Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Hilfe! Auto rep., oder Gott hab ihn seelig?

Erstellt von Garish, 15.12.2008, 19:55 Uhr · 30 Antworten · 2.424 Aufrufe

  1. Garish Gast

    Standard Hilfe! Auto rep., oder Gott hab ihn seelig?

    #1
    Man/frau braucht ja doch seine Dose und meine hat gerade ihren Geist aufgegeben

    Folgender Sachstand :-kaputte Zylinderkopfdichtung, Loch im Kühler, Öl und Kühlflüssigkeit überall dort, wo sie nicht hingehören......Zahnriemen hätte sowieso demnächst dran glauben müssen, von evtl. neuen Bremsbelegen mal ganz zu schweigen!

    Meine doch sehr geliebte "Miss Marple" ist ein Rover 200, EZ 1999 und 110.000 km aufm Tacho......also eigentlich noch nich so alt die Dame
    Tja, Gegenwert lt. diversen Autoforen ca. 1200-1400 Euro (in heilem Zustand)........nun zu den Rep.Kosten 600-800 Euro schätze ich so, es wurden aber auch schon Wetten abgeschlossen, dass unter 1000 nichts geht! Da so Rover-Teile an sich doch schwer zu beschaffen sind!

    Jetzt steh ich vor der Frage, wieder "fahrtüchtiges" Auto für nen 1000, oder weg damit und ein anderes gebrauchtes? Was würdet Ihr tun

    Noch ein Kracher zum Schluss: wir wurden heute in der Werkstatt unseres Vertrauens mit den Worten : Aha, der englische Patient ! begrüßt Ist das gut, oder schlecht???

    Viele Grüße
    Nadine

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Garish Beitrag anzeigen
    Man/frau braucht ja doch seine Dose und meine hat gerade ihren Geist aufgegeben

    Folgender Sachstand :-kaputte Zylinderkopfdichtung, Loch im Kühler, Öl und Kühlflüssigkeit überall dort, wo sie nicht hingehören......Zahnriemen hätte sowieso demnächst dran glauben müssen, von evtl. neuen Bremsbelegen mal ganz zu schweigen!

    Meine doch sehr geliebte "Miss Marple" ist ein Rover 200, EZ 1999 und 110.000 km aufm Tacho......also eigentlich noch nich so alt die Dame
    Tja, Gegenwert lt. diversen Autoforen ca. 1200-1400 Euro (in heilem Zustand)........nun zu den Rep.Kosten 600-800 Euro schätze ich so, es wurden aber auch schon Wetten abgeschlossen, dass unter 1000 nichts geht! Da so Rover-Teile an sich doch schwer zu beschaffen sind!

    Jetzt steh ich vor der Frage, wieder "fahrtüchtiges" Auto für nen 1000, oder weg damit und ein anderes gebrauchtes? Was würdet Ihr tun

    Noch ein Kracher zum Schluss: wir wurden heute in der Werkstatt unseres Vertrauens mit den Worten : Aha, der englische Patient ! begrüßt Ist das gut, oder schlecht???

    Viele Grüße
    Nadine
    Romantisch aber eindeutig SCHLECHT

    WECH mit dem Typen
    Du wirst NUR NOCH ÄRGER mit dem britischen Fass haben.

    Entweder Billigauto kaufen oder Fahrkarte des Öff Taransportsystemes oder Winterkombi

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Es gibt sicherlich Autos die auch Bj. 1999 sind und um die 100 000 km weg haben und noch in voller Blüte stehen. Nur ob man sowas für 1000 € bekommt, kann nur mobile.de beantworten. Aber ich persönlich würde den englischen Patienten die letzte Ehre erweisen. Denn der hat ja doch sehr gravierende Mängel.

  4. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #4
    Ich neige dazu Robert zuzustimmen.
    Zum einen hast du ihn ja doch lieb (oder sie) und ausserdem weisst du nicht was du für 1.000€ für'n Auto bekommst. Klar sind solche Reparatuern immer doof (unser Espace Bj '98 hat auch gerade 900€ gefressen)

    Gruß
    Martin

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #5
    Für einen Espace Bj '98 ist aber noch ein übersichtliches Ersatzteilangebot vorhanden. Das wird es für den englischen Patienten nicht mehr preisgünstig geben.

  6. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #6
    Meine Frau hat einen HONDA Accord Bj 1991 von ihrem Vater "geerbt". Der hat in der ganzen Zeit benötigt:
    eine Auspuffanlage
    vier Zündkerzen
    zwei Stossdämpferfedern vorne
    einmal Schweissen eines kleinen Rostlochs im Schweller hinten
    eine winzige Bohrung im Tankdeckel zur Behebung von Unterdruck im Tank
    fertich !!!!
    die Scheinwerferreinigungsanlage geht nicht mehr. Zustand fast wie landenneu. Batterien halten irgendwie nicht lange bei dem Wagen.
    Ein zuverlässigeres Auto (über den Zeitraum) hatten wir noch nie.

    Ich bin von der Qualität von Honda voll überzeugt, wobei der Subaru auch nie Probleme bereitet hatte. Da fehlt mir aber die Langzeiterfahrung.
    Mein T4 hat mir da schon viel mehr Sorgen bereitet..... seufz...

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #7
    Das ist immer ne schwierige Frage, ich hatte mich in diesem Jahr dazu entschlossen mein Alteisen zu reparieren und habe es nicht bereut.
    Für ca. 1000Euro bekommst du vermutlich auch kein besonders zuverlässiges Auto.

  8. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Meine Frau hat einen HONDA Accord Bj 1991 von ihrem Vater "geerbt". Der hat in der ganzen Zeit benötigt:
    eine Auspuffanlage
    vier Zündkerzen
    zwei Stossdämpferfedern vorne
    einmal Schweissen eines kleinen Rostlochs im Schweller hinten
    eine winzige Bohrung im Tankdeckel zur Behebung von Unterdruck im Tank
    fertich !!!!
    die Scheinwerferreinigungsanlage geht nicht mehr. Zustand fast wie landenneu. Batterien halten irgendwie nicht lange bei dem Wagen.
    Ein zuverlässigeres Auto (über den Zeitraum) hatten wir noch nie.

    Ich bin von der Qualität von Honda voll überzeugt, wobei der Subaru auch nie Probleme bereitet hatte. Da fehlt mir aber die Langzeiterfahrung.
    Mein T4 hat mir da schon viel mehr Sorgen bereitet..... seufz...

    Nachfolger sind zum Mäusemelken!!!!!!!!!


    Gr, Cowy

  9. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Nachfolger sind zum Mäusemelken!!!!!!!!!


    Gr, Cowy
    Du meinst den t5 ? Oder neuere Honda? Vom T5 habe ich schon so einiges gehört. Eigentlich bin ich ja zufrieden, aber Unterdruckpumpe bei 65000, Kupplungsnehmer bei 120000 und Kabelbruch in der Türdurchführung und Blaurauch seit 140000 nebst Luftmassenmesser bei 130000 finde ich nicht gerade ein Zeichen von gehobener Qualität.
    Wenn Honda einen T4 bauen würde, hätte ich schon einen.

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #10
    Hi Nadine,

    ist zwar ein englisches Auto, aber ´nen 99er Baujahr sollte noch ein paar Jahre laufen, die aufgezählten Mängel sind zwar ernst, aber nicht hoffnungslos!
    Hast Du den eine Werkstatt deines Vertrauens?
    Vielleicht fragst Du lieber hier, ob dir hier ein Patient aus unserem Klub einen Schrauber in deinem Postleitzahlengebiet empfehlen kann....oder selbst schraubt?
    Gebe den andern recht, für ´n tausender kriegst auch wieder nur ein Investitionsobjekt


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alpengeil oder Gott hatte einen guten Tag als er dies erschuf
    Von V-Twin-Maniac im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 14:54
  2. Suche Leuchtschild Auto oder Motorrad
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 11:26
  3. Navi für Motorrad oder Auto?
    Von AWGDO im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 13:51
  4. Hilfe ! Winterreifen! (Auto)
    Von VoS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 13:04
  5. Auto Navi oder was?
    Von langeselend im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 20:16