Seite 19 von 22 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 213

Immobilienblase, Griechenlandpleite und EU - alles Zufall?

Erstellt von GL1500Se, 16.02.2015, 20:15 Uhr · 212 Antworten · 11.633 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Da gab es oder gibt es wohl auch ein paar, bei denen ich als Deutscher nicht so genau weiß, ob rechts der CSU nicht doch noch zu links wäre.

    Und über die regen sich dann im Wesentlichen nur die Nicht-Österreicher auf. Und verstehen das mit den Stasi-Schnüfflern und Funktionären für Agitation und Propaganda auch nicht so ganz, eine Generation nach der Wiedervereinigung. So wie ich beispielsweise, bei dem die durch den Westen geprägten Lebenserfahrungen sicherlich ganz andere sind. Auch was Marktwirtschaft und reich und arm, unten und oben anbelangt. Bliebe letzlich noch Reichtum für alle zu fordern. Hab ich auch mal auf einem Plakat gelesen.

  2. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Armut in Deutschland?
    Meine Erfahrungen sind andere.
    Ich habe 20 Jahre ein Hausmeisterunternehmen gehabt das ich jetzt aber verkauf habe und im Ruhestand bin.
    Ich baupte ca. 60 % der Hatz 4 Empfänger wollen nicht arbeiten! Mit einwenig Schwarzarbeit in allen Ausprägungen steht man sich besser.
    Ich habe allen die am lautesten gejammert haben eine Arbeit angeboten!
    Keiner hat sie angenommen oder war nach 2 Tagen wieder verschwunden. Die Gründe sind meistens Rücken, Füße, zu anstrengend, zu weit, Arbeit ist unter Nievo, zu alt zu jung dafür und alle möglichen vorgeschobene Gründe.

    Wirkich arm sind nur alleinstehende Mütter, kronisch kranke, alte Menschen, Leute die aus dem Knast entlassen wurden oder Flüchtlinge ,alle anderen haben keine Lust zu arbeiten oder sind von der Arbeit entwöhnt.

    Es wird in Deutschland im Vergleich zu 98% aller anderen Länder auf extrem hohen Nievo gejammert und das kotzt mich an.

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Armut in Deutschland?
    Meine Erfahrungen sind andere.
    Ich habe 20 Jahre ein Hausmeisterunternehmen gehabt das ich jetzt aber verkauf habe und im Ruhestand bin.
    Ich baupte ca. 60 % der Hatz 4 Empfänger wollen nicht arbeiten! Mit einwenig Schwarzarbeit in allen Ausprägungen steht man sich besser.
    Ich habe allen die am lautesten gejammert haben eine Arbeit angeboten!
    Keiner hat sie angenommen oder war nach 2 Tagen wieder verschwunden. Die Gründe sind meistens Rücken, Füße, zu anstrengend, zu weit, Arbeit ist unter Nievo, zu alt zu jung dafür und alle möglichen vorgeschobene Gründe.

    Wirkich arm sind nur alleinstehende Mütter, konisch kranke, alte Menschen, Leute die aus dem Knast entlassen wurden oder Flüchtlinge ,alle anderen haben keine Lust zu arbeiten oder sind von der Arbeit entwöhnt.

    Es wird in Deutschland im Vergleich zu 98% aller anderen Länder auf extrem hohen Nievo gejammert und das kotzt mich an.
    Vielleicht sollte man einfach allen H IV Beziehern die Bezüge kürzen und sie somit dazu zwingen, als Hilfshausmeister zum Mindestlohn für dich oder deinen Nachfolger zu arbeiten. Oder für irgendwelche anderen Unternehmer ... Leistung soll sich ja lohnen.

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Guter Ansatz. Du bist lernfähig.

    Dann brauchen wenigstens die, die morgens um 3 Uhr aufstehen um beispielsweise am Flughafen Schichtdienst zu machen und dafür auch nicht mehr als 10 Euro brutto zu bekommen, sich nicht über die zu ärgern, denen die Arbeit für das Geld zu stressig ist und stattdessen lieber nur mit dem Regelsatz von 399 Euro +Zulagen klar kommen. Dafür aber ihr eigener Herr sind, zumindest solange sie ihr Geld bekommen.

    Oder ich denke hier beispielsweise an den Lehrling, der sich von seinem Meister nicht sagen läßt was er zu tun hat. Wäre ja auch noch schöner. Mit Reifen montieren verdient man deutlich mehr. Und das auch noch cash auf die Hand.

    Oder die, die gerne Mechatroniker werden wollen, aber selbst das kleine 1x1 nicht beherrschen. Sicherlich etwas provokativ, meine Äußerungen, aber genauso läuft das. Ich erlebe es tagtäglich.

    Wir brauchen Zuwanderung wegen der gut ausgebildeten Fachkräfte, auch so eine Aussage, die man die letzte Zeit öfter hört. Ein Armutszeugnis ist das. Was ist mit den gutausgebildeten deutschen Fachkräften, die über Jahre weltweit um ihre Ausbildung beneidet wurden? Und gegen den demograpischen Wandel hätte ich auch eine Lösung. Einfach, relativ billig und Spaß macht es u. U. auch noch.

    So einfach ist das.

    Staat am Ende? Gesellschaft am Ende, behaupte ich mal. Doch irgendwie spätrömische Dekadenz. Was allerdings kein Hinweuis auf meine politische Gesinnung sein soll.

    Und wer ist jetzt dran Schuld, daß einige unten und einige ioben in der Gesellschaft sind?

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Ich habe allen die am lautesten gejammert haben eine Arbeit angeboten!
    Keiner hat sie angenommen oder war nach 2 Tagen wieder verschwunden.
    Wieviel gabs bei Dir zu verdienen, und was musste man dafür tun?

  6. Registriert seit
    21.02.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Übrigens ...

    Deichmann spendete 1.000.000 Paar Schuhe an Griechenland. Kamen leider alle unbenutzt zurück - waren Arbeitsschuhe!



    Kleiner Spass am Rande, Gruss gskalle

  7. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Wenn wie einmal dabei sind....

    Warum sind die Griechen so klein? Man hat ihnen gesagt " Wenn du groß bist must du arbeiten "

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.674

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Wenn wie einmal dabei sind....

    Warum sind die Griechen so klein? Man hat ihnen gesagt " Wenn du groß bist must du arbeiten "
    Waren das nicht die Schweizer ?

  9. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    Nach 1 Jahr ca 3000€ brutto und Firmenwagen, auch Privat zu nuzen und zu 80% selbständiges arbeiten die ganze Woche. Reinigungs und Gartenarbeiten kleine Reparaturen NotfallEinzätzte werden mit gleicher Freizeit vergütet. Setzt natürlich eine gewisse Intelligenz und Eigeninitiative voraus.

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man einfach allen H IV Beziehern die Bezüge kürzen und sie somit dazu zwingen, als Hilfshausmeister zum Mindestlohn für dich oder deinen Nachfolger zu arbeiten. Oder für irgendwelche anderen Unternehmer ... Leistung soll sich ja lohnen.
    Bist du Beamter oder ähnliches ?


 
Seite 19 von 22 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und das alles ohne Tempomat....
    Von fmantek im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 18:18
  2. Biete Sonstiges Die obere Hälfte des Motorrads und Motorradtraining alle Tage Bernt Spiegel
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 08:01
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 08:24
  4. An alle aus dem r1200gs-Forum (und alle anderen)
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 09:56
  5. Hallo und schönen Tag an alle GS-Treiber
    Von boemmel19 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 09:12