Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Hinweise zur Beitragsgestaltung

Erstellt von eMTee, 20.04.2016, 10:44 Uhr · 20 Antworten · 2.475 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #11
    Entweder habe ich es noch nicht gefunden oder es gibt sie wirklich nicht. Ich vermisse beim Schreiben eine "Vorschaufunktion".

    Es liegt an mir, denn ich kann nicht mehr fehlerarm schreiben. Das heißt, ich muß, das was ich schreibe hinterher lesen können, um Fehler, egal welcher Art, korrigieren zu können. Andernfalls steht bei mir weiterhin hinter vielen Beiträgen ein "korrigiert".

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.257

    Standard

    #12
    ... mal den Button "erweitert" getestet?

  3. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #13
    Danke.
    "knowledge is power" hätte ich aber eigentlich selbst draufkommen können.
    letzte Frage zum Wunsch "durchgestriche Worte" zu formatierten .
    BB- Code mit strike, also zB [s]pillepalle[/s] funktioniert ja nicht. Gibt es da sonst eine andere Möglichkeit ?

  4. Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    #14
    Wenn man in den folgenden 5 Schritten die vereinfachte Rechtschreibung berücksichtigt, kann nichts mehr schief gehen:

    Erster Schritt:
    Wegfall der Großschreibung
    einer sofortigen einführung steht nichts
    mehr im weg, zumal schon viele grafiker
    und werbeleute zur kleinschreibung
    übergegangen sind

    zweiter schritt:
    wegfall der dehnungen und schärfungen
    diese masname eliminirt schon di gröste
    felerursache in der grundschule, den sin oder
    unsin unserer konsonantenverdopelung hat
    onehin nimand kapirt

    driter schrit:
    v und ph ersetzt durch f,
    z ersetzt durch s,
    sch verkürtzt auf s
    das alfabet wird um swei buchstaben redusirt,
    sreibmasinen und setsmasinen fereinfachen
    sich, wertfole arbeitskräfte könen der wirtsaft
    sugefürt werden

    firter srit:
    g, c und ch ersetst durch k,
    j und y ersetst durch i
    ietst sind son seks bukstaben auskesaltet, di sulseit
    kan sofort fon neun auf swei iare ferkürtst werden,
    anstat aktsik prosent rektsreibunterikt könen nütslikere
    fäker wi fisik, kemi oder auk reknen mer kepflekt
    werden.

    fünfter srit:
    wekfal fon ä-, ö- und ü-seiken
    ales uberflusike ist ietst auskemertst, di ortokrafi
    wider slikt und einfak. naturlik benotikt es einike
    seit, bis diese fereinfakung uberal riktik ferdaut ist,
    fileikt ein bis swei iare. anslisend durfte als nekstes
    sil di fereinfakung der nok swirikeren und
    unsinikeren kramatik anfisirt werden.

  5. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    59

    Standard

    #15
    Von manchen Schreibern werden diese 5 Schritte schon seit längerem angewandt.

    Gruß

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.143

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von micha-dahlsen Beitrag anzeigen
    Wenn man in den folgenden 5 Schritten...
    Zitat Zitat von Derdinger Beitrag anzeigen
    Von manchen Schreibern werden diese 5 Schritte schon seit längerem angewandt.

    Gruß

    Zumindest einige Schritte...

  7. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.424

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    leserlich reicht mir vollkommen aus.... den Rest müssen halt die eigenen grauen Zellen zusammenbasteln -> Training eben...
    Wozu dann auch die Verwendung eines gut lesbaren und schnörkelfreien Schrifttyps gehört. Gewohnheit eben ...

    Gruß Tom

  8. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.424

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Derdinger Beitrag anzeigen
    Von manchen Schreibern werden diese 5 Schritte schon seit längerem angewandt.

    Gruß
    Und derart verinnerlicht, daß man letztlich auch so redet wie man schreibt. Und so denkt. Ersteres bekommt man hier allerdings nicht mit.

    Gruß Tom

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.475

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von micha-dahlsen Beitrag anzeigen

    ...

    fünfter srit:
    wekfal fon ä-, ö- und ü-seiken
    ales uberflusike ist ietst auskemertst, di ortokrafi
    wider slikt und einfak. naturlik benotikt es einike
    seit, bis diese fereinfakung uberal riktik ferdaut ist,
    fileikt ein bis swei iare. anslisend durfte als nekstes
    sil di fereinfakung der nok swirikeren und
    unsinikeren kramatik anfisirt werden.

    Und fertig ist das Niederländisch!

  10. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    260

    Standard

    #20
    Ich finde es viel wichtiger, Satzzeichen und Absätze zu benutzen. Weil sonst die Leserei wirklich schwer wird, wenn es um lange Berichte geht. Es gibt Leute, die nutzen einfach kein Komma, keinen Absatz und keinen Punkt. Oft genug muss man sich hier und da erst einmal zusammen reimen, wie das jetzt gemeint ist - oder gemeint sein soll.

    Über den einen oder anderen Schreibfehler (wer kann sich davon schon freisprechen) kann ich da schon eher hinweg sehen... Ferner gibt es ja noch diese XXX Schreibhilfe an Tablets etc. . Die verschlimmbessern die Wörter ja auch gerne mal. Manchmal sieht man es, zu oft aber auch nicht (bzw. erst nach dem Absenden).


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gerüchte zur BMW R1200GS Adventure
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 19:41
  2. glückwunsch zur neuen chrissy
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 01:57
  3. Alternative zur TT Halterung für meinen Garmin 276C
    Von Laterider im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 15:22
  4. Tipps zur Fahrt mit Sozius
    Von Herbi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 05:39
  5. Frage zur Eigendiagnose
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 22:52