Seite 10 von 21 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 206

Initiative gegen Hundesteuer

Erstellt von Doro, 26.06.2012, 11:26 Uhr · 205 Antworten · 10.890 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Leider NEIN

    Die Argumentation ist zu offensichtlich....

    Hundebesitzer und die, die es mal werden wollen argumentieren gegen die Hundesteuer(erhöhung) und die anderen (für die das Thema ein Reizthema ist) argumentieren in die andere Richtung

    Ich stufe das eher als Reflexe ein ....nicht als Diskussion bzw. Austausch von Argumenten

    Gruß
    Berthold
    Oder auch kein Thema. Ein Thema ist es für die, die Hundesteuer zahlen und die den Aufruf unterstützen. Welche Diskussion erwartest Du eigentlich bei so einem weltbewegenden Thema?

    Es ist ein Randthema das nur eine Minderheit betrifft. Interessant wurde es hier im Forum erst als es um die Sch+++ ging. Das polarisiert, hier kann man seine Meinung mal richtig zum Ausdruck bringen. Hundesteuer war dabei doch schon lange kein Thema mehr. Hier hätte es auch um das deutsche Reinheitsgebot gehen können.

    Ich hatte es schon zweimal gesagt, für mich ist das Thema hier Fehl am Platz, weil es diese Bühne hier als Plattform zur Zustimmung nutzt. Die Adressaten sind jedoch die Verkehrten. Deswegen Fehl am Platz.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Welche Diskussion erwartest Du eigentlich bei so einem weltbewegenden Thema?
    Erwarten tue ich genau das hier
    Für vernünftig halte ich etwas ganz anderes

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Ich hatte es schon zweimal gesagt, für mich ist das Thema hier Fehl am Platz, weil es diese Bühne hier als Plattform zur Zustimmung nutzt. Die Adressaten sind jedoch die Verkehrten. Deswegen Fehl am Platz.

    Gruß Thomas
    Wie du schon betont hast ist das für dich Fehl am Platz, die Adressaten sind schon richtig.
    Hier gibts auch viele Tierfreunde.
    Habt Ihr ausser Kühen auch noch andere Haustiere?
    Haustiere an Sylvester
    Elch-Babies im Rasensprenger
    usw...................

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Wie du schon betont hast ist das für dich Fehl am Platz, die Adressaten sind schon richtig.
    Hier gibts auch viele Tierfreunde.
    Habt Ihr ausser Kühen auch noch andere Haustiere?
    Haustiere an Sylvester
    Elch-Babies im Rasensprenger
    usw...................
    Fehl am Platz ist die falsche Formulierung, ist mir auch schon aufgefallen nachdem ich es geschrieben haben. Es klingt agressiv und es macht die Stimmung agressiv. Besser wäre gewesen "die falsche Plattform".

    Es geht hier nicht um Tierfreunde, sondern um die Abschaffung der Hundesteuer, das ist das Thema. Wir haben auch einen Hund und ich bezeichne mich auch als Tierfreund, nicht nur des Hundes wegen, ich käme aber nicht auf die Idee die Hundesteuer abschaffen zu wollen. Klar jede Steuer die wegfällt ist zunächst schön. Nur dann muß man auch schon mal sagen wie diese Steuerausfälle zu decken sind und wer dafür zu zahlen hat. Ich bin nicht bereit an anderer Stelle indirekt noch Steuern zu bezahlen, nur weil Hundebesitzer von der Steuerpflicht befreit werden wollen. Deswegen sprach ich als weiteres Diskussionsthema z. B. auch von der Abschaffung der Grundsteuer (in meinem ersten Beitrag). Das wäre nämlich etwas was mir sehr gut tun würde und wo ich mich ungerecht behandelt fühle. Aber dieser Gedanke an sich ist irrsinnig und daher auch nicht diskussionswürdig.

    Und wenn Du die ganze Diskussion verfolgt hast, davon gehe ich mal aus, war das Thema doch sehr geprägt von Beiträgen die nicht unmittelbar sachdienlich für Dein Ansinnen im Ausgangsbeitrag war.

    Und Du hast natürlich recht. Ich halte das für meinen Teil so, nur dafür stehe ich auch gerade, aber ich sehe auch was andere sagen und wie denken mit dem was sie sagen.

    Wir können Meinungen darüber austauschen wie ein Steuersystem insgesamt aussehen könnte, mit gerechter Verteilung der Lasten und von mir aus auch Abschaffung der Hundesteuer. Da kämen sicherlich sehr abenteurliche Lösungen dabei raus. Nebenbei bemerkt ist die Hundesteuer sicherlich auch ein Steuerungsinstrument, mit der auf die Art und Anzahl der Hunde in einer Kommune Einfluß genommen werden kann.

    Gruß Thomas

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Erwarten tue ich genau das hier
    Für vernünftig halte ich etwas ganz anderes

    Gruß
    Berthold
    Gut, das ist Dein Recht. Über Vernunft zur Urteilen ist allerdings anmaßend. Du kannst vielleicht anderer Meinung sein, Du darfst aber auch akzeptieren, daß es andere mit anderen Meinungen gibt, die jedoch durchaus vernünftig sind. Ich glaube sowas nennt man Toleranz.
    Alles andere wird persönlich und auf diese Ebene wollen wir uns doch nicht begeben. Oder?

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #96
    Ohne den ganzen Beitrag dursucht zu haben mal meine Meinung. Ich zahle Hundesteuer für unseren Hund und ärgere mich darüber das Pferde heute noch unter Nutztiere fallen und von der Steuer ausgenommen sind. Ich ärgere mich darüber das Hundebesitzer mit einem Tütchen unterwegs sein müssen wärend Pferdehalter ihre Tiere ungehindert auf die Straße ........ lassen dürfen.
    Dazu mein Lieblingsthema die Radfahrer, zahlen weder Steuer noch Haftpflichtversicherung, scheinen außerhalb jedes Gesetzes unterwegs zu sein und verursachen durch den Bau vieler Radwege, zu deren Nutzung sie nicht mal gezwungen sind, eine hohe Belastung für den Steuersäckel. Mein Hund ist versichert und kostet Steuer und bei dem Vergleich ist mir jeder Rotti, Dobermann, Bullterrier oder Schäferhund lieber als das Groh der Radfahrer.





  7. Baumbart Gast

    Standard

    #97
    Das mit der Pferdesteuer gilt ab morgen nicht mehr, dann sind da auch 19 % drauf. Die armen Reitersmänner stehen kurz vor dem Ruin.

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Gut, das ist Dein Recht. Über Vernunft zur Urteilen ist allerdings anmaßend. Du kannst vielleicht anderer Meinung sein, Du darfst aber auch akzeptieren, daß es andere mit anderen Meinungen gibt, die jedoch durchaus vernünftig sind. Ich glaube sowas nennt man Toleranz.
    Alles andere wird persönlich und auf diese Ebene wollen wir uns doch nicht begeben. Oder?

    Gruß Thomas
    Da hast Du Dir aber jetzt in allen Belangen selber widersprochen
    Es ist mir jetzt zu mühselig Deine Widersprüche zu zitieren, es sind einfachzu viele
    Du darfst diese Diskussion gerne als Vernünftig hinstellen, so tolerant bin ich
    Jeder wird nach seiner Meinung auch beurteilt....also tue es doch einfach
    Ich behaupte immer noch: Diese Diskussion hatte mit Vernunft /Abwägung und Argumenten wohl überhaupt nichts zu tun, auch wenn Du meine Meinung scheinbar persönlich nimmst

    Gruß
    Berthold

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Da hast Du Dir aber jetzt in allen Belangen selber widersprochen
    Es ist mir jetzt zu mühselig Deine Widersprüche zu zitieren, es sind einfachzu viele
    Du darfst diese Diskussion gerne als Vernünftig hinstellen, so tolerant bin ich
    Jeder wird nach seiner Meinung auch beurteilt....also tue es doch einfach
    Ich behaupte immer noch: Diese Diskussion hatte mit Vernunft /Abwägung und Argumenten wohl überhaupt nichts zu tun, auch wenn Du meine Meinung scheinbar persönlich nimmst

    Gruß
    Berthold
    Du machst mir Spaß, wenn Du mich persönlich ansprichst und von Unvernunft sprichst, warum auch immer, dann nehme ich sowas selbstverständlich als persönlich an.

    Und natürlich kann man über alles reden und über alles diskutieren und bei einer genügenden Anzahl von Menschen wird es immer unterschiedliche Meinungen geben.

    Was mir an diesem Thema nicht gefällt ist nicht das Thema an sich. Man kann drüber sprechen, ob Hundesteuer noch zeitgemäß ist oder nicht. Was mir nicht gefällt ist, daß der Wunsch oder die Absicht einer Minderheit hier über einen Link zur Abstimmung eine Plattform erhält. Man stelle sich nur mal vor ich, Mitglied der Hotelvereinigung und Lobbyist mit guten Kontakten zur FDP, hätte hier den Link zur Unterschriftenaktion für die Reduzierung der Hotelsteuer, sog. Mövenpick-Bonus eingebracht. Und das mit Hinweis es gäbe hier ja sicherlich einige FDP-Wähler oder aber auch Hotel-Gäste im Forum die es ja auch betrifft. Für mich undenkbar! Ich glaube ich hätte mich anschließend hier abmelden können.

    Das Beispiel ist jetzt zugegebenermaßen etwas überspitzt, aber nur um den aus meiner Sicht bestehenden Zweifel deutlich zu machen.

    Und dann ein zweiter Punkt auf den ich mehrfach hingewießen haben. Steuern (diese sind nicht zweckgebunden) die nicht mehr gezahlt werden fehlen in der Kasse. Erst recht wenn jetzt auch noch andere Minderheiten, wer auch immer, einmal festgelegte Steuern nicht mehr zahlen möchte und man diesen dann auch die Zahlungen erläßt.

    Und jetzt? Wer füllt denn nun die Lücke auf. Zu allem nur ja zu sagen und dafür zu sein, weil man dann möglicherweise hohe Sympathiewerte (auch innerhalb des Forums) erhält ist die eine Sache. Aber nachher auch zu sagen wie es alternativ weitergeht ist etwas anderes. Diese Aussagen hatte ich in deutlich kürzerer Form und auch zwischen den Zeilen zu lesen bereits in meinem allerersten Beitrag hierzu geschrieben.

    Nochmal: ich hab nichts gegen Hunde, auch nichts dagegen über die Abschaffung der Hundesteuer zu diskutieren, nur muß man mir dann auch Alterantiven für den Steuerausfall nennen. Der Link zu Unterschriften aktion im Forum finde ich für nicht in Ordnung Über letzeres kann man sicherlich auch andere Meinung sein, letzlich legt der Forumsbetreiber fest was zulässig ist oder nicht, die ersten Punkte dürften wohl unstrittig sein.

    So ich denke mal, daß aus meiner Sicht gesagt wurde was zu sagen war. Eigentlich mehr als ich ursprünglich wollte. Deswegen mache ich auch für mich jetzt hier einen Schnitt.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Du machst mir Spaß, wenn Du mich persönlich ansprichst und von Unvernunft sprichst, warum auch immer, dann nehme ich sowas selbstverständlich als persönlich an.
    Hab nur auf Deine Frage geantwortet und hab Dich damit nicht persönlich angesprochen;-)

    Deine restlichen Argumente kann ich durchaus verstehen, allerdings sind wir hier im Smalltalk und Offtopic-Bereich
    Dann müsste man hier ja (fast) jede Diskussion unterbinden


 
Seite 10 von 21 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche G450X gegen KTM 690
    Von Stehbrettsegler im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 18:24
  2. Tausche GS gegen RT
    Von nullhiki im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 20:44
  3. Q gegen Kuh
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 09:21
  4. David gegen Goliath... TomTom, gegen Garmin
    Von Peter blau im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 10:45
  5. G 650 Xchallenge gegen 12er GS gegen HP2
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 15:49