Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

HiFi Receiver mit USB Anschluss

Erstellt von GSMän, 13.03.2015, 09:41 Uhr · 19 Antworten · 1.322 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #11
    Wenn Du MP3 Songs vom USB Stick hören willst wirst Du um ein Zusatzgerät nicht herumkommen.

    Mein Tipp Blue Ray Spieler mit USB Anschluss.

    Damit kannst Du MP3 hören, CD`s und DVD`s ansehen.

    Gibt es sogar schon mit WLAN.

    Darf ich fragen, warum Du die jetzige Lösung nicht beibehalten willst?

    Grüße Holger

  2. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #12
    Schon mal einen Blick auf den Marantz M-CR610 geworfen?

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Wenn Du MP3 Songs vom USB Stick hören willst wirst Du um ein Zusatzgerät nicht herumkommen.

    Mein Tipp Blue Ray Spieler mit USB Anschluss.

    Damit kannst Du MP3 hören, CD`s und DVD`s ansehen.

    Gibt es sogar schon mit WLAN.

    Darf ich fragen, warum Du die jetzige Lösung nicht beibehalten willst?

    Grüße Holger

    Aktuell schließe ich mein Laptop per Klinke/Cinch an die Anlage an. Manchmal ziehe ich mir ein paar Songs auf nen Stick und höre die dann im Auto.
    Sinn ist nun u.a., den USB Stick, den ich gerade im Auto gehört habe, einfach zuhause weiter zu hören oder umgekehrt.


    Den Marantz M-CR610 gucke ich mir gleich mal an.....

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #14
    Oder einen CD-Player mit MP3-Funktion und USB Buchse:
    Denon DCD-720

    sowas in der Richtung

  5. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    47

    Standard

    #15
    Raspberry Pi heißt das Zauberwort. Ist ein Minicomputer, praktisch nur eine Platine, den gibts für ca. 40€, inkl. Gehäuse vielleicht für 50€. Mit dem kann man prinzipiell alles machen, da lädst du einfach ne mp3-Player-Software aus einem der zahllosen Raspberry-Foren und hängst das per Klinke an deine Anlage. Schalter programmieren ist auch supereinfach damit.
    Ist ein bisschen Bastelei, aber das ist auf jeden Fall gut machbar.

  6. planetfunk Gast

    Standard

    #16
    .. oder etwas komfortabler mittels W-Lan z.B. über Apples AirPort Express. Die Station (oder ähnliche) gibts gebraucht für 40-50 EUR. Damit kannst du dann vom Rechner, Tablet oder Smartphone drahtlos alles an deine Anlage senden.

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    mir kam gestern die Idee, dass ich auch gerne mal ein paar mp3 Songs auf der Stereoanlage hören möchte.
    USB Anschluß gibt mein alter Kennwood aber nicht her.
    Wenn er Radio kann, kannst dass hier nutzen, um die MP3s vom Laptop oder Smartphone zu übertragen:

    3.5mm FM Transmitter MP3 Player LCD PKW Radio für iPhone 5 4S 4G iPad Handy NEU | eBay

  8. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    512

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Hatte ich vor meinen Tannoys auch mal.
    Gruß
    Mac
    Off-topic...
    Tannoy ? Klingt gut !!!

    Ich schreib Dir mal ne PM.

    Grüße
    Jürgen

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.359

    Standard

    #19
    Schau dir mal den Cocktail Audio X12 oder X30 an, eingebauter Verstärker, Streaming, Wlan/Lan, 3xUSB Host, CD Ripper, eingebaute Festplatte, MP3, FLAC, ACC, spitzenmässiger Digital-Analogwandler, etc.etc., ich bin jedenfalls vollauf zufrieden damit.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #20
    Ich würde an deiner Stelle in Richtung WLAN-Mediaplayer gehen. Die Dinger gibt es ab 50 Euro aufwärts. Viele Mediaplayer sind allerdings darauf ausgelegt, dass sie an einem Fernseher hängen, der dann als Display fungiert. Wenn der Anschluss an einen Fernseher nicht infrage kommt, dann muss ein Gerät mit Display ran. Es ist sehr praktisch, auf einen Player zu achten, der UPnP-kompatibel ist. Dann besteht die Kette aus einem UPnP-Player, einem Mediaserver und idealerweise aus einem UPnP-Controller. Der Player ist die besagte Digitalkiste, der Server kann zum Beispiel dein Windows-Mediaplayer auf deinem PC sein, auf dem die MP3s gespeichert sind. Als Controller kann dein Smartphone dienen - alle Komponenten müssen dazu im selben Netzwerk (LAN/WLAN) hängen. Mit dem Controller kannst du dann abrufen, welche Titel auf dem Server liegen - und steuern, welcher Titel in welcher Reihenfolge an welchen Player geschickt wird. Ein voll UPnP-kompatibler Player kann dann auch ohne Fernseher bedient werden, das Smartphone dient als Fernbedienung. Viele Player haben auch eine USB-Schnittstelle, aber wenn du richtig viel digitale Musik hören willst, ist ein NAS-Server im Netzwerk nicht schlecht. Da ist dann eine Mediaserver-Software drauf, zum Beispiel von Twonkymedis. Wenn das Ding läuft, muss dein PC nicht mehr laufen, und du kannst für kleines Geld WLAN-Radios kaufen, die auf den Server zugreifen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. usb anschluss
    Von Smile im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 20:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 13:10
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 07:30
  4. Biete Sonstiges Becker Cradle mit integriertem Anschluss direkt an die Batterie
    Von navi-tom im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:36
  5. Probleme mit DSL-Anschluss
    Von BoGSer-Rüde im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 23:45