Seite 27 von 69 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 684

Hoeneß wird angeklagt - er ist überrascht...

Erstellt von Dexter, 04.11.2013, 20:09 Uhr · 683 Antworten · 37.834 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    Ich finde das Urteil in Ordnung, ohne dabei Schadenfreude zu verspüren. Aber Genugtuung. Genugtuung darüber, daß festgestellt wurde, daß es scheinbar eben doch nicht zweierlei Sorten Gerechtigkeit gibt. Zumindest in diesem Fall.

    Und zweitens zeigt es mir wie unterschiedlich doch Ansichten über die Auslegung von Recht sein können. Darüber mache ich dann allerdings wiederum Gedanken. Gedanken darüber wieviele wohl schuldlos im Knast sitzen weil die Anwälte nicht überzeugende Beweise für die Unschuld vorlegen konnten oder umgekehrt wieviele eben nicht im Knast sitzen, weil ihre Rechtsanwälte es verstanden haben das Recht für ihre Klienten entsprechend anzuwenden und den Richter von der Unschuld zu überzeugen. Oder bei ihm doch zumindest Zweifel an der Schuld des Angeklagten hervorzurufen.

    Als Techniker mag ich es gerne klar definiert, schwarz oder weiß. Ich weiß schon warum ich nicht Jura studiert habe.

    Das Urteil des BGH ändert an dieser meiner Einstellung auch nichts. Entweder bestätigt es das Urteil oder er hebt es auf. Letzteres bestätig dann meinen letzten Satz. Die Unrechtmäßigkeit wurde durch das jetzige Verfahren schon festgestellt. Für mich sind das nur Formalien. Klar, für Hoeneß ist das mehr.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    ... Wem hat der Hoeneß hier persönlich was Böses angetan damit die Schadenfreude über das Urteil gerechtfertigt ist, ich glaube niemanden. Ist also doch nur Häme, Neid und Freude über seine Niederlage. .

    keine häme, kein neid... und schon gar keine freude. höchstens ein wenig genugtuung, dass geld allein vor dem gesetz / vor strafe nicht schützt.

    bin gespannt auf das urteil des BGH

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Hallo erst mal,

    das der Verein Uli nicht schon vor Monaten aus dem Verein gekickt hat, bestätigt nur meine Meinung über den Verein. Und über UH. Ulli nimm dir ein Beispiel an Margot Käsmann. Die hat dreimal mehr Eier in der Hose.
    Ich hoffe der BGH kommt auf 10 Jahre.

    So Long Ralf

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Also, wenn es bei den 3,5 Jahren bleibt, und er sitzt davon 2 Jahre ab, meinetwegen die letzten Monate als Freigänger, dann wäre zumindest meinem Rechtsempfinden Genüge getan. Wichtig ist, dass er in den Knast geht. Nur das würde andere reiche Steuersünder zum Nachdenken bringen.

    Gruß vom Sampleman

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    na, geht doch....

    drei geregelte Mahlzeiten und viel Zeit zum Nachdenken....

    hätte schlimmer kommen können.


    Häme... eher nicht, wozu auch, hat er selbst verschuldet..

    Neid..... auf Menschen ohne Rückgrat......auch nicht.....

    Mitleid...... nö, da bleiben ganz andere vorher auf der Strecke...

    Genugtuung, ja -> -> -> weil wir eine unabhängige Gerichtsbarkeit haben, das Urteil sicher zur Besinnung führt

    und es zeigt, dass mit Geld und Ruhm, eben doch nicht alles machbar ist, auch wenn es so scheint.
    ..

    Was die Revision bringt... evtl. sogar eine höhere Strafe, weil noch nicht alles auf dem Tisch liegt?

    Es bleibt spannend.....

  6. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Medastaucher Beitrag anzeigen
    Hallo erst mal,

    das der Verein Uli nicht schon vor Monaten aus dem Verein gekickt hat, bestätigt nur meine Meinung über den Verein. Und über UH. Ulli nimm dir ein Beispiel an Margot Käsmann. Die hat dreimal mehr Eier in der Hose.
    Ich hoffe der BGH kommt auf 10 Jahre.

    So Long Ralf
    Sofern der BGH das Urteil nicht aufhebt und zurück gibt, überprüft er ja nur die Rechtmäßigkeit. Mehr wirds da leider nicht mehr....

    Meine persönliche Meinung wäre auch ein deutlicher Nachschlag. Er hat den Staat - also uns - um viel Geld betrogen.
    Nur leider heißt dieses Delikt Steuerhinterziehung, mit den - von mutmaßlich ebenfalls Hinterziehern geschaffenen - bekannten Schlupflöchern.
    Hätte er den "normalen" Tatbestand des Betruges erfüllt, mit dieser Summe, wäre er sicherlich länger "in Urlaub" gegangen.

  7. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    Dem ist nichts hinzu zu fügen.

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Sofern der BGH das Urteil nicht aufhebt und zurück gibt, überprüft er ja nur die Rechtmäßigkeit. Mehr wirds da leider nicht mehr....
    Es sei denn, die StA geht auch in Revision.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    3 1/2 Jahre Knast für 27,2 Mio. Euro, evtl. sogar noch weniger falls der BGH anderer Auffassung ist und dann bleibt sogar noch die Option auf vorzeitige Entlassung.
    Um dem Fiskus so viel Geld zu erwirtschaften gehen über 100 Ottonormalverbraucher ihr ganzes Leben lang buckeln.
    Warum sollte man einer Oma die Handtasche über den Schädel ziehen um 100€ zu erbeuten und damit 5 Jahre Knast riskieren?
    Steuerhinterziehung (wenn sie denn klappt) ist viel lukrativer.
    UH hat alles richtig gemacht. Er verbringt ein paar Monate gemütlich im Bau in einer aufgeräumten Einzelzelle und lacht sich 24 Stunden lang einen.
    Die abschreckende Wirkung solcher Urteile ist gleich Null, da reicht es für mich nicht mal zur Schadenfreude.
    Ich kann jeden verstehen der die Möglichkeit zur Steuerhinterziehung nutzt wenn er sie denn hat, aber bin froh dass ich selbst nicht die Wahl habe. Die Entscheidung wäre keine leichte.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Medastaucher Beitrag anzeigen
    das der Verein Uli nicht schon vor Monaten aus dem Verein gekickt hat, bestätigt nur meine Meinung über den Verein. Und über UH. Ulli nimm dir ein Beispiel an Margot Käsmann. Die hat dreimal mehr Eier in der Hose.
    erstens finde ich es richtig, dass man beim FCB dem Uli bis zum Urteil die Stange hielt. Er hat viel für den Verein getan, welche Konsequenzen der jetzt zieht steht auf einem andern Blatt.
    Die Käsmann wird zwar immer gerne als leuchtendes Beispiel zitiert, aber ich frag mich immer warum. Wenn man die Hintergründe kennt, dann erscheint ihr schneller Rücktritt nicht als Vorbild. garnienicht. Sie ist einfach so schnell zurückgetreten, um die keine Nachfragen aufkommen zu lassen, welcher prominente verheiratete Mann bei dieser Trunkenheitsfahrt neben ihr saß. das ist der einzige Grund.

    Vater Graf wurde bei hinterzogenen 12 Mio Euro zu ebenfalls gut 3 Jahren verurteilt und wurde nach 25 Mon. wegen guter Führung entlassen. Ungefähr da wird sich Uli auch einreihen müssen


 
Seite 27 von 69 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Schalten hört sich an, als wird der Gang reingeprügelt wird kennt IHR das?
    Von dadadave im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 22:23
  3. Da bin ich ja gespannt wie es wird...
    Von Roli30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 14:56
  4. Solangsam wird's
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:15
  5. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04