Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 119

Heutige Auto-Motoren: Downsizing und Aufladung...

Erstellt von bogoman, 06.07.2015, 22:10 Uhr · 118 Antworten · 7.508 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    #31
    Holla die Waldfee !!

    Das sind ja deutlich mehr Beiträge als ich erwartet hatte, vielen Dank an Alle !

    Wenn ich das so für mich zusammenfasse, komme ich zum folgenden Schluss:

    Meinen 530d E61 aus 2008 werde ich hegen und pflegen, bis er den letzen Atem getan hat und eher Geld in Erhaltung und Reparaturen stecken als in eine Neuanschaffung. Spaß macht er saumäßig und ich fahre ihn mit ca. 8-8,5 l/100 km.

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #32
    Hmmmm
    Wenn Downsizing das ultimative Mittel wäre,
    Dann hätten Lkw-motoren wohl weniger als 13 ltr Hubraum bei +- 450 Ps
    Das sind nur ca. 35 PS/ltr Hubraum. .. und das mit (teilweise verdtellbaren) Turbolader...

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #33
    beim T5 ist der 2,0 er genauso stark wie der 2,5 TDi und man vermisst nichts am Antritt. im Gegenteil die mitverbauten DSG Getriebe sind deutlich niedriger in der Fahrdrehzahl schalten früher hoch als die alten 6 gang Automaten und sparen dadurch.
    Leider gibt es bei VW schon in der Garantie viele Probleme mit den DSG Getrieben, auch mein 6 gang Schalter war schon bei 60 000 hinüber..
    Der Trend weniger ist mehr ist gut, wenn es lange funktioniert, Tut es aber leider nicht, die Sache ist komplexer und dadurch anfälliger geworden, allein die Mechaniker haben viel zu tun beim Biturbo und vielen Unterdruckdosen, wenn Leistung fehlt.
    Und das kostet nur dem Kunden sein Geld.
    Sprinter: mit dem 2,3 Liter Diesel und 164 PS.. Dauerleistungssuche, Geldversenken.
    Ansaugbrücken Abgaskrümmerprobleme,
    Der Turbo bei meinem 1,9 TDi ist auch bei 140 000 km geplatzt, Laderwelle gebrochen.. Mahlzeit wenn das beim Biturbo passiert, oder Teile durch den Motor wandern.. wirtschaftliche Reparatur: Fremdworte..
    Diie Zeiten, das ein Diesel 300 000 km gehalten hat sind vorbei. KM und lebensdauer Downsitzing !

  4. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.952

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    Hmmmm
    Wenn Downsizing das ultimative Mittel wäre,
    Dann hätten Lkw-motoren wohl weniger als 13 ltr Hubraum bei +- 450 Ps
    Das sind nur ca. 35 PS/ltr Hubraum. .. und das mit (teilweise verdtellbaren) Turbolader...
    Bei Fahrleistungen teilweise deutlich jenseits 100 tkm pro Jahr und einer Lebensdauer im Millionen Kilometerbereich steht die Langlebigkeit von LKW-Motoren sicher im Vordergrund.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #35
    richtig, und wenn der absolut sparsamste und Langlebigste Motor das Rennen gewinnt, baut man den auch.
    Die Fuhrparkleiter rechnen mit spitzem Bleistift. Wenn da ein Motor negativ auffällt, ist der draußen.

  6. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.623

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Diie Zeiten, das ein Diesel 300 000 km gehalten hat sind vorbei. KM und lebensdauer Downsitzing !
    Die Zeiten der hohen Abgaswerte (Russwolken), der kurzen Serviceintervale sind aber auch vorbei.


    Josef

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #37
    stimmt Josef, aber bedenke: ein 123 er Diesel Benz wurde so gebaut, dass der auch nach 20 Jahren noch problemlos durch die AU ging, (Langzeitstabil bei den Werten) Heute rußen selbst neuwertige TDi nach der Stadt beim Aufdrehen oder Überholen sichtbar schwarz, das wird nicht gemessen, weil der AU Berechtigte erst mal 3 mal Rohrfrei bläst, bevor er den Sensor reinsteckt! ( Er will ja nicht sein Gerät verstopfen) Würde er vorher messen, fielen die meissten Autos heute durch die strenge Abgasprüfung, selbst die Trübung der damaligen schlechtesten Diesel Autos werden zeitweise erreicht und überschritten. Wenn der Dreck dann raus ist ists ja wieder sauber..
    Wartungsintervalle ja die sind sehr gut gestreckt worden aber die Kosten dafür auch. Heute kann man kein Billigöl in den VW tun. Longlife Dreihei... geht los bei 7,50 aus dunklen Quellen und reicht bei 29,90€ an der tanke noch nicht, das will auch er Händler haben. der Liter natürlich, und da sind im VW oder Sprinter heute 7,5 bis 9 drin.. 270.- fürs Öl?

  8. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #38
    Downsizing? Würde hier glatt noch ne Lanze für den 3Zylinder 136 PS von BMW brechen. Fahre diesen gern Mal im Zweitwagen meiner Frau (MINI Cooper).. Kraft direkt nach der Leerlaufdrehzahl... dreht willig bis 215... jetzt knapp 1 Jahr 20TKM, hoffe auch die Gesamtlaufleistung stimmt.

    Also auch als 3Zylinder... nett.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    #39
    Das Downsizing ist völlig o.k., solange man mit den Motoren vernüftig umgeht. Machen aber viel nicht, Leistung ist da, wird also auch genutzt.

    Und dann wird gejammert, das der 1.4er Twin-Turbo bei 240 km/h genau soviel frisst wie der 3-Liter-Sauger und der Turbo nach 50 TKM abraucht......

    Physik und Thermodynamik lassen sich nicht überlisten, doch die Erkenntnis dringt zu kaum jemand durch, solange die Brieftasche noch gut gefüllt ist und das Umweltbewustsein sich auf den Kauf von Öko-Äpfeln beschränkt (die werden dann mit dem 2-Tonnen-SUV gekauft statt mit dem Fahrrad)

    Ich selber habe sehr positive Erfahrugen gemacht mit dem Downsizing und konnte die Verbrauchsangaben der Hersteller locker einhalten, ist halt alles ein Frage des sinnhaften Betriebs (Stop&go, sinnfreie Stadtfahrten und Autobahn Knallgas vermeiden!!)

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #40
    Der 1.4er TSI ist kein Twin Turbo.

    Und es wird auch nicht gejammert, dass der Turbo abraucht, wenn er dauernd mit 240 gefordert wird. Das war nur ein Beispiel, wie sparsam die kleinen Motoren wirklich sind.

    Das Problem ist doch ein anderes mit den Turbos:

    Sie sind eine der Schwachstellen in den kleingezimmerten Motörchen. Neben der aufwendigeren Technik und den kleineneren Hubräumen.

    "Sinnhaften Betrieb"

    Den zeigst du mir mal, wenn du, wie ich, im Outback von München wohnst, aufs Auto angewiesen bist und jeden Tag den sinnhaften Betrieb einhalten möchtest - im Berufsverkehr.

    Ich lach mich tot.


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heutiger Ausritt mit meiner Q und die Folgen
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 23:56
  2. Neues Navi für Motorrad und Auto mit TMC
    Von Iglu im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:20
  3. Familienurlaub mit Auto und Mopped?
    Von Fischkopf im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 19:23
  4. Frauen und ihre Autos
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 09:41
  5. Navi für Auto und Motorrad
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 19:01