboooo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 12:34
  3. Die spinnen.....
    Von cowy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 20:08
  4. Blinker R80 GS oder die spinnen die Blinker
    Von der mir der Q tanzt im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 08:06
  5. HELMPFLICHT???
    Von Mü im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 21:58