Seite 61 von 69 ErsteErste ... 11515960616263 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 684

Hoeneß wird angeklagt - er ist überrascht...

Erstellt von Dexter, 04.11.2013, 20:09 Uhr · 683 Antworten · 37.907 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    Hoeness findet seine alte Selbstgerechtigkeit wieder oder wie intepretiert Ihr die Rückgabe des Verdienstordens mit dieser Begründung

    Welt:
    "...
    Diesem Staat 28,5 Millionen Euro vorzuenthalten ist ja eher kein hervorragendes Verdienst, weswegen sich Hoeneß dieses Ordens vielleicht einfach nicht mehr als würdig erachtet. Oder er wollte einfach nur Erster sein. Das Gesetz sieht nämlich die Aberkennung nach rechtskräftiger Verurteilung wegen einer auf "ehrloser Gesinnung beruhenden Handlung" vor.
    Offenbar gestaltet sich die Sachlage aber ein wenig anders. Laut "Bild" wolle die Familie ein Zeichen setzen. Durch die Rückgabe solle ihre Unzufriedenheit mit der Landespolitik rund um den Prozess zum Ausdruck gebracht werden.
    Was wiederum von mangelndem Verständnis für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zeugen würde. Schließlich verbietet die Gewaltenteilung ausdrücklich eine Einmischung der Exekutive in die Rechtsprechung. Und das ist gut so – auch wenn manch ehemals verdienter Bürger oder Politiker dies anders sehen mag....."


    Orden-Rückgabe: Der merkwürdige Protest des Uli Hoeneß - DIE WELT

  2. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Im Fußball kann man sich alles erlauben und wird dafür noch beklatscht!
    Steuern hinterziehen, ohne Führerschein fahren, als Profi spielen wie in der Kreisklasse, Kunden (Zuschauer beschimpfen), vorzeitliche Körperverletzung begehen und, und, und.
    Mich wundert schon nichts mehr.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Unsereiner wäre für 1% der hinterzogenen Summe min. genauso lange in den Bau gewandert wie diese selbstherrliche Wurst.
    Seine größte Strafe wäre gewesen wenn man seinen Namen nie wieder, weder postitiv noch negativ, in den Medien erwähnt hätte.

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Ich will - schließlich ist Gottes Tiergarten ja groß und bunt - der Familie Hoeneß mal zugute halten, dass sie im Moment unangenehme Zeiten durchmachen muss. Frau Hoeneß steht im Moment unter medialem Dauerstress, und dazu kam dann noch diese Erpressung. Und sicherlich leidet sie unter der gekippten Wahrnehmung ihres Mannes in der Öffentlichkeit.

    Aber diese Nummer war jetzt wirklich oberdämlich. Zumal Hoeneß erst vor kurzer Zeit Hafterleichterungen zugesprochen bekam, die man ihm zwar gewähren konnte, aber keinesfalls musste. Nach meiner Wahrnehmung hat sich der Freistaat Hoeneß gegenüber so großzügig und nachsichtig gezeigt, wie er es konnte, ohne seine Pflichten zu verletzen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Hoeneß seinen großen Einfluss nur gewinnen konnte, weil er immer auf ein exzellentes Verhältnis zu den Mächtigen geachtet hat. Der FCB war nie der Club der Outlaws und Underdogs, sondern immer Establishment. Tja, und dieses Agreement kündigt er jetzt ohne Not auf. Da kann ich nur fragen: Wie dämlich kann man sein?

    Gruß
    Sampleman

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Der FCB war nie der Club der Outlaws und Underdogs, sondern immer Establishment. Tja, und dieses Agreement kündigt er jetzt ohne Not auf. Da kann ich nur fragen: Wie dämlich kann man sein?
    Und bedenkt dabei nicht, dass dieses "gekündigte" Agreement atmoshärisch weiter strahlt, als auf die Person Hoeness.
    Dem FC Bayern hat er damit ein Bärendienst erwiesen.

  6. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Ich würde erst mal abwarten, was die tatsächlichen Hintergründe sind bzw. ob und wie UH das selbst definiert.
    Es ist ja schon ein Unterschied, ober von "der Politik" oder "dem Staat" enttäuscht ist.

    OT:
    Davon abgesehen schließe ich mich Macfaks Aussage an: Fußballer dürfen sich offenbar "alles" erlauben. Wenn ein Schrei wegen "Promibonus" durch die Gesellschaft gehen müsste, dann wegen diesem 7 jährigen Schwarzfahrer aus Dortmund.
    Jeder Burschen "auf dem Land" der seine Hercules frisiert, reisst der Staat den A'sch härter auf. An jedem dummen Burschen, der mit der 125er des Spezls schwarz fährt, bleibt mehr hängen. Interessant wird, ob MR überhaupt zur MPU muss.
    Wie schon bei UH ausführlich diskutiert, ist es nicht die totale Höhe einer Geldstrafe, die diskutiert werden sollte. 540.000 Euro ist immerhin eine ganze Mengen. Sondern vielmehr, "wie weh es dem Gescholtenen" tut. Und da bin ich mir sicher, tut diese gute halbe Mio jemanden, der zig Mio verdient hat, verdient und verdienen wird, einfach mal überhaupt nix. Wie ein Strafzettel wg. Falschparken für den Otto-Normal-Marco.

    Was mir m.E. hier immer klarer wird, ist, dass diese "Spitzensportler" lauter kaputte sind. Aufgewachsen in einem Glaskasten, von jüngster Jugend an von Betreuern umgeben, die sich für die um ALLES gekümmert haben. Befreundet nur mit ihresgleichen. Noch nie ganz normale Probleme gehabt. Nichts gelernt, noch mehr davon wieder vergessen. Und trotzdem wirtschaftlich beihnah unkaputtbar. Beihnah, wie die schlimmen, schlimmen Schicksale ehemaliger Fußballprofis zeigen. "Der Kaiser" hätte für die sogar gerne einen Sozialfond.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Es zeigt nur den wahren Charakter des U.H.
    Derartiges Klientel fällt immer weich, denn sie hat genug Kohle.
    Es war mal wieder ein Akt der Selbstdarstellung, ohne jeglichen äußeren Zwang, dafür aber mit "G´schmäckle"!
    Die größte Strafe die sie je erhalten können, wie ein Forentroll auch, ist es sie nicht mehr zu beachten.
    Nichts anders trifft sie härter, nicht mal 2 Jahre hinter Gittern, denn das ist eine absehbare Zeit.

    Warum heiraten z.B. Ex-Kicker-Dumpfbacken immer und immer wieder? Sie sind mediengeil. Nichts anderes ist es nicht.
    Sie gieren nach Aufmerksamkeit, davon "leben" sie.
    Und die Boulevard-Presse, u.a. weil das gemeine Volk scharf auf Brot-und-Spiele ist. In mehrerlei Hinsicht völlig primitiv aber nicht zu ändern. Zumindest nicht in einem Land wie D.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Ich würde erst mal abwarten, was die tatsächlichen Hintergründe sind bzw. ob und wie UH das selbst definiert.
    Es ist ja schon ein Unterschied, ober von "der Politik" oder "dem Staat" enttäuscht ist.
    Es ist egal, wie UH das selbst definiert. Eine solche Aktion sagt nach außen aus: "Ich will mit diesem (Frei-)Staat nichts mehr zu tun haben." Und vor solchen Aussagen sollte er sich hüten, wenn er mit dem FCB noch einmal auf das Wohlwollen des Staates angewiesen sein könnte.

    Einzig ehrenvolle Erklärung für die Rückgabe (aber dazu hat er nicht die Größe): "Ich habe mich durch meine Taten als unwürdig erwiesen, diesen Orden zu tragen. Deshalb gebe ich ihn zurück. Ich will einen Neuanfang." Das wäre groß gewesen, aber groß ist er eben nicht, der feine Herr Hoeneß.

    Grüße
    Sampleman

  9. Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    375

    Standard

    Und so wird Uli H. vom Täter zum Opfer!
    Seht alle her, ich bin der arme Uli und an allem unschuldig!
    Unrechtsbewußtsein? Nie gehabt! Wie auch? Sonst hätte er doch keine Millionen scheffeln können!

    Gruß,
    Sachse

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Sachsen-Paule79 Beitrag anzeigen
    Unrechtsbewußtsein? Nie gehabt! Wie auch? Sonst hätte er doch keine Millionen scheffeln können!

    Gruß,
    Sachse
    Zu unterstellen das man nur ohne Unrechtsbewusstsein reich werden kann ist traurig. Zeigt ein Neidgefühl das schon bitter ist.

    F.


 
Seite 61 von 69 ErsteErste ... 11515960616263 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Schalten hört sich an, als wird der Gang reingeprügelt wird kennt IHR das?
    Von dadadave im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 22:23
  3. Da bin ich ja gespannt wie es wird...
    Von Roli30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 14:56
  4. Solangsam wird's
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:15
  5. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04