Seite 2 von 21 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 206

Initiative gegen Hundesteuer

Erstellt von Doro, 26.06.2012, 11:26 Uhr · 205 Antworten · 10.877 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Hundesteuer wird übrigens nicht dafür verwendet Hundekot wegzuräumen.
    Ich zitiere mal


    Die Hundesteuer ist eine nicht zweckgebundene Abgabe, also eine Leistung ohne konkrete Gegenleistung. Anders als häufig vermutet, können Hundehalter für ihre Sonderabgabe in den Gemeindesäckel nicht erwarten, dass der Hundekot auf Gehwegen und auf öffentlichen Plätzen entfernt wird oder dass Kotbeutelspender aufgestellt werden. Die Gemeinden können das Geld ebenso verwenden, um das Rathaus zu streichen, die Straßen auszubessern oder Schulden zu tilgen.

    "Insgesamt zeigt sich, dass in vielen Städten ein Teil der Hundesteuer dafür verwendet wird, negative Begleiterscheinungen der Hundehaltung für die Gesellschaft zu beseitigen. Allerdings macht dies maximal 10 bis 20 Prozent der jeweiligen Hundesteuereinnahmen aus", schreiben Prof. Dr. Renate Ohr und Dr. Götz Zeddies in einer Abhandlung über die ökonomische Gesamtbetrachtung der Hundehaltung in Deutschland. Es bleibt also noch viel Geld für allgemeine Zwecke übrig ...
    http://www.dogs-magazin.de/content/h...r/eingabe.html
    Mag ja alles sein, aber dieses Argument zieht eben bei Steuern nicht. Ist das eigentlich so schwer zu verstehen?

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    125

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Ist mitlerweile schon eine Frechheit.

    Bei uns die Hundesteuer da legst schon die ohren an.

    Jährliche Hundesteuer der umliegenden Gemeinden und Städte laut Anfrage vom April 2012

    Ersthund
    Zweithund
    weitere Hunde
    Hunde, die
    unter die „Listen-hundeverordnungen" fallen
    Alheim
    36,00
    72,00 €
    108,00 €
    [...]
    Das ist ja billig!

    Hier mal die Sätze aus Kiel:

    120,- € für den ersten Hund
    171,- € für den zweiten Hund
    207,- € für jeden weiteren Hund
    612,-- € für den 1. und jeden weiteren Hund nach § 5 gefährliche Hunde


    Da wirst Du arm bei.

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #13
    Mal schauen, wann die Alkoholiker gegen die sie benachteiligende Branntweinsteuer zu Felde ziehen

    Grüße
    Steffen

  4. CBR Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    wird. Sind bei uns ein mittlerweile sehr großes Ärgernis geworden, speziell im Feld, wo die Stadt, die übrigens keine Hundesteuer erhebt, Plakate aufstellt, um die Hundebesitzer ein wenig zu sensibilisieren. Die Bauern leiden massiv unter der Kacke und den Trampelpfaden in den Feldern
    ??

    Mein Hund kackt auch im Feld gleich neben die Kühe und Pferde.

    Dann sollte man auch Reh, Fuchs und was so alles umherkreucht nen Zähler an den Hintern tackern.

    Die Bauern leiden unter Hundekacke, so was dämliches hab ich ja noch nie gehört.

    Gehen bei euch die Bauern im Schlips, Anzug und Bugatie Schuhen aufs Feld ?

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Mag ja alles sein, aber dieses Argument zieht eben bei Steuern nicht. Ist das eigentlich so schwer zu verstehen?

    Grüße
    Steffen
    Nö, das ist einfach
    Nur, warum soll so eine unsinnige Steuer für immer bestehen bleiben, nur weil sie 1807 mal zur Tilgung von Kriegsschulden erfunden wurde?
    Ebenso könnte man die Schaumweisteuer unter die Lupe nehmen

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Die Bauern leiden unter Hundekacke, so was dämliches hab ich ja noch nie gehört.

    Gehen bei euch die Bauern im Schlips, Anzug und Bugatie Schuhen aufs Feld ?
    die Bauern leiden, weil die Hunde in die Wiese ....... Das Gras wird gemäht und das fressen die Kühe und bekommen massive Magenprobleme. Das ist der Grund.

  7. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #17
    Ich finde Hundesteuer ist noch zu niedrig. Fuer die extreme Verschmutzung unserer Landschaft muessten Hundehalter deutlich heftiger zur Kasse gebeten werden. Das drei- bis fuenffache das momentanen Satzes waere das akzeptable Minimum denke ich. Diensthunde ausgenommen.

    Dafuer wuerde ich auf die Strasse gehen.

    Und der Quaatsch mit den Katzen *kicher*, netter Versuch. Fuer streunende Hunde bezahlt auch ekiner Steuer, aber meine Hauskatze kackt ins Katzenklo das 2-3mal die Woche geleert und im verschlossenen Beutel in die Muelltonne entsorgt wird. Die kackt keine 5 Kilo Haufen mitten auf den Gehweg waehrend Herrchen/Frauchen nen halben Meter mit der leine danebensteht und sich nen Dreck drum kuemmert.

  8. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Ich finde Hundesteuer ist noch zu niedrig. Fuer die extreme Verschmutzung unserer Landschaft muessten Hundehalter deutlich heftiger zur Kasse gebeten werden. Das drei- bis fuenffache das momentanen Satzes waere das akzeptable Minimum denke ich. Diensthunde ausgenommen.

    Dafuer wuerde ich auf die Strasse gehen.

    Und der Quaatsch mit den Katzen *kicher*, netter Versuch. Fuer streunende Hunde bezahlt auch ekiner Steuer, aber meine Hauskatze kackt ins Katzenklo das 2-3mal die Woche geleert und im verschlossenen Beutel in die Muelltonne entsorgt wird. Die kackt keine 5 Kilo Haufen mitten auf den Gehweg waehrend Herrchen/Frauchen nen halben Meter mit der leine danebensteht und sich nen Dreck drum kuemmert.
    du Sau die arme Katze

  9. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die Bauern leiden, weil die Hunde in die Wiese ....... Das Gras wird gemäht und das fressen die Kühe und bekommen massive Magenprobleme. Das ist der Grund.
    Danke musste ich das nicht schreiben
    zudem wer will Hundescheisse in seiner Milch und Co. haben

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Feldjäger Beitrag anzeigen
    du Sau die arme Katze
    Du weißt, wie Klumpstreu technisch funktioniert? Katzeklo saubermachen ist was anderes als Katzeklo komplett entleeren und neu befüllen. Wäre es anders, würde unsere Katze ein höheres Müllaufkommen haben als wir;-)


 
Seite 2 von 21 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche G450X gegen KTM 690
    Von Stehbrettsegler im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 18:24
  2. Tausche GS gegen RT
    Von nullhiki im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 20:44
  3. Q gegen Kuh
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 09:21
  4. David gegen Goliath... TomTom, gegen Garmin
    Von Peter blau im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 10:45
  5. G 650 Xchallenge gegen 12er GS gegen HP2
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 15:49