Seite 36 von 69 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 684

Hoeneß wird angeklagt - er ist überrascht...

Erstellt von Dexter, 04.11.2013, 20:09 Uhr · 683 Antworten · 37.887 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Mein Gott, was muss mancher hier vor Freude im Dreieckspringen....und dabei singen: ach wie gut das niemand weiss, dass....

    Muß schwer sein für die Kadavergehorsamsfraktion.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Mit voller Hose ist leicht stinken. Er wird nicht einmal die Hälfte der Strafe absitzen bzw. nach einem Jahr auf Freigänger mit Fußfessel machen. ....... In spätestens eineinhalb/zwei Jahren darf er dann in allen Talkshows auftreten und eine große Fresse reißen..
    na ganz so ist es auch nicht
    Zitat
    "Wie lange muss er ins Gefängnis?
    Für seine millionenschwere Steuerhinterziehung ist Hoeneß zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Er kann damit rechnen, zumindest nach zwei Dritteln der Strafe, also nach zwei Jahren und vier Monaten, freizukommen. Die Reststrafe wäre dann zur Bewährung ausgesetzt. Theoretisch möglich ist sogar, dass Hoeness nach der Hälfte der Zeit, also nach 21 Monaten, freikommt. Die so genannte Halbstrafen-Regelung ist aber an strenge Voraussetzungen geknüpft"

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Muß schwer sein für die Kadavergehorsamsfraktion.
    Ich bin nur Fussballinteressiert und sicher kein Fan, den Fall seh ich nicht mit diesen Augen.

    ...du springst anscheinend besonders hoch und wild

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    alles klar... du glaubst sicher auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten.
    Sei Dir dessen sicher, daß ich mit beiden Füßen im Leben stehe und schon in der lage bin zwischen Recht und Unrecht zu unterscheiden. Und wenn Du meine Beiträge zurückverfolgst, Du mußt es nicht tun, Du könntest es aber, wirst Du sehen, daß ich dem Verhalten von Hoeneß sehr kritisch gegenübergestanden bin und daß das was jetzt auch von Seiten der Staatsanwaltschaft gefordert wurde und unter Berücksichtigung strafmindernder Umstände im Urteil umgesetzt wurde, auch meinen Vorstellungen von Gerechtigkeit entspricht. Genauso wie die von Hoeneß nun geäußerte Übernahme von Verwantwortung und Anstand. Was ich ihm auch glaube, wohlwissentlich, daß Zitronenfalter keine Zitronen falten.
    Getreu dem Spruch "wer einmal lügt, dem glaubt man nicht ..." ich denke das ist auch in Österreich bekannt, ist es zugegebenermaßen schwer jemanden nachträglich etwas zu glauben. Es beruht halt auf Vertrauen und das läßt sich im Vorfeld durch nichts beweisen. Die Zeit wird es zeigen. Opfer zu bringen heißt nicht zwangsläufig arm zu sein.

    Gruß

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Wir werden es leider wahrscheinlich nie erfahren.
    Steht er dafür gerade was er verbockt hat (er wäre doch wahrscheinlich eh nicht drum herum gekommen in den Bau zu gehen) oder steht er dafür gerade was man ihm nun beweisen konnte und genießt den Rest wenn er nach einem Jahr in den Freigang geht?

    Bei dieser Kleckerei und Nachschieberei von Summen tendiere ich eher zu Variante 2. Das war nur die Spitze des Eisberges.

    Gruß
    Pit
    Ich würde mal sagen, lassen wir es so im Raum stehen wie es ist. Es gibt genug Beispiele, wo sich Betroffene trotz erwiesener Schuld ungerecht behandelt fühlen und sich keiner Schuld bewußt sind.

    Von daher finde ich, er hat einen glasklaren Schnitt gemacht und das ist ihm pos. anzurechnen.

    Bzgl. der von Dir genannten Nachkleckerei ist ja erwiesen, daß U.H. erst recht spät über alle Transaktionen seitens der Bank in Kenntnis gesetzt wurde. Da kann man ihm jetzt keine Böswilligkeit o.ä. unterstellen.

    Vielmehr wäre es schön, wenn Politiker, Bänker etc. nur halb soviel Arsch in der Hose hätte und für ihren Bockmist gerade stehen würden!

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ...du springst anscheinend besonders hoch und wild
    Absolut. Aber nicht in der Sache UH und den rechtlichen Folgen.

    Was mich geradezu fassungslos macht, ist die Haltung der Hoeness Claqeure, die meist völlig unreflektiert Ulli Hoeness in einer Opferrolle sehen.
    Zum einen als Opfer einer verfolgungswütigen Justiz und zum anderen als Opfers eines verschwenderischen Staates, der ihn geradezu gezwungen hat, sein Geld in Sicherheit zu bringen. Wer in der Sache die Ursachen gesetzt hat, wird völlig ausgeblendet.
    Stattdessen wird versucht, jede andere Meinung als Häme, Neid Motivation usw. darzustellen und zu diffamieren.

    Ähnlich abstrus war die Begründung von Alice Schwarzer, die ihr Geld in die Schweiz bringen musste, da sie sich in Deutschland verfolgt sah

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Bzgl. der von Dir genannten Nachkleckerei ist ja erwiesen, daß U.H. erst recht spät über alle Transaktionen seitens der Bank in Kenntnis gesetzt wurde. Da kann man ihm jetzt keine Böswilligkeit o.ä. unterstellen.
    Ach, meinst Du, die hätten das einfach eingemächtig gemacht und UH reingelegt??

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    ok .... er hat sein Urteil .... geht nicht in Revision .... könnten ja noch ganz ander Dinge ans Tageslicht kommen .... da von Anstand und größe zu sprechen jetzt wo das Kind den Bach runter is ... ich weiß nich .... ein mieser Charackter bleibt .... sonst wäre das gar nicht passiert ... und bei 27 Mios auch ne gehörige Portion krimineller Energie .... kann mir nicht vorstellen das er seine Geldgeschäfte allein macht ... dafür hat er Leute mit Fachkentniss.

    Hat niGs mit Neid oder Häme zu tun ... nur man soll die Kirche im Dorf lassen .... mit den 3,6 Jahren hat er ein Schnäppchen gemacht und das weiß er ....

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Nicht geschimpft ist gelobt genug.
    Die Aussage von UH musste kommen, sonst zerlegt ihn die Presse wirklich komplett bis zu dem Tag an dem er in den Knast zieht.
    Das war auch so ein guter Schachzug zu dem ihm die RA's und andere Außenstehende geraten haben damit nicht noch mehr Glas zerschlagen wird.
    Ich glaube dem Heuchler kein Wort. Was versteht der von den Werten die er hier den naiven "Fans" versucht glaubhaft zu machen.
    Und ich bleibe dabei: Der macht genauso weiter wie zuvor, vermutlich zockt er sogar in der Zelle sitzend weiter.
    Dumm nur dass man es nie erfahren wird, denn in ein paar Tagen wird die die nächste Sau durchs Dorf gejagt, dann interessiert das Tun von UH niemanden mehr. Er wird noch ein paar von den vermutlich X M€ die er auf anderen ausländischen Konten gebunkert hat spenden, und alle jubeln ihm wieder zu. Keine Reue, nix gelernt, weiter geht's nach Schema F.
    ....und alle lebten glücklich bis an ihr Lebensende....
    Die tollsten (Lügen) Märchen schreibt das wahre Leben selbst.

  9. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    horst seehofer dazu: "man sieht, dass er mit der situation sehr verantwortungsvoll umgeht, und dass er ein mensch mit format ist"

    verantwortungsbewusstsein und format in zusammenhang mit UH zu nennen ist ein hohn! hätte er genau DIESE grundwerte, dann wäre es gar nie soweit gekommen.

    die aussage sagt aber letztlich auch einiges über seehofer aus. ich sag ja - in bayern wird der UH noch heilig gesprochen. dauert nicht mehr lange.

  10. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Ob man sich einer Schuld (im moralischen Sinne) bewusst sein sollte oder gar müsste, nur weil man dem Kaiser (nein, nicht DEM Kaiser ...oder vielleicht doch?) nicht sofort und unverzüglich gab, was ihm angeblich zusteht, dass kann man vielleicht ganz vorsichtig anzweifeln. Da zockt einer mit sehr viel persönlichem Risiko (und sehr viel Geld, welches ihm "gute Freunde" angeblich geliehen haben) mit den ganz großen Jungs herum und gewinnt auch tatsächlich riesige Summen (aus meiner Gehaltsempfängerperspektive). Die dafür fälligen Steuern spart er sich.
    Moralisch verwerflicher finde ich diese Zockerei an sich, und darüber hinaus die Tatsache, dass der "Staat" daran partizipieren will.
    Wenn ich dagegen die monatelange juristische Zerrerei um die Ehre und die Moral von C.Wulff und seine 700€ anschaue, dann frage ich mich ernsthaft, warum diese Geschichte hier in ganzen vier Tagen abschließend behandelt werden konnte (durfte? ... musste?).
    Beide Herren treten jetzt mit hocherhobenen Häuptern vor das Volk, beide moralisch reingewaschen. Das Runde muss nur noch ins Eckige.


 
Seite 36 von 69 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Schalten hört sich an, als wird der Gang reingeprügelt wird kennt IHR das?
    Von dadadave im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 22:23
  3. Da bin ich ja gespannt wie es wird...
    Von Roli30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 14:56
  4. Solangsam wird's
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:15
  5. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04