Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Ist das noch Notwehr?

Erstellt von Clamshell, 07.11.2009, 10:06 Uhr · 81 Antworten · 5.494 Aufrufe

  1. RAINI Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Wurtzel Beitrag anzeigen
    Morgen!

    Ist noch bisserle früh für Bier.....

    MfG
    Wurtzel
    Stimmt ja garned Wurtzel

    Hab auch schon um 4 Uhr Früh auf dem Flug nach Bangkok ein Bier gesoffen

  2. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Hitter Beitrag anzeigen
    da hast du wohl recht.
    aber das sauerland ist nicht zb. berlin.
    Okay, aber wohin soll das führen?

    Im Sauerland mit Fäusten, in München mit Messern und in Kreuzberg ....?

    Wenn jemand Angst in seiner Stadt hat und nicht unbewaffnet vor die Tür gehen will, sollte er doch legale Möglichkeiten nutzen.


  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen

    Wenn jemand Angst in seiner Stadt hat und nicht unbewaffnet vor die Tür gehen will, sollte er doch legale Möglichkeiten nutzen.


    warum, ein angriff ist auch nicht legal.

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #14
    Der Richter ist frei in seinen Entscheidungen, vielleicht findet er es Besser wenn der Verurteilte nicht zugestochen hätte, aber dafür posthum das Verdienstkreuz der Bundesrepublik bekommen hätte. Die Geschichte hätte auch so ausgehen können, es ist gut das der BGH das Urteil aufgehoben hat. Manchmal kann man sich echt nur an den Kopf fassen.

  5. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #15
    Wenn daß mal nicht ne tolle Einnahmequelle ist: man läßt sich vollaufem, zettelt ne Schlägerei an, lasst sich aufs Maul hauen oder abstechen und dann bkeommt man ne Menge Schmerzensgeld dafür. Da bleibt mir die Sprache weg. Das soll Gerechtigkeit sein? Ich galube in vielen Bereichen haben die Gerichte den Bezug zur Realität verloren. In diesem Fall ist ja wohl klar, wer den Streit gesucht hat. Nein, ich finde nicht gut, daß es mit einer Stecherei endet, aber daß der Verusacher noch Schmerzensgeld kriegt schlägt dem Faß den Boden aus.

    Gruß,

    Peter

  6. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von marss73 Beitrag anzeigen
    In dem genannten Fall hat ein Betrunkener, der ohne Waffen "nur" mit Fäusten angegriffen wurde, den Angreifer ohne Vorwarnung ein kleines Messer in den Hals gerammt. In diesem Fall betrachte ich die Verhältnismässigkeit auch als nicht ganz gewahrt.
    Bei den zunehmenden Übergriffen im öffentlichen Raum und einem Innenminister (jetzt Finanzminister), der trotzdem den ominösen sog. "Internationalen Terrorismus" für unser größtes Problem hält, erwarte ich aber bei solchen Vorfällen einen starken Wandel im Rechtsverständnis der Menschen. Oder anders ausgedrückt: Wenn nicht dringend etwas gegen solche Gewalttäter getan wird, werden wir sehr bald Selbstjustiz-Diskussionen führen.

    Gruß
    Martin
    vielleicht hätte Sven auch "nur" einfach mit seinen Fäusten drauschlagen sollen, bis der Täter am Boden liegen geblieben wäre
    Der Täter kann ja froh sein ,daß Sven kein "richtiges" Messer dabei hatte ,wie z.B.

    http://www.israellycool.com/wordpres...ads/dundee.jpg

    Welche Strafe bekam eigentlich das angebliche Opfer ???

    Otto Normalverbraucher wird doch mitlerweilen dazu erzogen, eine Art Selbstschutz aufzubauen. Einen Täter als Opfer darzustellen ist scheinbar einfacher als den Täter vernünftig zu bestrafen aber das kennt man ja in diesem Land

    Was wäre eigentlich "im Namen des Volkes" für ein Urteil gesprochen worden, wenn Sven der Sohn eines Richters oder Schöffen gewesen wäre ?

    Nunja zumindest Rettungskräfte hätte er oder seine Begleiter anrufen dürfen .


    Auch ich würde mich wehren und habe entsprechendes Mittel bei mir. Zustechen würde ich allerdings nicht ( habe Angst vor Selbstverletzung wenn die Klinge abbrechen würde )

  7. frank69 Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Andererseits, welche unbescholtene Bürger, der im Angriffsfall
    das Recht auf Notwehr für sich in Anspruch nimmt,
    läuft schon mit einem Messer durch die Stadt???
    Ich.
    Ich bin unbescholten und habe immer und überall ein Messer in der Tasche.
    Ein kleines, rotes Multitool aus der Schweiz gehört für mich immer dazu, aber oft auch ein Einhandmesser.
    Ich habe noch nie ein Messer in einem Streit gezogen oder bin mit einem angegriffen worden. Das soll auch immer so bleiben.
    Wenn ich mich oder andere bedroht sehen würde, würde ich es sofort und in der Angst der Notsituation auch bestimmt überzogen tun. Natürlich ist das nicht richtig, aber jeder muß das erstmal selbst erleben, dann kann man vielleicht jemanden verstehen, der einen Angreifer mit unverhältnismäßigen Aktionen abwehrt...
    Unbescholtenen Bürgern fehlt die Erfahrung und Kaltblütigkeit der Schläger und Streitsucher, daher habe ich null Mitleid wenn mal einer von diesen Verbrechern Pech hat.

    Wer in dem angeführten Fall den größeren Fehler gemacht hat kann ich nicht sagen. Ich war nicht dabei.

    Frank

  8. Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    41

    Standard

    #18
    Also wenn ich so was höre oder lese, steigt mein Blutdruck gefährlich an.

    Solche kriminellen Stänkerer werden dann noch getröstet, weil sie ja so eine schlechte Kindheit hatten und Arbeit will ihnen auch keiner geben. Klar! da muss man halt andere anpöbeln und zusammenschlagen. Und wenn es gut läuft bekommen solche Typen neben dem Schmerzensgeld auch noch 4 Monate Urlaub auf Malle. Auf Staatskosten versteht sich. So als Wiedergutmachung für das schlechte soziale Umfeld in dem sie vor sich hinvegetieren müssen. Wenn man nichts zu tun hat, hat man natürlich keine Zeit zu lernen wie man sich im Leben richtig verhält.

    Eines weiß ich genau. Sollte sich jemand an mich oder meinem Eigentum vergreifen, werden ich mich mit allen Mitteln die mir zur Verfügung stehen oder die ich zu fassen kriege wehren. Jedenfalls werde ich nicht vorher zu diesem Typen sagen: „He, stopp, warte mal kurz! Ich muss erst mal nachschlagen wie weit ich den gehen darf, wenn ich mich jetzt wehre.“

    So ich fahre jetzt ins Krankenhaus in die Notaufnahme. Mir läuft nämlich gerade die Galle über.

    Gruß Tailon

  9. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Okay, aber wohin soll das führen?

    Im Sauerland mit Fäusten, in München mit Messern und in Kreuzberg ....?

    Wenn jemand Angst in seiner Stadt hat und nicht unbewaffnet vor die Tür gehen will, sollte er doch legale Möglichkeiten nutzen.

    Das ist aber auch keine Legale Möglichkeit. Pfefferspray ist nur zur Tierabwehr zugelassen.
    Wenn du also bei einer Kontrolle gefragt wirst, warum du das Spray dabei hast, dann immer schön sagen, dass man Angst vor großen, bösen Hunden hat.


    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Ich.
    Ich bin unbescholten und habe immer und überall ein Messer in der Tasche.
    Ein kleines, rotes Multitool aus der Schweiz gehört für mich immer dazu, aber oft auch ein Einhandmesser.
    ...

    Wer in dem angeführten Fall den größeren Fehler gemacht hat kann ich nicht sagen. Ich war nicht dabei.

    Frank
    Das Führen von Einhandmessern ist hier im Lande nur eingeschränkt erlaubt. Wenn du es nicht für berufliche Zwecke oder Brauchtumspflege mitführst, ist es verboten.

    MfG
    Wurtzel

  10. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #20
    Also ich muss sagen auch ich habe ein Messer in der Tasche und es ist ein Einhandmesser. Im Notfall würde ich es auch benutzen.

    Das hatte ich aber schon bevor die Gesetzgebung geändert wurde und behalte es auch. Es sei denn ich finde im neuen Bökerkatalog ein schönes Neues.


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicher Notwehr...
    Von GS-Ghost im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:31
  2. Noch 71...
    Von dergraf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 15:27
  3. Nur noch ...
    Von JOQ im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 13:47
  4. Und noch ein Ösi !
    Von Dylan Hunt im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 21:27
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 11:37