Seite 62 von 69 ErsteErste ... 12526061626364 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 684

Hoeneß wird angeklagt - er ist überrascht...

Erstellt von Dexter, 04.11.2013, 20:09 Uhr · 683 Antworten · 37.950 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Ja, der Verdienstorden und seine Rückgabe zeigen nur eines, die absolute Lernresistenz des UH.

    Andererseits ist die Verurteilung von UH und das es für MR noch ein strafrechtliches Nachspiel geben könnte, der Beweis, dass unser Rechtssystem, trotz all seiner Fehler, mal grundsätzlich funktioniert. Selbst in dem seit über 60Jahren etablierten Klüngel in Bayern, entzieht es einem nicht der Strafverfolgung, wenn man Mitglied des selben ist.

    Wir wissen jetzt immerhin, das MR ca. 180.000€ im Monat verdient, da er zu 90 Tagessätzen verurteilt wurde. Damit genau zu dem, was die Grenze der Straffreiheit ist, sprich zumindest i.d.F. gilt er nicht als vorbestraft.

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Zu unterstellen das man nur ohne Unrechtsbewusstsein reich werden kann ist traurig. Zeigt ein Neidgefühl das schon bitter ist.

    F.
    Wieso sollte jemand neidisch sein, der feststellt, das das nachgewiesen nicht vorhandene Unrechtsbewusstsein des UH eine Voraussetzung für seinen Reichtum sein könnte?

  3. Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    375

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Zu unterstellen das man nur ohne Unrechtsbewusstsein reich werden kann ist traurig. Zeigt ein Neidgefühl das schon bitter ist.

    F.
    Neid auf materielle Dinge ist mir vollkommen fremd.

  4. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Zu unterstellen das man nur ohne Unrechtsbewusstsein reich werden kann ist traurig. Zeigt ein Neidgefühl das schon bitter ist.

    F.
    Was ist das denn für eine Aussage?
    Das hat doch keiner gesagt, am besten noch mal neu lesen und reflektieren was geschrieben wurde. Wenn was unklar ist klären wir gerne auf.

  5. Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    375

    Standard

    Es geht um die Art und Weise, wie Hoeneß die Kohle gescheffelt hat... diese Skrupellosigkeit!
    Auf der einen Seite ist er der Samariter, auf der anderen Seite hortet er Schwarzgeld auf schweizer Nummernkonten.

    Was wiegt schwerer? Steuerhinterziehung oder die Verdienste die er haben mag?
    Ich finde, diese Frage kann jeder für sich selbst beantworten.

    Und darauf soll ich neidisch sein...?


    Gruß,
    Sachse

    Eine Meinung haben heißt nicht Recht haben...

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ja, der Verdienstorden und seine Rückgabe zeigen nur eines, die absolute Lernresistenz des UH.

    Andererseits ist die Verurteilung von UH und das es für MR noch ein strafrechtliches Nachspiel geben könnte, der Beweis, dass unser Rechtssystem, trotz all seiner Fehler, mal grundsätzlich funktioniert. Selbst in dem seit über 60Jahren etablierten Klüngel in Bayern, entzieht es einem nicht der Strafverfolgung, wenn man Mitglied des selben ist.

    Wir wissen jetzt immerhin, das MR ca. 180.000€ im Monat verdient, da er zu 90 Tagessätzen verurteilt wurde. Damit genau zu dem, was die Grenze der Straffreiheit ist, sprich zumindest i.d.F. gilt er nicht als vorbestraft.
    Die Strafe tut ihm mit Sicherheit weniger weh als einem Lehrling 100 € weil er sein Mopet einwenig frisiert hat oder erstmal einige Jahre auf die Pappe warten darf und zur MTU muss.
    Gerechtigkeit ist halt sehr oft eine Frage der Beziehungen und des Geldes.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Die Strafe tut ihm mit Sicherheit weniger weh als einem Lehrling 100 € weil er sein Mopet einwenig frisiert hat oder erstmal einige Jahre auf die Pappe warten darf und zur MTU muss.
    Gerechtigkeit ist halt sehr oft eine Frage der Beziehungen und des Geldes.
    Gerechtigkeit ist eine Illusion, wie Sicherheit. Vom Gericht bekommst Du ein Urteil, keine Gerechtigkeit.

  8. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Gerechtigkeit ist halt sehr oft eine Frage der Beziehungen und des Geldes.
    wie wahr !

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Zu unterstellen das man nur ohne Unrechtsbewusstsein reich werden kann ist traurig. Zeigt ein Neidgefühl das schon bitter ist.

    F.

    Neidisch bin ich weder auf jemanden der eine LC oder Harley fährt, noch jemanden der im Knast sitzt/saß, viele Millionen hat oder zwingend Selbstbestätigung braucht.

    Auch Bill Gates, der derzeitig wohl größte, lebende Wohltäter, hat seinerzeit den Grundstock seines Reichtums durch Beschiss gelegt.
    Sei es drum....
    Ich will weder die Wohltätigkeit eines B.G. schmälern, genauso wenig die des U.H.
    Gelder die diese und andere Leute gespendet haben, werde ich in 100 Leben nicht spenden, weil ich es schlicht nicht kann (selbst wenn ich es wollte), soviel ist sicher.

    Jedoch ist der Grund warum jemand so etwas tut das entscheidende Kriterium, und hier hat u.a. ein U.H. aus meiner Sicht keine Anerkennung verdient, denn er hat es vorrangig für sich selbst, sprich sein eigenes Ansehen, getan.
    Scheinheilige Heulsuse!

    Auch B.G. hat sicherlich mehr Gutes erreicht als z.B. Mutter Theresa, er hat schließlich auch andere finanzielle Möglichkeiten wie sie, nur warum tut er das?
    Ich sage: Er will sich selbst noch zu Lebzeiten ein Denkmal setzen!

    Beide (neben vielen anderen) ganz gewiss Leute die Gutes tun und taten, aber allesamt selbstgerechte Flachzangen, die einen Großteil des Schotters die sie medienwirksam unters Volk streuen nicht wie du und ich ehrlich verdient haben.

    Erst wird mit der Leistung anderer die Kohle verdient und später vor deren Augen ein (Bruch)Teil dessen wieder gespendet um selbst sauber da zu stehen.
    Widerlich! Absolut widerlich!
    Und das gemeine Volk glaubt auch noch dass dies alles richtig ist. Sauber blöd, aber so läuft´s seit Jahrtausenden!
    Das Schlimmste dabei: Es wird sich nicht ändern!

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    Ich habe damals (vor 5 Jahren) auf eigene Verantwortung (..... eigentlich kann ich die nie übernehmen ....) die Drossel an der 125-er meines Sohnes ausgebaut. Es ist lebensgefährlich mit 79.8752 km/h zwischen den LKW´s abgedrängt zu werden.

    Zum Glück musste ich nie erleben, was ich hier eigentlich dümmlich auf mich genommen habe. Aber ich fand es - im Sinne meines Sohnes - weniger gefährlich, wenn er ohne Drossel am Straßenverkehr teilnimmt ....... und heute ist es sogar plötzlich Gesetz. Klar, vor 5 Jahren waren die 16-jährigen auch irgendwie unfähiger, naiver im Straßenverkehr, als 2014.

    Aber was sich UH und MR geleistet haben, ist schon der Hammer. Aber all die Rechtfertigungskommentare, egal ob von Freunden, Presse oder vom Fußballclub, zeigen, wie krank unsere Einstellung zu Recht und Ordnung sind (ggf. meine auch).

    Jeder macht sich seine eigenen Gesetze (auch ich) - aber die Dimensionen sind schon dermaßen divergent. Und die Gerichte tun mit ihrer Ungerechtigkeit , ihrer (gefühlten) Willkür, keinen guten Dienst für dieses Rechts- und Staatssystem.

    Es ist auch wie mit dem Geld "verdienen" - diese ausufernde Gehälter, die in einem demokratischen Sozialstaat mit nichts zu rechtfertigen sind, werde auch noch medial offen ausgelegt.

    ......... also dass so seine Dum....fba....e wie der MR 180.000 Euro (netto wohl?) im Monat mit 25 Jahren verdient, ist einfach asozial. PUNKT.

    ( ... da fährt ein 25-Jähriger ein Auto mit über 500 PS ohne Führerschein, aber mit 18 Jahren braucht man den teuren Stufenführerschein, um mit 48 PS Motorrad fahren zu dürfen ....)

    Und am Ende versuchen Unbelehrbare immer mit dem Totschlagargument "NEID", diese Schieflage zu rechtfertigen.

    Aber egal ob UH, MR, oder PEGIDA - alles ein Armutszeugnis für unser selbstherrlichen, unfähigen und gierigen Politiker.

    ... und das Thema Edathy geht dann nochmals in eine andere Dimension.

    Weniger ist mehr!

    In diesem Sinne allen ruhige Feiertage und einen guten, erfolgreichen Rutsch ins neue Jahr 2015 ...... und mögen die Spritpreise noch lange so sozial bleiben!

    (...... in Anbetracht unserer Umweltprobleme ist es aber eine Schande, wie billig diese Energie eigentlich ist, und auch von mir sinnlos verprasst wird.)

    Gruß Kardanfan


 
Seite 62 von 69 ErsteErste ... 12526061626364 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man wird älter
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 07:58
  2. Schalten hört sich an, als wird der Gang reingeprügelt wird kennt IHR das?
    Von dadadave im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 22:23
  3. Da bin ich ja gespannt wie es wird...
    Von Roli30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 14:56
  4. Solangsam wird's
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:15
  5. Es wird eng für GS...
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:04