Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 107

Was ist Motorradfahren heute noch

Erstellt von Kardanfan, 13.11.2017, 10:24 Uhr · 106 Antworten · 6.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.646

    Standard Was ist Motorradfahren heute noch

    #1
    Motorradfahren, was ist das noch heute?

    Früher (1985) war ich so unterwegs, um 7 Tage zu zweit in Südtirol zu genießen,

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Joern-4 - Kopie.jpg 
Hits:	957 
Größe:	389,1 KB 
ID:	238226

    heute alleine so:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1310854.JPG 
Hits:	972 
Größe:	2,89 MB 
ID:	238227


    Die einen fahren noch mit ihrem Motorrad von der Haustüre aus ans Ziel, andere

    - nehmen den Reisezug
    - nehmen einen Anhänger
    - lassen ihr Motorrad an den Zielort transportieren
    - lassen ihre Frauen mit Gepäck im Auto vorausfahren
    - lassen sich führen, begleiten von einem Reiseunternehmen und Tourguide
    - kopieren emotionslos Touren im Netz, um diese nachzufahren
    - mieten ein Motorrad vor Ort
    - schicken ihr Gepäck mit der Post an den Zielort
    - die einen schlafen im Zelt, anderen kann LUXUS nicht groß genug geschrieben werden

    Und jetzt will man auch noch Motorräder, bei denen man nicht mehr kuppeln muss (DCT u. ä.) – denn Kuppeln, Schalten, das strengt ja angeblich so an, macht müde, nimmt den Spaß ……….

    Früher, da gab es noch Benzingespräche, heute, da weiß man nicht mehr, über was man reden soll, denn die Meinungen, die Ansichten, die Vorlieben, sind so vielfältig - wo bleibt da die Gemeinsamkeit???

    Der Weg ist das Ziel ………… bei dem einen sind es 150 km, dem anderen 250 km, und wieder andere brauchen mind. 600 km, damit das Motoröl überhaupt warm wird ………

    Motorradfahren / Motorradfahrer, was oder wer ist das noch heute?

    Nein, ich sehe hier für mich nur noch eine begrenzte Schnittmenge Gleichgesinnter in dieser Vielfalt, die meisten, die gehören für „mich“, nicht mehr dazu.

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.074

    Standard

    #2
    So ist das eben Kardanfan ,geht mir so ähnlich allerdings gibt es auch Ausnahmen die ich gerne mitnehme

    Südafrika

    GS Deutschlandtreffen No: 5 vom 28.-30.07.2017


    vll. muss man sich darum ein bisschen kümmern und die Sache vorantreiben -ankurbeln von alleine passiert NICHTS .

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.234

    Standard

    #3
    Für mich hat sich in den bald 20 Jahren in denen ich Motorradfahre kaum was verändert. Die meisten Km meine Jahresleistung entsteht durch Tagestouren, da habe ich kein Gepäck dabei. Motorrad Reisen, allein oder zu zweit das sind 2 oder drei Touren pro Jahr, da hat sich eigentlich auch nur verändert, dass ich jetzt das bessere Motorrad dafür habe.

    Edit: Die Gemeinsamkeit mit anderen such ich nicht. Entweder mag jemand mit mir Motorrad fahren oder nicht. Ich zwing das niemendem auf. Motorrad-Schwafel mag ich nur bedingt.

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.323

    Standard

    #4
    Jeder Jeck ist anders und das ist auch gut so!
    Und um mir dummes Zeug an zu hören, muss ich nicht auf ein Motorradtreffen fahren.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr die Leute übers Motorradfahren quatschen, desto weniger haben sie es drauf.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.646

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    So ist das eben Kardanfan ,geht mir so ähnlich allerdings gibt es auch Ausnahmen die ich gerne mitnehme

    Südafrika

    GS Deutschlandtreffen No: 5 vom 28.-30.07.2017


    vll. muss man sich darum ein bisschen kümmern und die Sache vorantreiben -ankurbeln von alleine passiert NICHTS .
    Deine Südafrika-Info´s beobachte ich schon länger , auch die tollen Kisten, die Du da gebaut hast - nur, ob da der Akku-Schrauber vor Ort ausreicht, um all die Schrauben zu öffnen .

    ..... die Frage ist für mich nur immer, ich würde aber gerne direkt dort hinfahren - die "Kiste" sehe ich dann als ENDSTATION meines Lebens an. Mein Neid sei Dir gewiss!

    Aber auch bei Deiner Tour sehe ich etwas "zuviel" LUXUS, zu viel "Rund um Sorglospaket", aber wenigstens mit dem eigenen Motorrad. Freue mich schon auf einen Reisebericht .

    ........allerdings gibt es auch Ausnahmen die ich gerne mitnehme
    Ja, es gibt "moderne" Verlockungen, denen man nicht widerstehen kann, zumindest, wenn man es sich "gönnen" kann.

    Es gibt Reisen, wie z. B. die von Klausmong, da ziehe ich den Hut, aber auch die Touren "Long way round", "Long way down" haben eine Mission, die aber für mich dann doch schon sehr grenzwertig sind.

    @ capricorn
    Für mich hat sich in den bald 20 Jahren in denen ich Motorrad fahre kaum was verändert.
    ... war bei mir auch so, als die Kinder noch klein waren ......... aber danach kamen dann doch wieder die alten Gewohnheiten zum Vorschein , die ich jetzt versuche zu LEBEN (fast 30 Jahre Motorrad fahren + 10 Jahre Familienpause).

  6. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.599

    Standard

    #6
    Bei mir hat sich wenig geändert.


    mit Armin aka Armpas Sardinien 1996
    Topcase, Koffer, Packtasche, aber ohne Tankrucksack (noch keine Photoausrüstung)


    Alex aka _alex_ Umbrien 2012






    Ich sitze immer noch gerne vorm zelt und trinke Alkohol. Okay, heute aber mit Campingstuhl. Man wird schließlich älter.



    Letztendlich verstehe aber nicht ganz die Intension von dem thread hier.
    Jeder soll seinen Reisen und Touren so machen, wie er will. Das steht doch keinem zu, das zu kritisieren.





    Gruß
    Jochen

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.646

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Jeder Jeck ist anders und das ist auch gut so!
    Finde ich nicht.

    In den letzten Jahren gab es immer wieder Treffen, geschäftlich oder privat, ....... und irgendwann kam man dann auch aufs Motorrad.

    Interessant, wie viele noch eine Maschine in der Garage stehen haben - egal, ob neu oder Youngtimer.

    Aber, 95% der dann verabredeten Fahrten waren eigentlich ein Albtraum für mich - hier musste ich wirklich sehr rücksichtsvoll sein in meinen Emotionen.

    Heute sind 3 oder 4 gute Kollegen geblieben, wo leider nur der gemeinsame Termin immer wieder ein unüberbrückbares Problem darstellt.

    ....... wenn ich heute höre, dass jemand auch "Motorrad fährt", dann bleibe ich lieber ruhig und sage nichts mehr - der Kenner genießt und schweigt!

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.323

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ....... wenn ich heute höre, dass jemand auch "Motorrad fährt", dann bleibe ich lieber ruhig und sage nichts mehr - der Kenner genießt und schweigt!
    Mein Reden!

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    805

    Standard

    #9
    Hmm, wir leben zum Glück in einer freien Gesellschaft wo jeder seinem Hobby fröhnen kann wie er das will (natürlich mit gewissen Grenzen)
    Motorrad fahren wurde schon eh und je durch jeden individuell definiert und war wie eine homogene Masse. Heute gibt es eben noch mehr Möglichkeiten wie früher, finde ich grundsätzlich erstmal nicht schlimm.
    Jeder soll so glücklich werden wie er das für richtig hält ohne jemand anderen dabei zu belästigen.

  10. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.985

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Für mich hat sich in den bald 20 Jahren in denen ich Motorradfahre kaum was verändert. Die meisten Km meine Jahresleistung entsteht durch Tagestouren, da habe ich kein Gepäck dabei. Motorrad Reisen, allein oder zu zweit das sind 2 oder drei Touren pro Jahr, da hat sich eigentlich auch nur verändert, dass ich jetzt das bessere Motorrad dafür habe.

    Edit: Die Gemeinsamkeit mit anderen such ich nicht. Entweder mag jemand mit mir Motorrad fahren oder nicht. Ich zwing das niemendem auf. Motorrad-Schwafel mag ich nur bedingt.
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Jeder Jeck ist anders und das ist auch gut so!
    Und um mir dummes Zeug an zu hören, muss ich nicht auf ein Motorradtreffen fahren.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr die Leute übers Motorradfahren quatschen, desto weniger haben sie es drauf.

    Gruß,
    maxquer
    Die beiden Aussagen kann ich vollumfänglich unterschreiben bzw. mich anschließen.


 
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich brauche mal Euren Rat, was ist meine R1100GS (1150) noch wert
    Von kh500h1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 16:04
  2. Was ist meine Gebrauchte noch Wert?
    Von weidawo im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 14:55
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 17:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 17:37
  5. Was ist da noch kaputt (Windschild, Verkleidung)?
    Von Laredo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 16:29