Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 190

JE SUIS CHARLIE

Erstellt von Huck, 08.01.2015, 20:03 Uhr · 189 Antworten · 12.171 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    Das ließe sich wohl immer weiter zurück in die Vergangenheit "rechtfertigen". Und wer hat denn überhaupt zuerst gesät???

    Mir persönlich ist jedenfalls schnurzegal, wer welchen Glauben hat. Oder Hautfarbe oder sonstwas.
    Soll jeder leben wie er will.
    Und mich leben lassen, wie ich will!

    Dazu gehört auch, daß ich meine eigene Meinung haben und auch sagen kann.

    Also: Je suis Charlie!
    "und mich leben lassen, wie ich will° oder °Mir persönlich ist jedenfalls schnurzegal, wer welchen Glauben hat° ......... diese Einstellungen sind das Problem.

    Es kann nicht jeder nur für sich die Rosinen rauspicken und meinen, dann ist die Welt in Ordnung, wenn bei ihm die größten Tomaten im Garten wachsen.
    Und wer den Glauben und die Kultur seines Nachbarn nicht kennt, der wacht einfach eines Morgens nicht mehr auf!

    Aber lauft schreien: Je suis Charlie.

    Also ich bin ich, hier heiße ich z. B. Kardanfan, und ich werde mir nie im Leben die Identität oder Gedanken eines Fremden überstülpen!

    Wenn man die Diskussionen im Fernsehen verfolgt, dann ist eines was immer auffällt (zumindest mir): jeder sagt zu Charlie u. dessen Blatt, dass hier Grenzen überschritten wurden, bewusst unterhalb der Gürtellinie. Auch die Journalisten haben gewusst, dass sie sich auf ein Pulverfass gesetzt haben. Die Angst gehörte zu deren Leben, sie haben alles bewusst herausgefordert!

    Bedenklich finde ich auch, wie Dieter Nuhr, den ich eigentlich schätze, sich so öffentlich das Abendland zum Feind macht ..... sehr bedenklich und naiv.

    Und unsere Politik tut nichts. Das Thema Ausländer, Migranten treibt uns seit Jahrzehnten um, und gerade in Frankreich brannten hier schon oft immer wieder Stadtteile.

    ...... aber man frisst sich von einem Gipfeltreffen zum anderen ohne Nährwert für das Land, die Länder!

    Und hier sehe ich auch parallelen zu Russland. Z. B. Herr Gorbatschov verurteilt scharf Deutschland für dessen verfehltes Verhalten - hier im Westen die Gutmenschen und im Osten die Aggressoren. So funktioniert kein Miteinander. Und Gesetze lassen sich immer so oder so auslegen, auf die wir super Deutschen dann immer verweisen. Dabei drehen wir uns auch alles hin wie wir es brauchen. Und im eigenen Land werden wir nicht einmal gefragt, ob wir die EU wollen, den Euro ....... und das ist DEMOKRATIE.

    Das Leben ist hart, und die Freiheiten die wir haben - seht mal wie viele hundert Millionen hierfür ihr Leben verloren haben - müssen täglich verteidigt werden.
    Aber wir hocken fett und vollgefressen vorm PC und meinen, das alles zu verteidigen, in dem wir zufrieden sagen: "..... Hauptsache ihr lasst mich leben, wie ich will.

    Ja, man sieht wie satt hier die Menschen sind, wie naiv (... dumm wollte ich nicht schreiben) wir geworden sind.

    Inzwischen ist es wohl Allgemeinbildung, dass Strom aus der Steckdose kommt und Wasser aus dem Hahn.

    Wir transportieren unseren Reichtum (verdient oder nicht ist erst einmal egal) mit all den Pauschalreisen in alle Länder. Deutsche werden aggressiv und beleidigend, wenn das Schnitzel mit Pommes am Ende der Welt eben nicht schmeckt wie zuhause, fressen und saufen wie die Tiere (... nicht alle, aber viele), ................. und werden dabei von der verarmten, ausgebeuteten Landbevölkerung bedient. Und mit dem Fernsehen lassen wir diese Menschen auch noch in unser Schlafzimmer......

    ....... und wenn die dann hier her kommen, dann bedienen sie die Randgesellschaft, arbeiten im Billiglohnsektor, oder werden Jahre hingehalten mit allen möglich Asyl- oder Eingliederungsverfahren......

    Es für mich so enttäuschend hier zu lesen, wie man ständig bei den anderen die Schuld sucht, sich aufregt über das extrem aggressive auftreten der Terroristen ( oder wie immer sie genannt werden sollen) . Aber sie handeln mit den Mittel, die sie haben - in ihrem Land mit Messer und Säbel - hier mit Panzerfaust und Maschinengewehr (.... nicht alle, aber viele aus Deutscher Produktion).

    ....... man beachte immer Ursache und Wirkung - und wir machen uns zu wenig Gedanken über die Ursachen!!!!

    Aber egal, jetzt wird die Überwachung im Staat hier aufgerüstet - und wir werden jetzt so lange dafür bezahlen für unsere Freiheiten, bis wir uns im Land selber auffressen..........

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    Die ganze Härte der Justiz...
    Ich glaube, die erfährt in Deutschland nur der einfache Normalbürger, der zu schnell fährt oder so....

    Bringt man jemanden um und hatte eine schlimme Kindheit oder sich vorher mit Alk und/oder sonstigen Drogen vollgepumpt, fällt das Urteil drastisch milder aus. Bescheißt man Leute im großen Stil (oder ganz richtig groß wie mancher Bänker oder Konzernvorstand) oder hinterzieht man richtig Steuern, sind die Urteile eher lächerlich bzw. es gibt stattdessen noch Boni. Auch wenn es um nicht rechtskonforme Ausübung des Glaubens von Ausländern geht (siehe PitBremen) fragt man sich hier doch langsam, was das noch mit Rechtsprechung zu tun hat bzw. mit der Floskel: vor dem Recht sind Alle gleich...

  3. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    .......Bedenklich finde ich auch, wie Dieter Nuhr, den ich eigentlich schätze, sich so öffentlich das Abendland zum Feind macht ..... sehr bedenklich und naiv.......
    Was hat der Nuhr denn gemacht, wir sind langsam soweit das die Meinungsfreihet für alle zählt nur für und Deutsche nicht mehr, uns kann man als Mischpocke, N.azis in Nadelstreifen, N.azis , Recht5extreme bezeichnen das gehört schon zum guten Ton!!

    Dem Islam ist Toleranz fremd", schrieb er 2011 in der FAZ "beziehungsweise: Toleranz gibt es im Islam ausschließlich dort, wo er keine Macht hat." Der Islam sei rückschrittlich und wolle diese Rückschrittlichkeit mit der Waffe ausbreiten. In diesem Zusammenhang verwies er auf die neunte Sure, in der es heißt: "Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet."

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Bedenklich finde ich auch, wie Dieter Nuhr, den ich eigentlich schätze, sich so öffentlich das Abendland zum Feind macht ..... sehr bedenklich und naiv.
    Welche interessante Äußerung von Dieter Nuhr habe ich verpasst?

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Die ganze Härte der Justiz...
    Ich glaube, die erfährt in Deutschland nur der einfache Normalbürger, der zu schnell fährt oder so....

    Bringt man jemanden um und hatte eine schlimme Kindheit oder sich vorher mit Alk und/oder sonstigen Drogen vollgepumpt, fällt das Urteil drastisch milder aus. Bescheißt man Leute im großen Stil (oder ganz richtig groß wie mancher Bänker oder Konzernvorstand) oder hinterzieht man richtig Steuern, sind die Urteile eher lächerlich bzw. es gibt stattdessen noch Boni. Auch wenn es um nicht rechtskonforme Ausübung des Glaubens von Ausländern geht (siehe PitBremen) fragt man sich hier doch langsam, was das noch mit Rechtsprechung zu tun hat bzw. mit der Floskel: vor dem Recht sind Alle gleich...
    Die Härte der Justiz gibt es nicht, genauso wenig wie Gerechtigkeit oder Sicherheit.

    Gerade wir in Deutschland sollten eigentlich wissen, wohin Kriminalisierung von Bewegungen führt (APO -> RAF), das Verschärfung der Sicherheitsvorschriften nicht eine Tat verhindert, genauso wenig wie harte Strafen. Wenn ein paar Leute bereit sind ihre Freiheit und/oder ihr Leben für Ihre Idee einzusetzen, wird nichts und niemand sie aufhalten.

    Wenn wir aufhören unsere Freiheit für das Gefühl Sicherheit einzutauschen und uns endlich von dem Gedanken befreien, dass es soetwas wie ein gerechtes Urteil gibt, werden wir ein großes STück weiter sein und viel gelassener mit vielen Dingen umgehen. Von Pegida bis zum Terroranschlag.

    Je suis Charlie heißt halt auch, das man sein Leben für seine Ideale riskiert und nicht nach härteren Gesetzen schreit, die nur die Freiheit einschränken.

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ......aus Ideale werden schnell Ideologien!!

  7. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ... wie in der Schweiz ist die Ablehnung da am größten, wo es die wenigsten Berührungspunkte gibt. Ob die Schweiz über den Zuzug von Ausländern abstimmt oder sich Pegida formiert. Die Mechanismen sind die selben.
    Wieviele und was für "Berührungspunkte" muss es denn geben, damit man jemandem zugesteht sich ein Urteil zu bilden und entsprechend zu handeln?

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard JE SUIS CHARLIE

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    "und mich leben lassen, wie ich will° oder °Mir persönlich ist jedenfalls schnurzegal, wer welchen Glauben hat° ......... diese Einstellungen sind das Problem.
    ...
    Und wer den Glauben und die Kultur seines Nachbarn nicht kennt, der wacht einfach eines Morgens nicht mehr auf.
    ...
    Bedenklich finde ich auch, wie Dieter Nuhr, den ich eigentlich schätze, sich so öffentlich das Abendland zum Feind macht .....
    ...
    Aber wir hocken fett und vollgefressen vorm PC und meinen, das alles zu verteidigen, in dem wir zufrieden sagen: "..... Hauptsache ihr lasst mich leben, wie ich will.

    Ja, man sieht wie satt hier die Menschen sind, wie naiv (... dumm wollte ich nicht schreiben) wir geworden sind.
    Ich für meinen Teil halte mich durchaus in manchen Dingen für dumm und naiv. Sonst hätte ich vor meiner Trauung einen Ehevertrag abgeschlossen...

    Aber mangelnde Toleranz ist meines Erachtens nach eher das Problem beim aktuellen Thema!

    Was geht mich der Glaube und die Kulltur meines Nachbarn an? Ist er so tolerant wie ich (was ich mir wünschen würde), würde er mich auch in Ruhe lassen bzw. man würde dann hin und wieder mal zusammen ein Schwätzchen halten oder auch mal diskutieren und/oder feiern.
    Aber nicht den Anderen töten, weil er eine andere Meinung hat!

    Das führt zu Problemen!

    Kein Anhänger Allah's wird gezwungen, nach Europa zu kommen und den verwerflichen Lebensstil anzunehmen! Oder teuflische Modernitäten wie Handy oder Internet zu nutzen!
    Wer hierhin kommt um hier zu leben möge sich bitte dem Lebensstil hier anpassen. Oder wieder zurück in seine Heimat gehen, wenn es ihm hier nicht gefällt.
    Im der muslimischen Welt wird auch erwartet, daß Europäer sich dortigen Gepflogenheiten anpassen, so sie sich dort aufhalten!

    Ich käme gar nicht auf die Idee in ein Land zu ziehen, in dem der Lebensstil nicht meinen Vorstellungen entspricht. Ich besuche so ein Land nicht mal! Selbst wenn es nur einen Steinwurf entfernt ist wie seinerzeit die DDR...

  9. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    Jungs, ich muss ja dem c-Treiber danken, oft sind wir nicht einer Meinung und ich hatte ihn doch eher engstirnig eingeschätzt, dafür Entschuldigung, aber der hat euch pöbelnden echt was Voraus.
    Die Welt ist bunter als ihr denkt. Kommt mal aus eurem Dörfchen raus und erkennt das.
    Jede der drei Weltreligionen die miteinander in Zusammenhang stehen (Judentum/Christentum/Islam) Predigt die Nächstenliebe und hat diese als zentrales Motiv. Da könnt ihr zetern und quengeln wie ihr wollt, aber ich sehe schon, eure Stammtischgespräche wenden sich schon wieder dem nächsten Hassthema zu: der deutschen Rechtssprechung.
    Viel Spaß euch noch in diesem Thread
    Ich bin raus

  10. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    JE SUIS CHARLIE


 
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußrastenanlagen li+re original je 10€
    Von Markus88 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:47
  2. Reifenluftdruck ständig anpassen je nach Beladung?
    Von pilles-Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 20:30
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS ABS-Ringe, je 20,-
    Von NE-GS1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 16:54
  4. Die häßlichsten Motorräder, die die Welt je gesehen hat
    Von beak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 362
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 12:48
  5. Gabel - Druck- und Zugstufeneinstellung nur je einmal
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 10:59