Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Ich suche eine Firma, die es in dieser Form noch garnicht gibt..

Erstellt von Wasty, 18.04.2013, 13:01 Uhr · 36 Antworten · 2.759 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Servus zusammen,

    seit ich Motorrad fahre, ärgere ich mich über den folgenden Sachverhalt:
    Die Ergonomie von Motorrädern ist immer ein mehr schlechter wie rechter Kompromiß.
    Also,was wird benötigt?

    - Eine ganze Menge Know How
    - Orthopädische Sattlerei
    - Windkanal und Kunststoffgießerei
    - 3D Metallwerkstatt
    - das passende Personal
    ok, du suchst also einen rollstuhl mit windschild

  2. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    #12
    Den meisten von uns wäre schon geholfen, wenn die Zubehörverkäufer Verkaufsmuster anbieten würden. Nehmen wir nur mal das Windschild. Wo ist denn das Problem dabei, wenn man auf eigene Versandkosten ein Windschild ordern und ausprobieren könnte? Es geht doch nicht darum ob man gut durch die Scheibe sehen kann, sondern ob sie einen vor störenden 'Umwelteinflüssen' schützt oder nicht. Also wäre es doch auch egal, ob sie zerkratzt wäre oder nicht. Man schickt das Muster zurück und wenn es paßt bestellt man sich dieses neu und wenn nicht sucht man weiter. Es wäre beiden Seiten geholfen. Rückgaberecht hin oder her. Manche Sachen kann man ohne Gebrauchsspuren Testen andere nicht. Der Kunde müßte sich nicht mit dem Verkäufer rummachen und der Verkäufer muß den Rückläufer nicht billiger anbieten.

    Mit den ABE's gäbe es auch kein Problem, da man eh nur ne Kopie bekommt und mit Teilegutachten könnte man sicherlich auch ne Lösung finden.

    Ich weiß das man es nicht mit jeglichen Zubehör so machen kann, aber zumindest mit vielem.
    Es würde auch weiterhin Einzelanfertigungen geben, weil nur z.B. fähige Sattler das 'Popometer' von einzelnen zufrieden stellen können. Aber so soll es doch auch sein. Die Sattler müssen ja auch von was leben...

  3. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    ok, du suchst also einen rollstuhl mit windschild
    hehehe mit anti - dekubitus Sitz...;-)

    ernsthaft will ich einfach keinen niederfrequenten Lärm am Helm sondern eine einigermaßen saubere Anströmung... Dafür wäre ich bereit einmal Geld auszugeben und ich sehe es auch nicht ein das es entweder Wind ODER Lärm gibt. Wir sind technisch zu 100% in der Lage so etwas zu konstruieren...

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Servus zusammen,


    Die Ergonomie .....ist immer ein mehr schlechter wie rechter Kompromiß.

    Genau so eine Firma .......zusammen mit dem Fahrer eine optimale ergonomische Lösung für mindestens 3 wichtige Parameter erarbeitet ...........

    Daraus wird dann eine "Arschgerechte" Sitzfläche maßgeschneidert.........
    .............dort ein Strömungsmodell erstellt............
    ......Knie und Armwinkel, etc.............ebenso individuell für den Fahrer .........


    Grüßle, der Wasty
    Servus Wasty,

    hab jetzt Dein Begehr oberflächlich überlesen, hoffe, dass ich alles verstanden habe!

    Das ist es, was Du brauchst, denke ich....

    motorrad_toilette.jpg

  5. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Servus Wasty,

    hab jetzt Dein Begehr oberflächlich überlesen, hoffe, dass ich alles verstanden habe!

    Das ist es, was Du brauchst, denke ich....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	motorrad_toilette.jpg 
Hits:	152 
Größe:	37,2 KB 
ID:	93803
    Ich denke auch, das kommt nahe, eingebaut hier:

    vollverkleidet-1.png

    wegen der Windgeraeusche...

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Servus zusammen,

    seit ich Motorrad fahre, ärgere ich mich über den folgenden Sachverhalt:
    Die Ergonomie von Motorrädern ist immer ein mehr schlechter wie rechter Kompromiß.
    Anders lassen sich Motorräder für Massen garnicht herstellen, da der Entwicklungsaufwand viel zu hoch wäre.
    Genau so eine Firma suche ich; Eine Firma, die das Motorrad nimmt und zusammen mit dem Fahrer eine optimale ergonomische Lösung für mindestens 3 wichtige Parameter erarbeitet und diese dann TÜV komform herstellt.

    1: Sitzbank (Höhe, Schaumform, etc.) in orthopädischer Form. Es gibt meines Wissens nach eine Firma, die das in D anbietet. Da wird eine Sensorbestückte Matte auf die Sitzbank gelegt und die Druckverhältnisse werden gemessen. Daraus wird dann eine "Arschgerechte" Sitzfläche maßgeschneidert hergestellt.
    2: Windschutz: Eine mit einem Windkanal ausgestattete Firma, die den Fahrer mit samt dem Mopped in den Windkanal steckt, dort ein Strömungsmodell erstellt und dann die passende Windschutzscheibe selbst herstellt.
    3:Knie und Armwinkel, etc: Lenkererhöhungen, Fussrasten und Schaltgestänge werden ebenso individuell für den Fahrer hergestellt.

    Warum?

    Weil der nicht ganz in die statistischen Größennormen passende Motorradfahrer sonst immer auf der schlechten Seite des Kompromisses leben muss.

    Also,was wird benötigt?

    Eine Firma mit folgender Ausstattung:

    - Eine ganze Menge Know How
    - Orthopädische Sattlerei
    - Windkanal und Kunststoffgießerei
    - 3D Metallwerkstatt
    - das passende Personal (Vom Sattler über verschiedene Ingenieure und Sachverständige, bis hin zum Mechaniker, der dass Motorrad nachher umbaut)


    Solch eine Firma wird es nicht geben, denn um sich zu lohnen, wird der Preis einer Anpassung wahrscheinlich höher als der Preis des Motorrades. Grundsätzlich ist jedoch der Markt zu klein...

    Schade eigentlich, denn wenn ich soviel Geld in der Portokasse übrig hätte, würde ich genau so eine Firma gründen...

    Grüßle, der Wasty
    Wirklich Schade, dass der Fred so zerrissen wird.

    Die Idee und der Ansatz ist gut und ich kann die Probleme nachvollziehen. Sparwille hin - und her, wenn man das überteuerte Farbikneue-Altmetall von Wundertech betrachtet, sind Margen und eine Geschäftsidee könnte daraus werden.

    Tante Louis bietet auch in einigen Stores Windkanäle an die Passform der Klamotten/Helme zu testen. Das Grundsätzliche Problem haben alle - zugeben tut´s keiner. Man(n) bastelt halt lieber selber.

  7. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Schade eigentlich, denn wenn ich soviel Geld in der Portokasse übrig hätte, würde ich genau so eine Firma gründen...
    und binnen 6 monaten wärst du dann pleite ...

    wenn ein motorrad ergonomisch dermaßen daneben ist das all die von dir erwähnten punkte nur halbwegs passen dann kauf ich das ding doch von vornherein nicht...


  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #18
    Eine Minute Windkanal kostet so viel wie eine Stunde Arbeitszeit beim Freundlichen.
    Im Anbetracht des Gegenwertes würde ich mir eher einen neuen Porsche 911 in die Garage stellen als eine GS samt Fahrer auf das Maximale zu optimieren. Es ist einfach unrentabel! Deswegen gehen die Hersteller selbst eher Kompromisse ein als für jede Statur eine eigene Sitzbank, Fußrastenanlage oder ein separates Windschild zu entwickeln. Es ist bei den verkauften Stückzahlen für den Durchschnittsverdiener nicht bezahlbar.
    Zudem ist der Großteil ein reines Luxusproblem. Wenn ich total entspannt Reisen will setze ich mich nicht auf einen sich munter schüttelnden Boxer sondern in einen ICE.

  9. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    961

    Standard

    #19
    Ihr seit goldig..... macht es Spaß zu lesen, aber mal im Ernst, der Wunsch ist klar und alles selbst "versuchen" zu müssen ist ja echt nicht fortschrittlich..

    Fangt einen Thread an mit Umbauten und welche Effekte bei welcher Körpergröße.

    Das Thema Wind ist bei mir keines... der ist da und gut ist.

  10. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Eine Minute Windkanal kostet so viel wie eine Stunde Arbeitszeit beim Freundlichen.
    Im Anbetracht des Gegenwertes würde ich mir eher einen neuen Porsche 911 in die Garage stellen als eine GS samt Fahrer auf das Maximale zu optimieren. Es ist einfach unrentabel! Deswegen gehen die Hersteller selbst eher Kompromisse ein als für jede Statur eine eigene Sitzbank, Fußrastenanlage oder ein separates Windschild zu entwickeln. Es ist bei den verkauften Stückzahlen für den Durchschnittsverdiener nicht bezahlbar.
    Zudem ist der Großteil ein reines Luxusproblem. Wenn ich total entspannt Reisen will setze ich mich nicht auf einen sich munter schüttelnden Boxer sondern in einen ICE.
    Klar ist es ein Luxusproblem, denn Motorradfahren ist ja auch (inzwischen) ein Luxus (bzw. Hobby), den (das) sich nicht jeder leisten kann.

    Storm hat hier einen guten Ansatz (mit den Leihscheiben) gebracht, bei meiner Windschildrecherche bin ich mit (Imho) guten Argumenten leider bei jedem angeschriebenen Hersteller gescheitert. (Hat mich zu einer sinnvollen Idee gebracht - weiter unten dazu mehr)

    Ich möchte auch nochmals auf das Argument des falschen Motorrades von libertine eingehen:
    Ja, deswegen fahre ich ja auch keine 800er oder 1200er, weil ich auf diese nicht passe.

    Es macht auch den leichten Eindruck, dass ich ein etwas verweichlichter, autoverwöhnter Bengel bin, der am liebsten ICE fährt, kann ich euch versichern, dass es nicht so ist. Wenn mir aber nach einer schönen Tour meine Ohren zwei Tage lang durch Rauschen und Pfeifen signalisieren, dass es etwas zu laut war, dann mach ich mir schon Gedanken. Klar kann man auch mit Ohrenstöpseln fahren, aber mir würde das definitiv etwas kaputtmachen.


    Zitat Zitat von X-Crosser Beitrag anzeigen
    Ihr seit goldig..... macht es Spaß zu lesen, aber mal im Ernst, der Wunsch ist klar und alles selbst "versuchen" zu müssen ist ja echt nicht fortschrittlich..

    Fangt einen Thread an mit Umbauten und welche Effekte bei welcher Körpergröße.

    Das Thema Wind ist bei mir keines... der ist da und gut ist.
    Das ist schonmal eine gute Idee, die man auch um z.B. einen "Wir treffen uns zum Testen - und ich bringe mit..." Thread erweitern könnte, dass ist erstens kostenlos, und man findet vielleicht eine passende Scheibe.

    Oder aber man schlägt einem Händler folgendes vor:

    Testscheiben gegen einen Obulus von 10€ (plus Pfand) zu verleihen und bei Interesse eine neue Scheibe mit 5€ Rabatt zu verkaufen. Vorteile: Ein Ansprechpartner, geringere Kosten und eine größere Auswahl...

    Oder bin ich denn so weit ab von der Realität?


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie finde ich heraus ob eine Firma noch existiert?
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 07:29
  2. gibt es eine Alternative?
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 07:34
  3. Gibt es eine Alternativen zur GS?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 07:29
  4. Es gibt ihn noch!!!
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 14:33
  5. Schuberth S1 geht ja mal garnicht!
    Von scubafat im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 20:17