Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

iPhone Kopie aus China

Erstellt von AndreasXT600, 14.09.2009, 20:04 Uhr · 13 Antworten · 2.650 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    Mich stört wieder nur die Sache mit der Garantie. Weiss da jemand genau wie das aussieht?
    Du verlangst doch für ein 60 € Produkt nicht wirklich eine Garantie???? Wenn's nicht funzt, dann ab in den Sondermüll damit und das Experiment als Lehrgeld abgetan.

  2. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    541

    Rotes Gesicht

    #12
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    ALLES was EU-weit verkauft wird hat automatisch eine zwei-Jahres-Händlergarantie!!! Ist EU-Gesetz...
    Ist so nicht ganz richtig.
    Nach der Schuldrechtsreform aufgrund einer EU-Richtlinie zum Jahr 2002 besteht beim so genannten Verbrauchsgüterkauf eine 2-jährige Gewährleistung bzw. rechtstechnisch eine zweijährige Verjährung für die Geltendmachung von Mängeln, bei der in den ersten sechs Monaten die Vermutung gilt, dass der Mangel bereits bei Gefahrübergang bestanden hat. Nach Ablauf der 6 Monate muss dies der Kunde beweisen. Vgl. deutsches BGB.

    Definitiv aber kein "EU-Gesetz", gibt es nicht.

    Etwas ganz anderes ist die Garantie. Hierbei handelt es sich um ein eigenständiges Haltbarkeits- bzw. Funktionsversprechen des Herstellers, der dann aber auch die "Spielregeln" dafür wie bspw. regelmäßige Wartung o.ä. bestimmen darf.

    Auch hierzu gibt es kein "EU-Gesetz", sondern steht auch im deutschen BGB.

    Sorry wg. der Klugsch...erei, aber das konnte ich nicht stehen lassen

  3. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von qualinator Beitrag anzeigen
    Ist so nicht ganz richtig.
    Nach der Schuldrechtsreform aufgrund einer EU-Richtlinie zum Jahr 2002 besteht beim so genannten Verbrauchsgüterkauf eine 2-jährige Gewährleistung bzw. rechtstechnisch eine zweijährige Verjährung für die Geltendmachung von Mängeln, bei der in den ersten sechs Monaten die Vermutung gilt, dass der Mangel bereits bei Gefahrübergang bestanden hat. Nach Ablauf der 6 Monate muss dies der Kunde beweisen. Vgl. deutsches BGB.

    Definitiv aber kein "EU-Gesetz", gibt es nicht.

    Etwas ganz anderes ist die Garantie. Hierbei handelt es sich um ein eigenständiges Haltbarkeits- bzw. Funktionsversprechen des Herstellers, der dann aber auch die "Spielregeln" dafür wie bspw. regelmäßige Wartung o.ä. bestimmen darf.

    Auch hierzu gibt es kein "EU-Gesetz", sondern steht auch im deutschen BGB.

    Sorry wg. der Klugsch...erei, aber das konnte ich nicht stehen lassen

    das ist ja Spliss... Wenn ich was kaufe, dann kann ich es wenn es kaputt geht da hin bringen wo ich es gekäuft hab und krieg entweder mein Geld zurück oder ein Ersatzgerät... Und das ist EU-weit so... Und niGS anderes wollte ich damit sagen, und ich denke dass es auch rüber gekommen ist...
    Aber danke für die Berichtigung bis ins kleinste Detail...

  4. Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    160

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    Wenn man dem IPhone was entgegenstellen will dann das SAMSUNG OMNIA II.
    Ich kenne das obige Handy nicht.

    Ich kann nur eines sagen: Egal welches Samsung Produkt ich im Haus mir angeschafft hatte ( 2 x Handy, 1 x Drucker, 1 x Mp4 Player, 1 x Mouse...) war immer irgendwas dran, oder es hat nicht funktioniert, etc. Ich bin normal kein Hotline Mensch, aber da blieb mir nichts anderes übrig.

    Wenn ich eine andere Marke angeboten bekomme, nehm ich lieber das.
    Gruß
    Peter


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Einmal um China rum...
    Von Chefe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 14:17
  2. Kopie Papiere von den 17" Felgen zu kriegen?
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 08:07