Seite 37 von 69 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 684

Hoeneß wird angeklagt - er ist überrascht...

Erstellt von Dexter, 04.11.2013, 20:09 Uhr · 683 Antworten · 37.863 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    Alle Politiker und sonstige die ihr Mitgefühl bzw. Respekt vor UH`s Entscheidung treffen sind regelmäßig in der VIP-Lounge des FCB in
    München zu finden. Da gehört es schon zum guten Ton Mitgefühl zu zeigen............


    Nachtrag: Und es gibt im Forum immer Zeitgenossen die dann Hauptsache dagegen sind.
    Und nun vergleicht man Handlungsweisen von Kindern mit Erwachsenen. Ich bin aber sowas von begeistert und beeindruckt....
    Zwei Bücher über Freud gelesen oder zwei Kinder erzogen? Schon weiß man was zu tun ist und wie man was sehen muß, kann, oder könnte. "Bitte nicht auf die heiße Herdplatte langen......." sonst.... zisch!!!

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Moralisch verwerflicher finde ich diese Zockerei an sich, und darüber hinaus die Tatsache, dass der "Staat" daran partizipieren will.
    Wenn ich dagegen die monatelange juristische Zerrerei um die Ehre und die Moral von C.Wulff und seine 700€ anschaue, dann frage ich mich ernsthaft, warum diese Geschichte hier in ganzen vier Tagen abschließend behandelt werden konnte (durfte? ... musste?).
    Beide Herren treten jetzt mit hocherhobenen Häuptern vor das Volk, beide moralisch reingewaschen. Das Runde muss nur noch ins Eckige.
    Weil man sich auf die genannten 27 Mio geeinigt hat, es diesbezüglich auch kein Leugnen der Schuld gab, sondern nur unterschiedliche Ansichten darüber, ob die Selbstanzeige wirksam war oder nicht.

    Und das hat das gericht entschieden. Warum also noch länger als notwendig verhandeln. Nur Standgerichte sind kürzer. Deren Urteile in den meisten Fällen aber auch mit der Möglichkeit einer Berufung, unwiderruflich.

    Bei Wulff war einiges verworrener, die Beweisaufnahme deutlich schwieriger. Und außerdem lehnte Wulff das erste Urteil, die Niederlegung auch ab. Zu recht wie sich im Nachhinein herausstellte.

    Für moralisch zweifelhaft, ggf. sogar aus juristischer Sicht zweifelhaft, halte ich das Prinzip der Selbstanzeige auch. Nicht immer heiligt der Zweck die Mittel.
    Korrigiere: nicht immer darf der Zweck die Mittel heiligen. M. E. gehört das abgeschafft und dafür ein klares Steuerabkommen mit der Schweiz in Kraft gesetzt.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    und man darf letztendlich nicht vergessen. Es mußte keine Herkunft des Geldflusses dargelegt werden oder gar weiter beteiligte Personen genannt werden.......
    Wir werfen den Mantel des Vergessens über die Sache und gut ist es. Ein Schelm wer dabei Böses denkt....

    Nachtrag: Und es gibt im Forum immer Zeitgenossen die dann Hauptsache dagegen sind.
    Und nun vergleicht man Handlungsweisen von Kindern mit Erwachsenen. Ich bin aber sowas von begeistert und beeindruckt....
    Zwei Bücher über Freud gelesen oder zwei Kinder erzogen? Schon weiß man was zu tun ist und wie man was sehen muß, kann, oder könnte."Bitte nicht auf die heiße Herdplatte langen......." sonst.... zisch!!!

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Wenn man Kinder hat die etwas angestellt haben, dann werden die Kinder dafür bestraft, wenn die Kinder danach fest stellen und sich äussern "ok Du hast Recht mit der Strafe gehabt, ich sehe es ein einen Fehler gemacht zu haben" dann weiß man als Eltern es richtig gemacht zu haben und ist auf das Kind stolz ob der gezeigten Einsicht. Anschließend wird über die Sache keine Wort mehr verloren. So ist es in den allermeisten zivilisierten Familien.

    Warum zählt diese doch normale Verhaltensweise bei manchen Zeitgenossen hier aus dem Forum und sonst wo nix mehr. Es ist für mich absolut unverständlich dieses positive Verhalten Hoeneß zur eigenen Einsicht so abzuwerten. Unsere Gesellschaft funktioniert nach gewissen Grundregeln unter anderem sind das Strafe, Wiedergutmachung und Einsicht.

    Daher sind die wohlwollenden Kommentare zu der gezeigten Einsicht von Uli Hoeneß zu seinen Steuerbetrug positiv hervorzuheben, das loben von Uli Hoeneß Einsicht ist mehr als angebracht und entspricht dem Verhaltenskodex unserer Gesellschaft.

    Die Zeitgenossen die das hier so arg bestreiten sollten sich mal ihr eigenes Verhalten überlegen. Irgendwo scheint da was mit den Jahren verloren gegangen sein oder ist nie in deren Bewußtsein vorgedrungen.

  5. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    Kinder besitzen noch nicht die nötige Reife und Einsichtsfähigkeit. Sie kònnen die Folgen ihres Handelns nur bedingt einschätzen.

    Bei Steuerbetrüger UH kann man das erwarten

  6. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Wenn man Kinder hat die etwas angestellt haben, dann werden die Kinder dafür bestraft, wenn die Kinder danach fest stellen und sich äussern "ok Du hast Recht mit der Strafe gehabt, ich sehe es ein einen Fehler gemacht zu haben" dann weiß man als Eltern es richtig gemacht zu haben und ist auf das Kind stolz ob der gezeigten Einsicht. Anschließend wird über die Sache keine Wort mehr verloren.

    ...
    Ja, genau. Man muss wirklich nicht immer alles so kompliziert machen. Schuld und Sühne, Einsicht und Verzeihung. Man beichtet seine Sünden, bekommt daraufhin seine gerechte Strafe ... und dann Schwamm drüber.
    Ist der Uli eigentlich katholisch?

  7. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    Wenn`s drauf ankommt bestimmt

  8. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    red - mir gehts nicht darum, seine "reue" und einsicht abzuwerten. ich weigere mich bloss, ihn dafür noch in himmel zu loben, respekt vor diesem schritt zu zeigen, oder meinen (nicht vorhandenen) hut zu ziehen. einsicht in fehlverhalten resp. das ziehen der konsequenz daraus bedarf keines lobes - das sollte selbstverständlich sein!

    respekt vor ihm als mensch hab ich mit sicherheit keinen, weil (und das ist meine ganz persönliche meinung!) für mich das zocken und manipulieren auf diese art, mit dermassen viel geld, mehr als verantwortungslos ist - in einer welt, in einer zeit, wo die spanne zw. arm und reich immer weiter wird.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    voll zustimm .... besonders wo du die heutige Zeit ansprichst ..... wo es schon normal zu sein scheint das in einem Jobangebot der Hinweis darauf das der Lohn pünktlich bezahlt wird, anscheinend schon eine Wertsteigerung des Angebotes zu sein scheint.

  10. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Das Ganze ist ...? Wer nichts richtig macht, der hat auch keine Feinde. UH hat vieles richtig gemacht (sagt man). Der hat sogar diesen Investmentbangstern reichlich Kohle abgezockt. Respekt! Aus einfachen Verhältnissen kommend, hat er (gegen alle Widerstände und Konkurrenten) die reichste und beste Fussballmannschaft der Welt geformt (hab' ich aber nur gelesen). Ganz nebenbei hat er noch eine Würstchenbude mit Millionenumsätzen hochgezogen. Der hat's wirklich drauf. Edel, hilfreich und gut. Dazu noch allerbeste Verbindungen in die Politik und in die Großindustrie. Gut, er hat dann einen Fehler gemacht. Den hat er aber dann erkannt und sich mannhaft selbst angezeigt, bereit zu zahlen und zu büßen. Niemandem ist letztendlich ein Schaden entstanden. Der Staat kassiert sogar noch reichlich Zinsen und Gebühren, die er sonst nicht bekommen hätte. Aber ... die ganze Sache geht anders aus. Der Held der Marktwirtschaft landet im Knast. Was stimmt bloß nicht an der Geschichte? Das ist doch keine ordentliche Heldentragödie, finde ich.


 
Seite 37 von 69 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Schalten hört sich an, als wird der Gang reingeprügelt wird kennt IHR das?
    Von dadadave im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 22:23
  3. Da bin ich ja gespannt wie es wird...
    Von Roli30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 14:56
  4. Solangsam wird's
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:15
  5. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04