Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 190

JE SUIS CHARLIE

Erstellt von Huck, 08.01.2015, 20:03 Uhr · 189 Antworten · 12.183 Aufrufe

  1. marvin59 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen

    Mir persönlich ist jedenfalls schnurzegal, wer welchen Glauben hat. Oder Hautfarbe oder sonstwas.
    Soll jeder leben wie er will.
    Und mich leben lassen, wie ich will!

    Dazu gehört auch, daß ich meine eigene Meinung haben und auch sagen kann.

    Also: Je suis Charlie!
    Moin die Herrschaften,

    Ich habe die gleiche Meinung, aber der letzte Satz ......
    genau au da liegt das Problem mit der Problemgruppe. Bei den darf ich nicht alles sagen ohne dabei Angst zu haben dass sie mir an
    den Hals gehen. Ich möchte die europäische Kultur behalten und meine Meinung frei äußern.

  2. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.387

    Standard

    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen
    ...

    Wir ernten, was wir geät haben. Was uns bleibt ist: Nicht verrückt machen lassen von ein paar kriminellen jungen Männern. Solche gibt es in jeder Gesellschaft.
    Das mit dem "Wir" kannst du gleich knicken. Wir haben gar nichts gesät.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen

    Ich empfinde es bezeichnend, dass jetzt, da wir selber plötzlich betroffen sind, Forderungen an ganze Ethnien stellen, die wir selber zu keinem Zeitpunkt erfüllen wollten. Wir akzepiteren klaglos die Folterdoktrin der westlichen Führungsmacht dort unten und pochen gleichzeitig auf unsere Meinungsäusserungsfreiheit hier

    Der Unterschied: Die westliche Welt begründet sein Handeln aufgrund geltender Gesetze die für alle gleich sind.
    Unsere Gesetze sehen keine Gotteskrieger vor und lassen sie auch nicht zu. Hier wird kein Koran ausgelegt wie es jedem beliebt.
    Ein Europäer zieht wegen einer Karikatur nicht in den (heiligen) Krieg, er verübt deswegen auch keine feigen Attentate oder beschimpft andere als Ungläubige.
    Im Gegensatz zu anderen Ländern gewähren wir Terroristen keinen Unterschlupf.

    Von Frankreich und besonders Deutschland kann niemand behaupten es würde an Diplomatie und Toleranz fehlen.
    Wer jedoch das Bedürfnis der Bürger auf Sicherheit, Recht und Ordnung nicht toleriert und glaubt er könne mit Gewalt und Terror seine primitiven Überzeugungen durchsetzen, der erfährt eben die ganze Härte unserer Gesetze.

  4. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen
    Wo waren in unseren Ländern denn all die Demonstrationen, als nicht mehr zu ignorieren war, dass die US.A und GB systematisch Folter gegenüber Menschen in muslimischen Ländern anwendet, dieses Verhalten staatlich offiziell gutgeheissen wurde und heute auch nicht sanktioniert werden soll? Haben wir uns da mit der von dir geforderten Deutlichkeit auf breiter Front von solchem Verhalten "unseren" Staaten distanziert und dagegen demonstriert? Oder hat die EU beispielswiese Sanktionen gegen die US.A verhängt oder schon nur in Erwägung gezogen? Haben wir wie von dir heute von den Muslimen gefordert damals reagiert, als die US.A und insb. GB einen kreuzzugartig anmutenden Rachefeldzug gegen mehrere islamische Länder startete und diese Gesellschaften auf eine Weise umpflügte, die radikalen und fundamentalistischen Kräften den Weg perfekt ebnete? Die Liste unserer Verfehlungen in islamischen Ländern (oder gegenüber Muslimen in einem unserer Länder - u.a. Massaker von Paris 1961) schon nur in jüngster Zeit ist noch deutlich länger - reagiert haben wir nicht wie von dir heute von "den anderen" gefordert, obwohl wir im Unterschied zu muslimischen Ländern eine lange und mittlerweile völlig gefahrlose Demonstrationstradition gegen unsere Obrigkeiten kennen.

    Ich empfinde es bezeichnend, dass jetzt, da wir selber plötzlich betroffen sind, Forderungen an ganze Ethnien stellen, die wir selber zu keinem Zeitpunkt erfüllen wollten. Wir akzepiteren klaglos die Folterdoktrin der westlichen Führungsmacht dort unten und pochen gleichzeitig auf unsere Meinungsäusserungsfreiheit hier; wie zynisch muss das wohl einem Arab einfahren?

    Wir haben das Vorgehen unserer Länder gegen die Muslime in deren Herkunftsländern stets geduldet, obwohl bei uns ein paar Millionen Menschen aus diesen Ländern unter uns leben. Und wir dachten tatsächlich allen ernstes, dies habe keine negativen Folgen für uns, nur weil wir uns im Wesentlich redlich darum bemühten, ihnen hier die Möglichkeit zur Integration zu geben? Wie blind und naiv war denn das?

    Es geht nicht um Religion, diese ist bloss ein Vehikel oder ein Kristalisationspunkt. Es geht vielmehr um unterschiedliche Kulturen d.h. wie diese miteinander umgehen. Egal ob die Araber nun Muslime oder Sikhs oder Hindus sind, das Resultat wäre das gleiche. Es ist - ich wiederhole mich - naiv zu glauben, wir könnten mit der arabischen Kultur in deren Herkunftsländern derart brutal und unterdrückend umgehen und von diesen Menschen dann hier verlangen, alle schön brav zu sein und sich nach UNSEREN Regeln - die wir nebenbei auch noch zurechtbiegen wie es uns gerade passt - zu richten.

    Wir ernten, was wir geät haben. Was uns bleibt ist: Nicht verrückt machen lassen von ein paar kriminellen jungen Männern. Solche gibt es in jeder Gesellschaft.
    So schlimm können wir im Westen nicht sein, du vergisst die Menschen sind freiwillig hier und kommen immer noch in strömen zu uns, also Ball fllach halten!!

  5. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    Zitat Zitat von Totalisator Beitrag anzeigen
    Pegida-Leute schneiden anderen Menschen nicht mit Messern die Köpfe ab.
    Noch nicht!
    Wer weiß wie sich das hochschaukeln würde, wenn man die unbehelligt lassen würde!

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Noch nicht!
    Wer weiß wie sich das hochschaukeln würde, wenn man die unbehelligt lassen würde!

  7. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Noch nicht!
    Wer weiß wie sich das hochschaukeln würde, wenn man die unbehelligt lassen würde!
    Hey sagmal , was schreibst du da für ein Bullshit, ne weiter schreib ich nicht sonst.....!!!

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.606

    Standard

    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Noch nicht!
    Wer weiß wie sich das hochschaukeln würde, wenn man die unbehelligt lassen würde!
    Ich hoffe nur, dass das ironisch gemeint war. Nein, das kannst du nicht ernst gemeint haben.

  9. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen

    Von Frankreich und besonders Deutschland kann niemand behaupten es würde an Diplomatie und Toleranz fehlen.
    Wer jedoch das Bedürfnis der Bürger auf Sicherheit, Recht und Ordnung nicht toleriert und glaubt er könne mit Gewalt und Terror seine primitiven Überzeugungen durchsetzen, der erfährt eben die ganze Härte unserer Gesetze.
    Schön, wenn es so wäre.
    Leider bekommen solche Leute von der deutschen Justiz regelmäßig hohe Strafrabatte.
    Recht aktuell isi hier immer noch der Parkhausmord. Kleines Geplänkel an def Ampel. Es fielen die üblichen Freundlichkeiten, darunter auch wohl sowas wie: Deine Mutter....
    Das war zuviel für den Gotteskrieger. Er verurteilte den Beleidiger sofort....wahrscheinlich nach der Scharia.
    Er besorgte sich eine Waffe und lauerte dem Unternehmer eine Woche lang im Parkhaus auf. Bis dieser wiederkam. Es folgte die Hinrichtung.
    Antwort der Bremer Justiz......um die 3 Jahre. Solange muss auch der Uli sitzen

  10. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    ......um die 3 Jahre. Solange muss auch der Uli sitzen

    In Bremen ist heute der sogenannte „Parkhaus-Mord-Prozess“ zu Ende gegangen. Der Angeklagte wurde nach Jugendstrafrecht zu einer neunjährigen Haftstrafe verurteilt. Das Bremer Landgericht sah es als erwiesen an, dass der 20 Jährige Bahadir K. den 46-jährigen Geschäftsmann Jörg H. mit drei Schüssen getötet hat.

    http://www.hannover.sat1regional.de/video/article/urteil-im-parkhausmord-prozess-neun-jahre-haft-fuer-angeklagten-111818.html


 
Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußrastenanlagen li+re original je 10€
    Von Markus88 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:47
  2. Reifenluftdruck ständig anpassen je nach Beladung?
    Von pilles-Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 20:30
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS ABS-Ringe, je 20,-
    Von NE-GS1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 16:54
  4. Die häßlichsten Motorräder, die die Welt je gesehen hat
    Von beak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 362
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 12:48
  5. Gabel - Druck- und Zugstufeneinstellung nur je einmal
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 10:59